Bethesda klaut von SureAI?

Moderator: Moderatoren

13 Beiträge Seite 1 von 2
gladman
Krieger
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: 24.01.2011 22:56
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Hä, hab ich jetzt nen Filmriss, oder hab ich so ne bestimmte Szene während der Quest ´die schriftrolle der alten´
schon in Nehrim erlebt?
Die mit dem komischen kosmos-sternenbild-gerät?
ich checks nich mehr... :?:
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal


Hmm... ich kann mich gerade nicht an eine ähnliche Szene in Nehrim erinnern. An welche erinnert es dich denn?
Sternlinge/Zwerge gab es zwar auch in Nehrim, allerdings keine Schriftrolle der Alten.
gladman
Krieger
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: 24.01.2011 22:56
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


in dem raum in dem man die schriftrolle der alten letzenendes erhält
ist so ne große maschine, auf einem podest muss man dann paar kombinationen
an 5 schaltern durchprobieren um das gerät in gang zu setzten.
der mechanismus is so ne art planetensystem....
war doch in nehrim auch so?

ich bin so schlecht im erinnern was solche sachen betrifft, aber das hab ich schon gesehen!
is eigentlich auch egal, da sieht man ja wieviel einfluss das geniale nehrim auf skyrim hat bzw
bethesda sich das sureai projekt wirklich auch mal angeschaut hat.

soll ich noch den screenshot vergleich machen?
ich geh mal auf savegames suche....
TESV 2012-01-14 01-35-44-06.jpg
das is der skyrim screenshot....

edit1: den nehrim find ich nicht mehr, bzw keine ahnung wann das war, ziemlich am schluss...hab keinen mehr:(


kommt dir das nicht bekannt vor?
ich geh mal in die lösungshilfe....

edit2: ich finds nicht ... damals musste man an der decke die planeten oder so in gleichklang bringen,
vllcht hab ichs wirklich blos geträumt...

natürlich gings in nehrim nich um die schriftrollen der alten, aber die location is sehr ähnlich, ebenso wie das setting, ->
grosser rundes gewölbe, maschine mit ringen in der mitte, von podest aus schalter drücken, gerät wird aktiviert, etc....
gut, kommt in fast jedem spiel so vor....:)
ah, wie auch immer, das deja vu hab ich trotzdem in meinem hirn drin...

hoffe auf baldiges erscheinen des cs, projekt5 : vorfreudiges yeah!!!!! :thumbsup:
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal


Also die Stelle in Skyrim kenne ich, das habe ich schon gemacht.
Soo gut hab ich die Story von Nehrim bzw. die Gestaltung zum Ende hin auch nicht mehr im Kopf...
So wie du es beschreibst, müsste es auf Inodan gewesen sein, wo man auch die Vorherbestimmung des Tel'ilmaltaht (oder wie die heißt...) zerstören muss.
Aber auch davon abgesehen scheint Bethesda so manches bei Nehrim abgeguckt zu haben. Das Schmiede/Craftingsystem ist sehr ähnlich wie in Nehrim (Erz abbauen, Schmelzen, Schmieden).
hennim
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 90
Registriert: 20.06.2011 14:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Das Crafting system ist nicht unbedingt geklaut.
Wie sollte man da auch anders darstellen.
Um ehrlich zu sein, hat Bethesda gar nichts geklaut, weil von vorne rein klar war, das die Dwemer sehr weit entwickelt waren.
So eine Art Planetarium gab es ja schließlich auch schon in Oblivion über nen DLC.
Da muss man sich schon sehr weit aus dem Fenster lehnen, wenn man meint, dass Bethesda Sachen aus Nehrim übernimmt.
Man könnte das ganze auch als Easteregg sehen.
Schließlich gibt es die in Skyrim in Hülle und Fülle.
Metanoeite
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3176
Registriert: 02.10.2005 13:50
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal


Ein Planetariumsrätsel gabs in Nehrim in dieser Form nicht. Aber nunja... Lichtstrahlen durch Kugeln umlenken innerhalb eines Dungeons (Daedraquest in Skyrim) sowie einen uralten Magier befreien, der von einem Schutzschild gefangen gehalten wird (Stab des Magnus), das von anderen Magiern durch Energiestrahlen aufrecht erhalten wird, sodass man diese zuerst töten und so den Energiestrahl durchbrechen muss, erinnern schon ein wenig an Nehrim. Erstes musste in Nehrim angewendet werden um im Seelenschindertempel ein Rätsel zu lösen, Narathzul Arantheal wurde durch ein magisches Schild gefangen gehalten, dass von Magiern durch Energiestrahlen aufrecht erhalten wurde, die der Spieler erst töten musste... Oder die Festung in Skyrim, in der untote, versklavte Ritter herumspuken, die sehr an die untoten Paladine im Paladintempel Nehrims erinnern... Es sind so kleine subtile Dinge, die mir in Skyrim sau oft auffallen. :D
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal


Ja, das stimmt. Auch wenn ich Nehrim ca. 250h und Skyrim jetzt etwas über 70h gespielt hab, kann ich nie genau sagen, was Bethesda übernommen, oder wovon sie sich haben inspirieren lassen. In machen Teilen fühlst sich Skyrim halt etwas "Nehrim-artig" an. Da wäre auch die Schwarzweite, diese gigantische unterirdische Höhle der Dwemer in Skyrim. Ich kann nicht genau sagen, an was, aber irgendwie erinnert die mich stark (vor allem vom Spielgefühl) an die Dungeons aus Nehrim. Halt so riesig, abgedreht und gigantisch, dass man sich selbst als hochstufiger Char klein und verloren darin vorkommt. In Oblivion und auch teilweise in Skyrim fehlt mir einfach dieses "whoa!"-Gefühl. Zwar unterscheiden sich die Dungeons in Skyrim ja schon voneinander, aber irgedwie weiß man doch, was einen erwartet. Ich hoffe, dass ihr das mit Projekt5 wieder genau so gut wie in Nehrim (oder sogar besser) löst. Spielen werde ich es auf jeden Fall ;)
Waldelf
Ritter
Ritter
Beiträge: 100
Registriert: 08.03.2011 18:05
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal


greenlight hat geschrieben:
Ja, das stimmt. Auch wenn ich Nehrim ca. 250h und Skyrim jetzt etwas über 70h gespielt hab, kann ich nie genau sagen, was Bethesda übernommen, oder wovon sie sich haben inspirieren lassen. In machen Teilen fühlst sich Skyrim halt etwas "Nehrim-artig" an. Da wäre auch die Schwarzweite, diese gigantische unterirdische Höhle der Dwemer in Skyrim. Ich kann nicht genau sagen, an was, aber irgendwie erinnert die mich stark (vor allem vom Spielgefühl) an die Dungeons aus Nehrim. Halt so riesig, abgedreht und gigantisch, dass man sich selbst als hochstufiger Char klein und verloren darin vorkommt. In Oblivion und auch teilweise in Skyrim fehlt mir einfach dieses "whoa!"-Gefühl. Zwar unterscheiden sich die Dungeons in Skyrim ja schon voneinander, aber irgedwie weiß man doch, was einen erwartet. Ich hoffe, dass ihr das mit Projekt5 wieder genau so gut wie in Nehrim (oder sogar besser) löst. Spielen werde ich es auf jeden Fall ;)
Dem kann ich nur zustimmen.
Baenlin
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 152
Registriert: 20.06.2007 15:23
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal


Oh, der Tempel mit den Lichtstrahlen erinnerte wirklich sehr an Nehrim, aber was anderes. Gab es nicht irgend so einen geist Reiter im dunklen Wald der zufällig Kopflos war? In Skyrim gibts nämlich auch so einen Reiter. :?:
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal


In Nehrim ist er nicht Kopflos, aber im dunklen Wald gab es trotzem einen Geisterritter. Er trug das Schwert Armageddon bei sich.
13 Beiträge Seite 1 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast