Nehrim Ruckelt sehr stark

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

12 Beiträge Seite 2 von 2
tes.morrowind
Bettler
Bettler
Beiträge: 6
Registriert: 24.02.2012 18:14


Wenn es an der Grafikkarte liegen würde, sollte es doch etwas bringen, wenn ich die Auflösung drastisch verkleinere und soetwas wie Wasserreflexion ausschalte.
Habe ich probiert und nicht einen einzigen Frame mehr gehabt. Auch Texture-Details ändern bringt nichts!
Schalte ich Sachen, wie entferntes Rendering von Gebäuden, oder Schatten aus, erhalte ich ein paar Frames mehr.
Das sieht verdächtig nach CPU aus! Wie kriege ich also Nehrim dazu, meine CPU auszunutzen!?
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal


Leider nutzt die Morrowind/Oblivion/Nehrim-Engine nur einen Kern wirklich aus, und das nichtmals sehr effizient. Viel wirst du da leider nicht machen können. Es gab mal ein Tool - Streamline - was eine bessere Performance bei Oblivion gebracht hat. Manche haben berichtet, dass es auch mit Nehrim läuft, bei mir Ist Nehrim jedoch schon beim Starten Abgestürzt... Du könntest es allerdings mal probieren :)
Wenn du die Zeit hast... wie viele Punkte erreicht denn dein Grafikchip im FurMark-Benchmark? (http://www.chip.de/downloads/FurMark_33275845.html)
FurMark ist zwar nicht ganz praxisnah, aber es liefert dennoch gute Werte um die Leistung der Grafikkarte alleine zu beurteilen. Aber aufpassen! Der Grafikchip wird durch den Test maximal ausgelastet und demnach sehr warm - Temperatur im Auge behalten (wird angezeigt). Da er auf der CPU sitzt sollte das ganze nicht wärmer als 70-80°C werden. Sonst mit ESC abbrechen.
12 Beiträge Seite 2 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast