Bug bei Quest-Anzeigen und weiteres

Moderator: Moderatoren

11 Beiträge Seite 1 von 2
HanSoloOne
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 154
Registriert: 05.03.2016 23:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Hallo,

folgende Bugs sind auf Dauer extrem nervig. Und ich habe eine hohe Toleranz, was dies bei Meisterwerken wie Enderal betrifft. Allerdings stößt mir folgendes mittlerweile bitter auf:

1.) Quest-Markierungen werden oftmals überhaupt nicht auf der Karte angezeigt. Erinnert an eine Lotterie
2.) beim Laden mit gezogener Waffe tut sich sehr oft nichts, wenn man die linke oder rechte Maustaste drückt. Das ist in schwierigen Kämpfen einfach nur unerträglich frustrierend
3.) es muss ein Bug sein, dass in bereits abgegrasten Ruinen beim erneuten Betreten plötzlich extrem wertvolle Ausrüstungsgegenstände platziert sind. Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies die Intention in der ansonsten absolut glaubwürdigen Spielwelt gewesen ist

Werden diese Bugs in absehbarer Zeit behoben?
G0lgrim
Arkanmagier
Arkanmagier
Beiträge: 330
Registriert: 04.02.2014 16:56
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal


1.) Enderal hat viele Quests bei denen es keine eindeutigen Questmarkierungen gibt. Ich kann nicht für alle Fälle bei dir sprechen unbesehen... aber meistens ist das so gewollt. Gerade wenn es darum geht etwas zu suchen werden oft maximal Bereiche mit einem Questmarker angedeutet in denen man den Gegenstand, Schalter, etc. dann aktiv suchen muss. Auch werden teilweise keine Questmarker angezeigt wenn es darum geht Charaktere aufzusuchen die man bereits kennt... Calia im Sonnentempel und Jasper im Tanzenden Nomaden zum Beispiel. Questmarkierungen sind aber eigentlich immer da wenn es darum geht Kopfgelder oder Orte zu suchen die in weiter Ferne liegen und wo man höchstwahrscheinlich noch nicht war.

2.) Der Bug ist mir tatsächlich auch schon aufgefallen... wenn ich meine "Waffe" bzw. Zauber ziehe dann kann ich sie nicht aufladen... bzw. reagieren die rechte und linke Maustaste quasi im Spiel nicht und ich kann nicht angreifen oder blocken. Bisher bin ich das mit ein paar mal wild links-rechts-klicken umgangen bis die Attacke wieder reagiert. Aber ja... stört.

3.) Das ist KEIN Bug. Kann dich persönlich natürlich berechtigterweise stören... aber das Gegner sowie im Level liegende Gegenstände und Items respawnen ist Spieldesign und kein Bug. Streitbares Spieldesign... aber gewollt.
Klar kann man so quasi unbegrenzt leveln und looten wenn man Dungeons und ganze Regionen nach einigen Tagen wieder besucht... aber nun ja...
HanSoloOne
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 154
Registriert: 05.03.2016 23:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Hallo und danke für die Rückmeldung.

Zu 1.) Dass teilweise keine genauen Orte verzeichnet sind und man suchen muss, finde ich an sich klasse! Ich spreche aber schon von Quest-Markern, die manchmal da sind, manchmal nicht.

Zu 3.) nun ja, es mag eine Meinung sein. Allerdings ist absolut nicht nachvollziehbar, dass in einem (*) - Questgebiet, nach wenigen Tagen plötzlich Stiefel im Wert von fast 1.000 Groschen liegen. Gegner- oder Pflanzen-Respawn, in Ordnung. Items, zumal oftmals unglaubwürdig platziert, fragwürdig.
Aber in einem "einfachen" Anfangs-Gebiet überproportional wertvolle Gegenstände zu finden, das kann doch so nicht gewollt sein?
Die guten Items sollten durch harte Arbeit in schwierigen Ruinen / Gegenden gewonnen werden.
Wie gesagt: ich kann mir kaum vorstellen, dass genanntes Bsp. im Sinne der Entwickler war? Ggf. sollte die Verteilung überarbeitet werden.
G0lgrim
Arkanmagier
Arkanmagier
Beiträge: 330
Registriert: 04.02.2014 16:56
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal


Ich weiß nicht ob der Wert/die Stufe dieser random Gegenstände möglicherweise mit dem Level des Spielers skalliert und deshalb später auch in low-level Gebieten hochwertige und teuere Items "nachspawnen"?
Könnte zumindest eine Erkärung sein.
Bei Gegnern und Pflanzen finde ich ein "nachwachsen" auch deutlich sinnvoller als bei den Gegenständen die frei im Level liegen. Obwohl die teils vielleicht auch von den neu gespawnten Banditen da hingelegt wurden. ;)

Aber ja... ich persönlich geh einfach nicht mehr in schon geclearte Dungeons rein wenn mich da nicht doch noch einmal ne Quest hin treibt.
just4fun80
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 8
Registriert: 16.10.2016 14:45
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Bei mir respawnen die gleichen Items immer wieder.
Im Startgebiet um Flussheim habe ich ausschließlich das Set des Vielgereisten, das des rätselhaften Nomaden und des Rattenfängers gefunden.
Dass dort plötzlich High Lvl Items erscheinen ist mir persönlich noch nicht passiert.
HanSoloOne
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 154
Registriert: 05.03.2016 23:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Bei mir respawnen die gleichen Items immer wieder.
Im Startgebiet um Flussheim habe ich ausschließlich das Set des Vielgereisten, das des rätselhaften Nomaden und des Rattenfängers gefunden.
Dass dort plötzlich High Lvl Items erscheinen ist mir persönlich noch nicht passiert.
Genau deshalb vermute ich einen Bug dahinter ;)
High-Level würde ich das auch nicht unbedingt nennen. Jedoch für diese Phase des Spiel definitiv zu gut.
Ich weiß nicht ob der Wert/die Stufe dieser random Gegenstände möglicherweise mit dem Level des Spielers skalliert und deshalb später auch in low-level Gebieten hochwertige und teuere Items "nachspawnen"?
Könnte zumindest eine Erkärung sein.
Bei Gegnern und Pflanzen finde ich ein "nachwachsen" auch deutlich sinnvoller als bei den Gegenständen die frei im Level liegen. Obwohl die teils vielleicht auch von den neu gespawnten Banditen da hingelegt wurden. ;)

Aber ja... ich persönlich geh einfach nicht mehr in schon geclearte Dungeons rein wenn mich da nicht doch noch einmal ne Quest hin treibt.
Sollte eine Skallierung der Gegenstände tatsächlich stattfinden, so wäre das eine absolute Enttäuschung :(
Bisher erschien es mir in Enderal reizvoll - und tut es noch immer - in Gegenden vorzudringen, die eigentlich viel zu heftig sind. Das kostet Mühe und Zeit, falls überhaupt schaffbar. Dementsprechend gehe ich aber auch davon aus, dass ich entsprechend für den Aufwand belohnt werde und besondere Gegenstände finde, die dem Gebiet angemessen sind.
Mit einer Anpassung an die Stufe des Spielers wäre das hinfällig.

Auch, wenn du dich auf "Random-Gegenstände" beziehst - abgesehen von Truhen oder anderen Behältern, wären das ja quasi alle ;)
G0lgrim
Arkanmagier
Arkanmagier
Beiträge: 330
Registriert: 04.02.2014 16:56
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal


Durchaus... mir war bisher auch nur aufgefallen das ähnliche, wenn nicht gar die selben, Gegenstände an den Stellen wieder auftauchen.
Also nicht auf einmal ein Aeternaschwert da wo früher mal ein Eisendolch lag. ;)
Genau weil eben die Gegenstände an sich von Hand platziert sind soweit ich weiß.
Da hab ich wohl einfach bei dir was missverstanden das ich dachte da würde stärkeres Zeug respawnen.
HanSoloOne
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 154
Registriert: 05.03.2016 23:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Da hab ich wohl einfach bei dir was missverstanden das ich dachte da würde stärkeres Zeug respawnen.
Das hattest du schon richtig verstanden, zumindest in diesem einen Fall ;)
Wenn ich mich nicht täusche, sind das die besten Stiefel, die ich bisher gefunden habe - nach ca. 50h Spielzeit. Bei der ersten richtigen Quest der Goldenen Sichel mit einem * finde ich das schon heftig.

Zugegeben - ich spiele "langsam" und erkunde alles Mögliche. Daher war ich noch nicht in den herausforderndsten Gebieten.
Dennoch ist ein respawnter Rüstungs-Gegenstand - zumindest seiner Art (Stiefel) - der bisher beste. Daher vermute ich weiterhin, dass es zu einem Bug hinsichtlich der Verteilung kam.

Wie auch immer - sollte nur eine Anmerkung sein ;)
Punkt 1 und 2 sind gravierender. Da würde ich mich sehr über eine Lösung freuen.
urst
Moderator
Moderator
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 2203
Registriert: 05.01.2013 16:15
Hat sich bedankt: 589 Mal
Danksagung erhalten: 587 Mal


1) kannst du da ein konkretes Beispiel nennen?
wie G0lgrim schon schrieb, für viele Quests gibt es keine richtigen Marker :)

2) hatte ich in Skyrim auch schon öfter, wusste nur nie woran es liegt.
(kampfbereites save laden also, soso :D )

3) das ist seltsam. hast du Mods installiert :?:
respawn ist normal (wenn auch nicht unbedingt gewollt, da müsste man jedes Item einzeln angucken),
aber dass stärkere Gegenstände nachspawnen ist mir neu.

falls das keine Mods sein können:
ist das ständig, überall, oder kannst du ungefähr eingrenzen, dass das an diesem und jenem Ort passiert wäre?
HanSoloOne
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 154
Registriert: 05.03.2016 23:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


1) kannst du da ein konkretes Beispiel nennen?
wie G0lgrim schon schrieb, für viele Quests gibt es keine richtigen Marker :)
Sobald es mir das nächste mal auffällt, werde ich es gerne hier posten :)
2) hatte ich in Skyrim auch schon öfter, wusste nur nie woran es liegt.
(kampfbereites save laden also, soso :D )
Auf "Eiserner Pfad" ist vieles ansonsten kaum zu bewerkstelligen :D
3) das ist seltsam. hast du Mods installiert :?:
respawn ist normal (wenn auch nicht unbedingt gewollt, da müsste man jedes Item einzeln angucken),
aber dass stärkere Gegenstände nachspawnen ist mir neu.

falls das keine Mods sein können:
ist das ständig, überall, oder kannst du ungefähr eingrenzen, dass das an diesem und jenem Ort passiert wäre?
Dachte ich mir auch.
Ich benutze keine Mods. Mich interessiert an Skyrim lediglich Enderal ;)

Ich kann zumindest sicher sagen, dass es in der Ruine (Alt Gorgotha?) auf dem Hof an der Bauernküste so war.
Da ist am Anfang ja noch die Scheune mit den Skeletten und den vielen Heu-Stapeln, ehe man in das Gewölbe unterhalb kommt.
Im Gewölbe selbst gab es, so glaube ich, überhaupt keinen Respawn.
Aber hinter der verschlossenen Türe, welche über die oberhalb angebrachten Holzbretter zu überwinden war, da lagen auf einem Tisch einfach so diese Stiefel rum :o

Ich musste mich ursprünglich weg teleportieren, weil die Vorräte aufgebraucht waren und gleich 2 Muratten kurz vor dem Ziel, dann doch zu heftig waren ;)
Wie viele Tage ingame bis zum nächsten Besuch der Ruine vergangen sind, kann ich leider nicht mehr sagen. Vllt. ca. 1 Woche....
11 Beiträge Seite 1 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast