Eure Erfahrungen mit Begleitern

Moderator: Moderatoren

24 Beiträge Seite 1 von 3
urst
Moderator
Moderator
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1839
Registriert: 05.01.2013 16:15
Hat sich bedankt: 468 Mal
Danksagung erhalten: 497 Mal


Uns würde interessieren, welche Erfahrungen ihr bisher mit den verschiedenen Begleitern (Jespar/Calia/Tharaêl/Esme) habt -
wieviel teilen sie aus, wieviel halten sie aus, auf welchem Schwierigkeitsgrad spielt ihr dabei?

Beachtet aber bitte, dass die Begleiter wirklich keine unbesiegbaren Tanks mehr sein sollen;
wenn sie aber ständig nur einmal getroffen werden und umkippen, bis der Spielspaß flöten geht,
ist das nicht das Ziel ;)

Es wäre auch super, wenn ihr dazuschreiben könntet,
wenn euch besondere Stärke/Schwäche nur bei speziellen Questabschnitten auffällt.

Wir sind gespannt auf euren Input :D
Cirra
Ritter
Ritter
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 446 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal


Also in der Ralata-Runde...
[+] Tharaêl
hättet ihr euch den Begleiter sparen können. Er hielt weniger aus als meine beschworenen Begleiter und nach 2-3 Treffern war er allein im Waisenhaus immer versenkt.

- wieviel teilen sie aus, wieviel halten sie aus, auf welchem Schwierigkeitsgrad spielt ihr dabei? -
Austeilen: Nicht besonders viel.
Aushalten: 2-3 Treffer. Egal ob Bandit, Untoter oder Wildwechsel. Im Endboss-Kampf gegen ihn war er dann aber auch nach 2-3 Treffern hinüber.
Schwierigkeitsgrad war Adept.
Ich war bei der **** Runde mit ihm in der Grube auf Stufe 30 und es ging ziemlich schwer zur Sache. Das war aber auch schon der schwierigste Kampf. Mit ihm an der Seite zu kämpfen war irgendwie... nicht so doll. :oops:
Ausser sein Kommentar 'gut gekämpft', wenn mal wieder beschworene Orbayas oder Eiselementare die Schwärme niedergerungen hatten... die waren lustig. :lol:
Lotzi
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 146
Registriert: 19.02.2011 16:56
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal


Der Herr Söldner kippt gerne sehr früh um. Beispiel Nebelheim, da sind 2 Arp's, die machen den schnell nieder.
Auf dem Weg zum lebenden Tempel sind 2 Wegelagerer (halt Bandit und Wildmagier), das gleiche Ergebnis. Aber dann auf den Knien noch Sprüche wie "macht es mir nicht so leicht" raushauen!
Was hat der denn für Zahnstocher dabei?
Ich spiele auf Adept. Ich lasse diesesmal sogar seine Quest aus, weil der mich nur nervt.
Aus 2016 habe ich in Erinnerung, dass Jespar stärker war. Evtl. auch zu lange her.

Wenn ich alleine los kann, nehme ich lieber Sina Weitblick (MOD) mit. Die Dame kann man wenigstens mit entsprechenden Waffen ausrüsten (Bogen und/oder Dolch). Passt jetzt nicht zur Umfrage, musste aber sein.
Meldor
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 21.06.2017 00:13
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal


Also bei mir waren die drei Begleiter: Jespar, Calia und Tharâel wirklich für nichts zu gebrauchen ^^
Ich gehe als schleichender Bogenschütze durch die Gegend und ersten wurden wir immer sehr früh entdeckt, sodass ich nur wenige verborgene Angriffe ausführen konnte und außerdem kippen sie sehr, sehr schnell um und machen kaum Schaden (Spiele auf eiserner Pfad).

Dass sie schnell umkippen wäre nicht so dramatisch wenn sie wenigstens austeilen würden, aber von da kommt auch nichts. Denke das liegt auch an den miserablen Waffen welche die haben. Die drei sind aber keine dahergelaufenen Banditen sondern ein erfahrener Söldner, ein Hüterin mit dem gewissen Etwas und ein Rhalaîm, denke schon allein Plottechnisch sollten/müssten die was drauf haben.
Alles in allen fand ich sie kämpferisch wirklich unnütz, aber so störend ist es dann auch nicht - da sie oft nur wenig dabei sind und wenn dann Questrelevant und da haben sie dann ihr volles Daseinsrecht.

Kämpferisch pfui, charakterlich hui.
Fairas
Weltenwandeler
Weltenwandeler
Beiträge: 455
Registriert: 25.08.2006 21:22
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal


27.02.2019 19:14urst hat geschrieben:
Beachtet aber bitte, dass die Begleiter wirklich keine unbesiegbaren Tanks mehr sein sollen;
Ich denke die Begleiter sollten schon was auf dem Kasten haben. Die sind ja auch keine dauerhaften Gefährten, sondern jeweils nur für bestimmte Quests. Man kann mit denen auch nicht wirklich exploiten, geht man weiter weg, bleibt zumindest Jespar ja immer stehen (mit den anderen hab ich das noch nicht ausprobiert) Man kann also mal nicht eben mit deren Hilfe ganz Enderal platt machen.

Wenn es technisch möglich ist, sollte man sie noch immun gegen Schaden des Spielers machen oder diesen zumindest abschwächen. Als Magier verwende ich viele Zauber die Flächenschaden verursachen und da bekommen die Begleiter häufig was ab.
Ephine
Krieger
Krieger
Beiträge: 34
Registriert: 09.01.2017 18:38
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal


Ich kann mich hier den anderen Beiträgen nur anschließen: Jespar und Calia gehen wirklich sofort in die Knie und teilen auch kaum was aus. Trotzdem habe ich sie gerne dabei, da sie einfach storyrelevant sind und ich mich gerne mit ihnen unterhalte. Meinetwegen müssen sie auch nicht mehr Schaden austeilen, aber sie sollten zumindest nicht bei jedem Wolf zu Boden gehen. Besonders Jespar könnte bessere Ausrüstung vertragen. Immerhin ist er Söldner und arbeitet für den heiligen Orden.
[+] Die neuen Begleiter
Überrascht war ich hingegen von Dijaam und besonders Esme. Die scheinen beide ziemlich gute Schwerter zu haben. Dijaam hat die Gruft fast alleine aufgeräumt und ich kam kaum hinterher, obwohl ich immerhin auf "Experte" spiele. Und Esme macht einen Ahnengeist mit 1-2 Schlägen platt. Was mich bei Esme allerdings stört, ist dass man kaum Bewegungsfreiraum hat. Beispiel: Ich musste durchs Düstertal zur Festung gehen und obwohl ich mich am richtigen Weg befand, erklärte sie mir, sie werde auf mich warten. Egal was ich versucht habe, die kam einfach nicht mit mir mit. Dabei bin ich wirklich brav den Wegweisern zur Burg gefolgt ohne Abstecher in die Wildnis. Wenn ich in einen Kampf verwickelt war, kam sie (manchmal) plötzlich. Schlussendlich bin ich dann alleine zum Eingang der Festung gelaufen, wo sie dann hinter mir "spawnte". Insgesamt finde ich Esmes Kampfstil aber stimmig. Bei den phasmalistischen Erscheinungen geht sie auch mal zu Boden und das ist völlig okay, aber sie kann auch gut austeilen.

Obwohl er kein richtiger Begleiter ist, so wusste sich Yuslan Sha'Rim in der alten Abtei auch gut zu Verteidigen mit seiner Entropie. Das war eine wirklich schöne und anspruchsvolle Quest.
Zu Tharael kann ich noch nichts sagen, da ich die Quest der Rhalata noch nicht begonnen habe.
urst
Moderator
Moderator
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1839
Registriert: 05.01.2013 16:15
Hat sich bedankt: 468 Mal
Danksagung erhalten: 497 Mal


28.02.2019 01:19Fairas hat geschrieben:
Wenn es technisch möglich ist, sollte man sie noch immun gegen Schaden des Spielers machen oder diesen zumindest abschwächen. Als Magier verwende ich viele Zauber die Flächenschaden verursachen und da bekommen die Begleiter häufig was ab.
eigentlich sollten sie das sein.
leider scheint das noch nicht so ganz zu funktionieren,
wie das soll - ist bekannt, und sollte im nächsten Patch gefixt sein :)
Mehrsau
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 21.02.2019 13:53
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal


Da ich gerade ein paar Stündchen mit Esme zusammengearbeitet habe muss ich mal ne Lanze für sie brechen ;-) Hervorragende Begleitung! Sie steckt was weg und teilt aus :)

PS: Ja, die anderen sind eher kosmetischer Natur..
G0lgrim
Arkanmagier
Arkanmagier
Beiträge: 328
Registriert: 04.02.2014 16:56
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal


Ich spiele als Ritualist (Sinistrop & Phasmalist) auf Extrem.
Ich bin also durchaus auf Begleiter angewiesen die mir Gegener zumindest einen Moment vom Hals halten. Den dann sind die Gegner auch fix tot. Wenn meine Begleiter und Beschwörungen den Gegner aber nicht ablenken können bin ich eben fix tot. :D

Nun ist klar das Jasper etc. die Missionen mit ihnen nicht selbst clearen sollen. Aber dafür das Jasper und Tharael ihren Job schon deutlich länger machen als unser Held haben sie recht wenig auf dem Kasten.

Tharael haut hier mit seinem neuen Schwert (keine Ahnung wie viel Schaden das macht) jedoch deutlich besser rein als Jasper mit seinen zwei EISENdolchen.
Mit dem was sie aushalten bin ich eigentlich relativ zufrieden. Niemand steckt es locker weg wenn drei Gegner auf ihn einprügeln. Das soll gern so bleiben. Aber bis dahin sollten sie auch selbst Schaden machen. Vielleicht gibt mal Jasper einfach ein paar hochwertigere Dolche. Müssen ja nicht gleich Aeternadolche sein.

Mit Esme hab ich bisher noch nicht so viel gekämpft. Aber gegen die Erscheinung im Keller hat sie zumindest lang genug abgelenkt.

Calia hat ja nun auch ne persönliche Waffe mit ihrem Zweihänder und scheint damit auch mehr Schaden zu machen als Jasper... wobei ich von den Hüterschwertern (ich glaube sie hat nen Zweihänder der Stufee?) unterwältigt bin. Warum machen die Waffen des heiligen Ordens nur so wenig Schaden? Weniger als diverse Eisenschwerter...
Knöbrösel
Stadtwache
Stadtwache
Beiträge: 47
Registriert: 15.07.2016 12:17
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal


Ich habe bisher erst Jespar und Calia als Begleiter dabei gehabt und spiele meist auf Lehrling oder Adept (2. oder 3. Schwierigkeitsstufe). Das die beiden viel austeilen oder einstecken könnten, ist mir bisher so nicht aufgefallen - meist beenden sie kurze Kämpfe mit weniger als 1/3 Lebensenergie, bei langen Kämpfen fallen sie dann meist auf die Knie.

Das hat mich aber bisher nicht so wirklich gestört, da mein MC selbst gut austeilt und in den Kämpfen gut dasteht, wenn das Questlevel stimmt. Man ist ja schon froh, wenn man überhaupt mal Gesellschaft hat beim Reisen, dann müssen die nicht auch noch gut kämpfen können! :P

Ich vermute aber stark, dass ich die beiden selber mit meiner Magie in die Knie zaubere, da ich ebenfalls viele magische Flächenzauber einsetze und die beiden jedes Mal laut schreien, wenn ich zaubere. :wink: Wenn das tatsächlich in einem kommenden Patch gefixt wird, dann würde das Leuten wie mir sicher schon viel helfen!

In der Hinsicht fände ich es auch super, wenn man sich da vielleicht noch einmal die Arena in der Unterstadt anschauen könnte. Ich kann dort meine geliebte Chaosnova nicht einsetzen, da ich damit dann nicht nur sofort die Gegner sondern auch alle Schaulustigen ihrer Lebensenergie beraube, und die mir dann nach einem gewonnenen Kampf allesamt auch ans Leder wollen. :P
24 Beiträge Seite 1 von 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast