Eure Gaming-Fails

Moderator: Moderatoren

68 Beiträge Seite 7 von 7
Arthael
Krieger
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: 13.11.2011 19:27
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal


Bin grad eben in Enderal rumgeschlichen. Sehe ein Loch mit Seil im Boden, guck nach unten, sehe dass dort Öl auf dem Boden klebt... denk mir noch so "Ohh, das ist gut zum Feinde in die Luft jagen!"...

Springe mit gezogener Fackel runter, jage mich und alle anderen in die Luft. Klarer Fall von Hirnsalat :')
Cirra
Ritter
Ritter
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal


Weiß grad nicht ob ich lachen oder weinen soll. x,D Aber der Reihe nach.

Enderal:

Eben einen netten Kopfgeldauftrag gemacht und mich um den 'Leichenschänder' gekümmert. Auf dem Weg dahin selber sicherlich an die 10 Gräber geplündert. Irgendwie fühlte sich das falsch an.

Bei einem der Kopfgeldaufträge davor war das Ziel eine durchgeknallte Elementaristin. Da gings mir so wie dir: Vorsichtig durch die Höhle vorgearbeitet, Gräberraum ohne Probleme geleert, dann schon den Questpfeil durch die nächste Wand gesehen und voller Freude drauf losgerannt und den "Endboss" bearbeitet - Lähmung, check. Dumm nur, dass hinter mir eine Untote mit verzaubertem Aeterna-Doppelhänder stand, die so richtig heftig austeilte. Und während ich mich noch wundere, wohin meine LP sickern, kommt die Kill-Cam.
21.11.2018 20:26MeritAmun hat geschrieben:
"was war DAS jetzt?"
Jaaa. Das Heldenleben ist manchmal echt übel. x,D

Den Levelaufstieg hatte ich allerdings auch zu einem echt unpassenden Moment: Nach der Nacht mit meinem Schatzi auf dem Flugschiff. War anscheinend echt 'lehrreich'. :mrgreen:
Arthael
Krieger
Krieger
Beiträge: 31
Registriert: 13.11.2011 19:27
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal


@Cirra: Stichwort "Falsch anfühlen"...

Ich nehm ja so generell alles in Enderal mit, was bei drei nicht auf den Bäumen ist (ja, ich mache auch vor Kohlestücken nicht halt oder vor Trinkbechern..alles, was für wenigstens ein Gold beim Hehler weggeht, wird weggeschnabelt!)

Ich also in der Taverne rumgeschlichen, überall eingebrochen wo man sonst nicht reinkommt.

Sehe nur die Türbenennung "Zimmer von Jespar".

Gutes Ich: "Aber aber...das ist mein zukünftiges Schnuffi :O"
Böses Ich: "GELLLLLD...WICHTIGER NPC...WICHTIGE ITEMSSSS, Gollum, Gollum"
Gutes Ich: "Aber wäre es nicht schön, wenn ich so richtig rollenspielmäßig um meinen Schatz einen Bogen rummach?"
Böses Ich: "DU HAST GRADE IN DER UNTERSTADT DEN BETTLERN DAS LETZTE HEMD GEKLAUT UND DEN HEHLER SELBST BESTOHLEN!!!"
Gutes Ich: "Aber-"
Böses Ich: *schleich, klau, stehl, schnap schnapp, schlei-*

Plötzlich Jespar (direkt hinter mir): "SEID WILLKOMM', IHR FROHEN ZECHER, KOMMT HERAN UND LEEEERT DIE BECHER-"

Reallife-Ich: *springt vom Stuhl, Headset rutscht vom Kopf, Sprite kippt aus und über die Tastatur* Holllaaa die Waldfeee

...zählt das als Gaming-Fail? :D
Cirra
Ritter
Ritter
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal


Ich nehm ja so generell alles in Enderal mit, was bei drei nicht auf den Bäumen ist
--- ich glaube, diese Art zu denken, zieht Jespar an. Wie ein... Magnet. Ein sehr, sehr starker Magnet. :mrgreen:

Hachja, schön. (hoffe aber deine Tastatur lebt noch! xD )
MeritAmun
Assassine
Assassine
Beiträge: 185
Registriert: 24.09.2017 18:03
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal


Wie zum Geier konnte ich meinen so schön selbst gemachten Knochenbogen verlieren? Ich kann mir partout nicht erklären wo ich den bitteschön gelassen habe. In Ark hatte ich ihn noch, dann geh ich nach Silberhain und dort ist er dann weg schon als ich dort ankomme (laut Savegame), irgendwo muss ich im Menü das falsche Teil fallen gelassen haben oder so. :? ich kanns mir kaum anders erklären und kann mich auch nicht entsinnen voher noch bei einem Händler gewesen zu sein, sondern gleich nach dem Besuch bei der definitiv hassenswertesten Person Enderals in das Dorf gegangen. Und in meiner Truhe war er auch die Zeit über auch nicht. Also echt mal.
Jetzt darf ich die ganze Quest nochmal manchen und dabei war ich sooooo happy den Bauplan für das letzte Teil der Glücksritter-Rüstung in der Truhe genau da in der Nähe gefunden zu haben. Und jetzt weiß nur Malphas ob ich dieses Glück jetzt genau da nochmal habe. Argh, wenn ich nur ansatzweise wüsste wo ich den Bogen verloren habe, aber Fehlanzeige. Mahaaaaannnn, das ist echt ein unnötiger Fail!!

(Kleines Offtopic: Schade, dass die Rüstungsstillung etwas komisch ist, da bin ich über den Plan glücklich und stelle fest, als Einzelteil wesentlich schlechter vom Rüstungswert als. z. B. der Aschekriegerhelm. Warum sind von verschiedenen Sets manche Teile unterschiedlich stark? Wenn schon eine Rüstung ohne Schuhe, Hände und Kopf besser ist als die andere, sollte der Rest davon genauso auch besser sein. Aber das nur am Rande mal erwähnt.)
MeritAmun
Assassine
Assassine
Beiträge: 185
Registriert: 24.09.2017 18:03
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal


Neuer epic Fail: Ich habs echt geschafft, von der Sternenstadt herunter zu fallen :shock: :dumb: :lol: Aber zum Glück nicht tief (hätte ich spaßeshalber noch ausprobieren können), tlc sei Dank. Aber echt, da wollte ich mich nur kurz runterbeugen und schon mach ich nen Abflug im wahrsten Wortsinn. XD Kann das wer noch toppen?
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 35
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal


15.03.2020 21:01MeritAmun hat geschrieben:
Wie zum Geier konnte ich meinen so schön selbst gemachten Knochenbogen verlieren? Ich kann mir partout nicht erklären wo ich den bitteschön gelassen habe. In Ark hatte ich ihn noch, dann geh ich nach Silberhain und dort ist er dann weg schon als ich dort ankomme (laut Savegame), irgendwo muss ich im Menü das falsche Teil fallen gelassen haben oder so. :? ich kanns mir kaum anders erklären
Inkontinenz im Waffenbereich - eine seltene Krankheit unter Rollenspiel-Charaktern. :mrgreen:

Ich treibe mich seit Monaten und nach langer Abstinenz wieder in "Gothic 3" herum. Gestern suchte ich in einer Stadt der Assassinen nach dem letzten von fünf Seelenkelchen, die man für jemanden klauen soll. Als ich das Teil erblickte, erblickte ich zeitgleich eine Wache, deren Augen wiederum am Objekt der Begierde hingen, als wären sie mit Klebstoff befestigt worden. Nach einigem Hin und Her, was die Glubscher der Wache leider auch nicht dauerhaft woanders hin locken konnte, zog ich den Joker, den man im normalen Leben nicht hat: Ich speicherte das Spiel und versuchte es halt einfach mal.

Herr Uhu-Alleskleber-Blick kriegte das aber mit, bezeichnete mich als elenden Dieb und begann, seine Hellebarde an mir auszuprobieren. Ich wurde stinkig, weil diese %#§$@!-Assassinen zwar dauernd 'rumlabern, wie sehr sie Diebe verachten, aber bestimmt die Hälfte von den Säcken selber Dreck am Stecken hat. :evil: Also packe ich mein großes Schwert aus - hab' ja eh gerade gespeichelt - und zerteile den Assassinen in handliche Stücke. Das mögen seine Kumpels draußen vor dem Zelt aber gar nicht und packen ihrerseits ihre Waffen und herabwürdigenden Sprüche aus. Es kommt zu einer Schnetzelei größeren Ausmaßes, und im gleichen Maße, wie die Anzahl abgestochener Assassinen anwächst, sinkt mein Lebensbalken herab. Nur die Sklaven der Assassinen stehen 'rum und bejubeln das Ganze: "Leute, es gibt einen Kampf!" :D

Schließlich ist der letzte Assassine zu Tode gepiekst, und wie er so tot zu Boden sinkt, stehe ich mit noch erhobenem Schwert bei den Sklaven. Für einen Augenblick denke ich, was für 'ne Ironie es ist, dass ich nun die Sklaven befreit hab', obwohl ich doch in diesem Spieldurchgang auf Seiten der Assassinen und Orks kämpfe! Doch nun rächt sich meine schlappe Grafik-Hardware. Die armselige kleine Prozessorgrafik meines Notebooks ist in dieser Stadt grundsätzlich überfordert, und das führt dazu, dass die Spielfigur schon mal verzögert auf Mausklicks reagiert. So auch in diesem Fall - mein Charakter teilt noch zwei Schläge aus, als der Kampf schon vorbei ist. Der letzte Schlag kratzt einen der Sklaven an. Der zieht mir dann mit seiner Schaufel, vermutlich einer der erbärmlichsten Waffen im ganzen Spiel, eins über. Das kostet ein paar Lebenspunkte - dummerweise ungefähr so viele, wie ich nach der Prügelei noch hatte. Game over. :dead:

So habe ich also die Assassinen eines ganzen Stadtviertels umgebracht, wobei ich eine schicke weiße Robe sowie eine Krone (beides Artefakte des Gotts Ardanos) trug und aussah wie King Lui und der Schah von Perversien zusammen, nur um mich dann aus Versehen von einem soeben durch mich befreiten schlappen Sklaven doch noch platt kloppen zu lassen! :thumbsdown:


"Gothic 3" hat leider auch nach allen offiziellen Patches und weiteren "Community Patches", die nicht mehr der Hersteller, sondern fleißige Spieler und Modder gebaut haben, eine häßlich große Anzahl an Bugs. Auch die können schon mal zu unangenehmen Dingen führen. Einst latschte ich so durch die Landschaft und überlegte, wie ich zwei große "Urviecher" um die nicht vorhandene Ecke bringen könnte. Ich war noch etwas zu schlapp für einen offenen, fairen Kampf mit diesen Gegnern, die aussehen wie ein Tyrannosaurus Rex oder ein Drache ohne Flügel, also überlegte ich, wo ich vielleicht eine besonders günstige Kampfposition fände, um meine Chancen zu erhöhen. Just in diesem Moment trabt ein fetter Troll (so eine Art wandelnder Mini-Berg mit Fäusten dran) aus den Bäumen hervor, und ich trete den Rückzug an. Ich latsche dabei eine Felsformation hoch, die eine steile Klippe auf einer Seite hat. Der Troll, welcher nur mit mikroskopischer Intilenz ausgestattet ist, latscht nun unter die Klippe, denn das ist der kürzeste Weg zu mir - nur kommt der Heini nicht die Felsen hoch. Heißa!, denk' ich mir, und verpasse ihm so lange einen Pfeil nach dem Anderen, bis er das Zeitliche segnet. Er rafft einfach nicht, dass zwei Meter weiter rechts eine prima Rampe zum Hochkommen gewesen wäre.

Der Troll hat noch einen oder zwei Kumpels, die auf dieselbe Weise enden, gefolgt vom ersten der zwei Urviecher. Vier fette Gegner liegen also tot zu meinen Füßen, als der letzte der fünf Killer antrabt. Das zweite Urvieh hängt schon bald ebenfalls unter der Klippe fest, aber da es recht groß ist, kann es über den Klippenrand hinweg immer mal wieder zubeißen. Ich selber treff' es aber nicht mit dem Bogen, weil der Winkel zu steil wäre. Also trete ich ein paar Schritte zurück und überlege mir, was ich nun machen kann. Währenddessen bin ich ja erst mal in Sicherheit, denn durch den soliden Fels kann so'n Vieh ja wohl nicht durchklettern! :lol:

Kann es aber wohl. :? Plötzlich kommt sein Kopf aus einem Felsen hervor, und ich fang' wieder an, meine Hellebarde zu schwingen, treffe das im Felsen steckende Vieh aber nicht. Und wie ich so breitbeinig über ihm stehe, beißt es zu. Man kann sich denken, welchen Teil der Anatomie des in "Gothic" zwangsweise männlichen Spielercharakters das Vieh nun erwischt hat. Das war's dann mit der Familienplanung. "Red Bull" soll ja angeblich aus Stierhoden gewonnen werden, da dachte sich das Vieh vermutlich... aber ich schweife ab. Jedenfalls denkt der Spielercharakter noch über diese unangenehme Art von natürlicher Verhütung nach, als das Urvieh einen weiteren Schluck "Red Bull" ab- und der Held ins Gras beißt. Oh Schande... wieder nicht rechtzeitig gespeichert! :roll:


Die nervigste Bugquelle in "Gothic 3" ist aber die Armbrust. Mit dem Dingen geht im Gegensatz zum Bogen dauernd irgendwas schief. :x Bis ich das kapiert hatte, schlich ich mich oft mit gezückter Armbrust an eine Gruppe starker Feinde 'ran, um ihnen einige Schüsse aus dem Hinterhalt zu verpassen, dann schnell das Weite zu suchen und nach einigen Minuten Pause dasselbe erneut durchzuziehen, bis die Kerle alle abgeknallt waren. Dabei kam es aber leider häufig vor, dass der Spieler bei der Flucht weder die blöde Armbrust einpacken noch aus dem Schleichen ins Rennen wechseln wollte. Also kamen die Feinde im Laufschritt an, und die hohle Fritte von Spielercharakter schlich ganz, ganz langsam weg, mit der im Nahkampf fast unnützten Armbrust in der Hand... "Armbrüste sind Schei...", das stand dann hinterher auf seinem Grabstein. :cry:


So, einen noch, dann habt ihr mein Mega-Posting geschafft!

In den Ruinen bei Mora Sul gibt es diverse störende Viecher sowie einige Gruppen von Nomaden. Die sind im aktuellen Spiel die Feinde meines Spielercharakters, was sich unter ihnen aber noch nicht 'rumgesprochen hat. Also stehen sie mir in den Ruinen erst mal neutral gegenüber.

Als ich mal wieder eine große Gruppe von Viechern, ein Geschwader Sandcrawler, auf mich aufmerksam gemacht hatte, kam ich auf einen besonders hinterhältigen Gedanken: Wär' doch schick, wenn ich die Crawler auf die Nomadengruppe in der Nähe hetzen und anschließend die Überlebenden locker abmurksen könnte... :mrgreen: Gedacht, getan, und nach etwas Arbeit prügelten sich die Nomaden mit den ersten Sandcrawlern. Ich freute mich diebisch (es ist manchmal echt geil, ein Schwein zu sein! :twisted: ) und holte noch diverse Nachzügler herbei, doch dann fiel mir auf, dass irgendwie von beiden Gruppen kein einziger verrecken wollte. Selbst deren Lebensbalken waren meistens noch voll da. Na super, die Trottel sind alle zu blöd zum Kloppen! Also begann ich, ein oder zwei Crawler mit Bolzen aus der verhaßten (s.o.!) Armbrust einzudecken, als die Nomaden plötzlich aufdrehten und die angeschlagenen Crawler erledigten. Erst, nachdem die meisten Sandcrawler tot herumlagen, fiel mir auf, dass die Nomaden immer noch weitgehend unverletzt waren, und außerdem hatte ich für die gemeuchelten Sandcrawler auch keine Erfahrungspunkte einstecken können - die kriegt nur, wer den letzten Schlag führt. Also die Nomaden.

Der Plan ging also voll in die Hose. Ich ließ die Nomaden Nomaden sein und zog erst mal Leine, um in den Ruinen versteckt meine Schmach und Schande auszuleben. :thumbsdown:
MeritAmun
Assassine
Assassine
Beiträge: 185
Registriert: 24.09.2017 18:03
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal


Auch neuer Gaming Fail: Elder Scrolls Online, bei einer Quest in einer Daedra-Welt. Ich fast am Ende und will eigentlich nur schnell zum Ausgang. Eigentlich, denn was passiert mir (und wohl nur mir)? Naja meine ach so tolle Pc-Kiste ist auch nicht die schnellste, als die Steuerung etwas schwammig und oder reagiert auf einen Tastendruck verzögert - ich kenne das @baeuchein, das der Chara beim Kämpfen nicht ausm Knick kommt (wie viele male ich eigentlich nur deshalb das Zeitliche segnete, kann ich nicht mehr zählen), vom extremen Laggen vor allem bei Gruppenkämpfen (die Anker z.B .) oder dass er ewig zum Laden einer Landschaft und der NPC´s braucht so das ich öfters mal bis zu einer Minute oder mehr feststecke und die Gegner mich schon angreifen bevor ich sie überhaupt sehen kann, rede ich gar nicht mal weiter.
So wo war ich? Also, ich will zum Ausgang, es geht einen gewundenen und eigentlich gar nicht so schmalen Pfad rauf. Und ich schaffe es tatsächlich da daneben zu laufen und in die Schlucht runter zu fallen. :? Ich war nicht gleich tot, aber das nutzte mir wenig, denn ich kam dort definitiv nicht mehr raus, schon gar nicht mit klettern. Unüberwindbar hoch. Ende vom Lied , ich musste mich - auch noch gegen Gold - "befreien" lassen um wieder am Startpunkt zu landen und konnte dann den ganzen Weg wieder zum Ziel-Ausgang latschen. Aber echt mal, sowas passiert auch nur mir, manchmal bin ich auch wohl bissel zu doof die Maus richtig zu lenken, damit ich auch in die Richtung laufe, in die ich will.
68 Beiträge Seite 7 von 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste