SPOILER zur Hauptquest/Rhalata; Theorien betreffend die Schwarze Waage

Moderator: Moderatoren

6 Beiträge Seite 1 von 1
Scheissdrauf
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2019 11:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal


Mehrere Punkte:

1:
Mir ist in meinem zweiten run aufgefallen, dass man am Anfang Vati sagt, dass die "Männer in den Masken" die verantwortlichen für den Tod der Schwestern und der Mutter sind. Und die einzigen, die Masken benutzen und dabei noch zufälligerweise im Mordgeschäft tätig sind, sind die Mitglieder der Schwarzen Waage, welche ja vor ein paar Jahren Frauen umgebracht haben, weil sie evtl. Kinder kriegen würden, die entsprechende Taten vollbringen würden. Dies war zwar auf Enderal, aber wer sagt , dass sich das nicht auch in Nehrim abgespielt hat? Und wer wäre eine bessere Kanidatin als die Mutter des Propheten, welcher für die vernichtung der Welt mitverantwortlich ist.
Dagegen sprechen würde jedoch zweierlei:
Die getöteten Frauen waren alle deutlich jünger. (Könnte dann aber halt nur nicht der exakt selbe Mordauftrag gewesen sein)
Die schwarze Waage hat sehr enge Beziehungen zur verschleierten Frau (sie heuert schließlich die neuen Mitglieder an und ist praktisch die einzige, der ich zutrauen würde für das "Feuer", den Raum der Gemälde und das Kind, welches die Mordaufträge weissagt, verantworlich zu sein). Das Problem ist jedoch, dass es ihren Interessen wiedersprechen würde, den Propheten zu verhindern. Sie hätte natürlich auch von Anfang an wissen können, dass das ganze "fehlschlägt". Dann wäre das wieder nur eine Charakterformung für den Propheten gewesen.

2:
Die Idee ist etwas kürzer: Es taucht vlt noch ein zweiter "Raum der Gemälde" auf. In der Buchreihe "Bericht eines unbekannten Reisenden" findet sich ein uralter runder Raum mit Bildern an den Wänden. Zum sind sie Bilder mehr als das, weil die (vermutlich toten) Gefährten des Protagonisten darin auftauchen, zum anderen hat dieser Raum auch die beunruhigende Eigenschaft Menschen zum Selbstmord zu treiben (und so nebenbei auch ein ganzes Dorf auszulöschen). Ich meine die parallelen sind da und bei dem Spiel glaub ich nicht an Zufälle. Es ist zwar keine schwarze Waage da, der Vater erwähnt jedoch mal, dass der Raum nur von dieser benutzt wird und nicht speziell für die Waage existiert. Und die Unterschiede lassen sich dadurch erklären, dass der Raum auf Skarrag anders genutzt wird. Der Vater benutzt ihn ja auch für seinen Aufstieg, er ist also etwas flexibler was seine Eigenschaften angeht.


Irgendwelche Ideen/Kommentare?
Eliane
Bettler
Bettler
Beiträge: 4
Registriert: 08.10.2017 09:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal


Hallo erstmal :D
zu 1)
ich glaube, dass mit den "Männer mit den Masken" die Tempelwächter (heißen die überhaupt so? :?: ) aus dem Südreich in Nehrim gemeint sind. Gehören dem Schöpferkult an. Keine netten Burschen und auch nicht sehr tolerant gegenüber Verstöße (bekannte Theorie war ja, dass der Prophet oder die Schwester nicht vom Vati war und deshalb verfolgt wurden). Und die trugen halt auch Masken. Über die erfährt man in Nehrim selbst viel oder von Lishari. Aber durch deinen Thread sind mir erst die Parallelen aufgefallen :thumbsup:
zu 2)
habe ich auch gelesen; vielleicht ist das ja eine neue Möglichkeit für den neuen Vater :wink: Macht der erstmal mit seinen Rhalaim eine Kreuzfahrt zu den Skaragg - Inseln :lol:
Mümmelmaus
Schwertmeister
Schwertmeister
Beiträge: 65
Registriert: 13.07.2016 02:50
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal


Hi, das die Waage die Familie getötet hat halte ich nicht für stimmig, ich denke sie hätten es locker leicht geschafft, da schließe ich mich meinem Vorredner an.
Wo wurde das im Spiel nochmal mit den Skarag inseln erwähnt kann mich nicht dran erinnern? Das die Frau unbedingt für die Schwarze Wage rekrutiert können wir glaube ich nicht mit 100%tiger Wahrscheinlichkeit sagen vlt hat sie Yael auch einfach auf den Weg gebracht um damit eine Art "Butterlfyeffekt Schicksals Knoten Kettenraktion" auszulösen o.ä. wer weiß? Oder gibt es weitere Indizien die dafür sprechen?

Was ich mich frage ist wie das ganze mit den Hohen und den schwarzen Steinen zusammenhängt, denn in Nebelheim gibt es Arps und aus Arktwend weiß man das Arps auch durch die Magie schwarze Steine entstehen. Irgendwie speilt das damit rein denke ich.
Und ich frage mich auch wie das mit der Verschleierten Frau und dem Kult der sich für sie geopfert hat zusammenhängt, der Tag der Trennung und das Ritual mit der Verschleierten Frau haben denke ich auf jeden Fall etwas mit der bevorstehnden Läuterung zu tun.
DasWiesel
Schurke
Schurke
Beiträge: 26
Registriert: 13.08.2010 22:55
Danksagung erhalten: 4 Mal


Hallo zusammen,

der "zweite" Raum der Gemälde auf den Skaragg-Inseln kam nicht verbal vor, lediglich in einer Buchreihe.
Anbei der Link zu dem entsprechenden Band: https://wiki.sureai.net/Enderal:Bericht ... en,_Band_3

Ob die Waage die Familie des Spielers getötet hat, ist m.E. trotzdem unklar. Denn wer weiß, ob der Mordauftrag auch den Protagonisten umfasst hat?
Dafür spricht die Bedeutung des Protagonisten für den Zyklus und die Art der Auswahl der Mordopfer durch ein heiliges Kind.
Dagegen spricht, dass andere Fleischlose wie Tealor oder Yuslan auch (augenscheinlich) ohne das Zutun der Schwarzen Waage zu ihrer Rolle gekommen sind. Ferner tragen bestimmte Angehörige des Temepls in Ostian halt auch wirklich Masken, so auch deren Anführer Jagal: https://wiki.sureai.net/Nehrim:Jagal

MfG,
DasWiesel
DasWiesel
Schurke
Schurke
Beiträge: 26
Registriert: 13.08.2010 22:55
Danksagung erhalten: 4 Mal


16.11.2019 17:44Eliane hat geschrieben:
ich glaube, dass mit den "Männer mit den Masken" die Tempelwächter (heißen die überhaupt so? :?: ) aus dem Südreich in Nehrim gemeint sind. Gehören dem Schöpferkult an. Keine netten Burschen und auch nicht sehr tolerant gegenüber Verstöße (bekannte Theorie war ja, dass der Prophet oder die Schwester nicht vom Vati war und deshalb verfolgt wurden). Und die trugen halt auch Masken. Über die erfährt man in Nehrim selbst viel oder von Lishari. Aber durch deinen Thread sind mir erst die Parallelen aufgefallen :thumbsup:
Dazu gerade noch den Screenshot ausgegraben :thumbsup:
Dateianhänge
20200813175726_1.jpg
Tempelwächter im Südreich
20200813175726_1.jpg (350.29 KiB) 922 mal betrachtet
Psidara
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 05.01.2022 11:52


Heyho ihr Lieben,
Ich habe mir extra einen Account gemacht um den folgenden Gedanken mit euch zu teilen :)
Bin ich der einzige der davon ausgeht, dass der Vater und seine Rhalaim durch den Raum der Gemälde ganz einfach zu neuen Hohen wurden? Ich meine diese sind offenkundig auch körperlos und es gibt vermutlich nur wenige und selten Neue. (zudem sagt der Vater ja auch am Ende "Diese Welt ist Strafe genug." als wüsste er ganz genau was einen mit dem Zyklus erwartet und er ist halt lieber auf der "Gewinnerseite" - ein Überlebenskünstler, wenn man so will.
6 Beiträge Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste