Enderal crasht PC

Moderator: Moderatoren

6 Beiträge Seite 1 von 1
CJS
Bettler
Bettler
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.2015 09:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Hallo zusammen,
Ich hoffe ich bin im richtigen sub gelandet :dead: Ich habe leider das Problem das Enderal immer wieder mitsamt PC abstürzt. Der Ablauf ist immer identisch: erst freezt das Bild für 3 Sekunden dann startet der Rechner komplett neu. Ich habe schon div. Einstellungen geändert - leider ohne Erfolg. Gefühlt stürzt das Spiel mit zunehmender Spielzeit öfter ab. Zur Zeit ist es für mich leider unspielbar geworden.

Meine Hardware sollte ausreichend Power haben:
Intel i7
8 GB RAM
Geforce GTX 1060

Der einzige Thread zu einer ähnlichen Thematik den ich gefunden habe, war auf Reddit - leider ohne Lösungsansatz. Vielleicht habt ihr eine Idee? Ich will doch nur die geniale Story weiter verfolgen :cry: :cry: :cry:
Stefanie
Moderator
Moderator
Eliath
Eliath
Beiträge: 1125
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal


Hallo CJS
Hast du bei anderen Gelegenheiten auch das Problem mit Rechner-Abstürzen?
Das gleich der PC neustartet ist ziemlich untypisch bei Fehlern im Spiel. Passierte das gleich beim ersten Versuch mit Enderal?
Totalabstürze sind meist ein Zeichen für irgendeinen Hardwaredefekt (z.B. RAM-Fehler, zu kleines oder instabiles Netzteil, Graka),
oder softwarebedingte Systemfehler auf Treiberebene. Vieleicht ist der PC auch irgendwo überhitzt (reinigen? oder Bauartbedingt).

Hast du irgendwelche Mods oder Zusatztools installiert? Deaktiviere oder besser deinstalliere diese und teste es erneut.
Ungünstige Zusatztools können auch Erweiterungen deines Grafiktreibers sein, MSI-Afterburner wäre da ein Beispiel.
Allgemein solltest du unnütze Hintergrundsoftware deaktivieren.

Schaue mal im Enderal-Launcher unter Einstellungen / Optimierungen, ob Speicher und CPU richtig eingestellt sind.
Deaktiviere dort auch mal die 3 Zusatztools (OneTweak; ENBoost; OSAllocators),
diese solten für mehr Stabilität in der Engine sorgen, vertragen sich aber in einigen seltenen Fällen nicht mit dem PC.

Welche Windows-Version nutzt du? Die Windows-Ereignissanzeige protokoliert auch die meisten Fehler dieser Art.
Ggf. kannst du mal deine Treiber aktualisieren, DirektX überprüfen, Enderal mit Steam überprüfen

Ich hoffe, das irgendwas hier von hilft, sonst müssen wir weitersehen. Gibt uns bitte auch im Erfolgsfall eine Rückmeldung. ^^
CJS
Bettler
Bettler
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.2015 09:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Hi Stefanie,
Vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort. Ich habe diese Probleme ausschließlich mit Enderal. Mein Netzteil ist mit 800Watt ausreichend für die Hardware. Den RAM werde ich mit einem Diagnosetool morgen unter die Lupe nehmen. Treiber würde ich theoretisch ausschließen. Ich hatte letzte Woche mein System komplett neu aufgesetzt. Davor waren alle Treiber up to date und die Abstürze dennoch vorhanden. Jetzt, mit Standard Windows Treibern, stürzt es ebenfalls ab. Dementsprechend habe ich auch keine Zusatztools oder Hintergrundsoftware installiert. Ich teste deine weiteren Vorschläge morgen und melde mich wenn ich mehr Infos bieten kann.
CJS
Bettler
Bettler
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.2015 09:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Hi again,
sorry für die späte Rückmeldung - es hat doch etwas länger gedauert das Problem zu identifizieren. Nachdem ich die Speicherdiagnose mit zig durchläufen beendet hatte und die Festplatten ebenfalls auf Fehler überprüft habe konnte ich die Hardwarekomponenten ausschließen. Hier war alles in Ordnung. Die Chips werden unter Volllast nicht wärmer als 70°C, sollte also auch im Rahmen sein. Alle Treiber wurden auf den neusten Stand gebracht . Leider blieb das Problem bestehen. Ich habe dann mit anderen Auflösungen und Einstellungen herumexperimentiert bis das Spiel einigermaßen stabil war. Ich vermute das der Fehler im Zusammenhang mit meiner Auflösung im Spiel und dem Grafiktreiber bestand (meine Desktopauflösung ist 3840x1600px). Ich spiele nun mit schwarzen Balken links und rechts in Full HD - das scheint zu funktionieren. Das Spiel stürzt nun nicht mehr mitsamt PC ab. Einige Abstürze (nur vom Spiel - ohne PC ;) ) scheinen noch beim Autosave zu geschehen. Z.B. wenn ich ein neues Gebiet betrete und gleichzeitig eine Aktion starte. Nach dem Ausschalten von Autosave läuft es nun viel besser.

Danke für das vorherige Feedback - vllt. hilft das ja manchen mit ähnlicher Problematik.
Cheers
Kermit 61
Moderator
Moderator
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1670
Registriert: 16.07.2016 11:15
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal


Prima dass du eine Lösung für dich gefunden hast :thumbsup:
Auf jeden Fall besser als teure hardware zu ersetzen!

Die "alte" Skyrim engine ist normalerweise für solch hohe Auflösungen nicht konzipiert sondern für Full HD (also 1920x1080). Hast du ja geändert.

Beim Gebietswechsel müssen zudem viele Objekte geladen werden. Wenn du dann noch "gleichzeitig" eine Aktion ausführst ist das voll suboptimal :dumb:
Grundsätzlich hilft es oft Speicherfresser wie Schatten und Sichtweite zu reduzieren.

Die schwarzen Balken würden mich nerven. Also ich würde eher die Desktop Auflösung herunter setzen für Enderal.
Aber mach wie du möchtest :wink:

Davon ab deine hardware ist beim gaming in so hohen Auflösungen (3840x1600) doch etwas sehr schwachbrüstig (da bräuchtest du wohl eine komplett neue Plattform mit CPU, board, Ram, Graka. Ein hoch auflösender Monitor allein nutzt dir da gar nichts).
CJS
Bettler
Bettler
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.2015 09:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Da hast du natürlich Recht. Ich dachte allerdings dass es für Skyrim/Enderal ausreichen sollte. Ich werde Ende des Jahres vermutlich eh ein neues Setup basteln. InDesign und Photoshop gehen bei mir nämlich mitunter auch schon in die Knie :D
6 Beiträge Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste