Enderal Steam Workshop

Moderator: Moderatoren

1 Beitrag Seite 1 von 1
stuemper
Enderal Team
Enderal Team
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3205
Registriert: 14.07.2015 11:43
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 1083 Mal


Einleitung
Mods für Enderal können nun direkt im Steam Workshop hoch- und heruntergeladen werden. Wie funktioniert das, und was ist dabei zu beachten?

Enderals Steam Workshop kann entweder über den Button “Steam Workshop” im Enderal Launcher geöffnet, oder in der Steam Bibliothek in der Übersicht zu Enderal gefunden werden.

Modifikationen abonnieren, installieren, aktivieren, deaktivieren, deinstallieren, deabonnieren

Direkt die wichtigste Warnung vorweg: Mods werden nicht von uns supportet und können zusätzliche Fehler hervorrufen, die nicht von uns behoben werden. Bitte lest die Beschreibungen der Mods aufmerksam durch und wendet euch an die Modautoren.
Modifikationen, die für Skyrim erstellt wurden, sind nicht kompatibel.

Durchsucht den Workshop nach einer für euch interessanten Mod und abonniert sie. Die Filter und Sucheinstellungen im Workshop sollten eindeutig sein, Verbesserungsvorschläge nehmen wir aber gern entgegen.

Sobald die Mod abonniert wurde, wird sie von Steam heruntergeladen und kann installiert werden. Öffnet dazu das Workshop Tool mit dem Button “Steam Workshop” im Launcher. Im ersten der drei Tabs werden alle abonnierten Mods angezeigt. Wählt nun bei den entsprechenden Mods den Button “installieren” an. Mit dem Button “Aktualisieren” aktualisiert ihr die Liste eurer abonnierten Mods.

Manche Modifikationen müssen noch zusätzlich im Launcher aktiviert werden. Öffnet dazu den Spieldateien Tab, wählt die entsprechende Mod an und speichert die Änderung. Bei Verwendung mehrerer Mods ist hierbei die Ladereihenfolge zu beachten. Sobald die Änderungen in den Mods sich nämlich überschneiden, wird die Änderung der Mod übernommen, die zuletzt in der Liste steht.

Auf gleichem Weg können die Mods im Launcher auch deaktiviert werden (Häkchen entfernen und Änderungen speichern) oder sogar direkt deinstalliert werden (“Deinstallieren” Button im Steam Workshop Tool des Launchers).

Um eine Modifikation aus der Liste der abonnierten Mods zu entfernen, müsst ihr die entsprechende Workshopseite aufrufen und die Mod deabonnieren.

Abgesehen davon, dass wir die Benutzung von zusätzlichen Modifikationen nicht supporten können, raten wir davon ab, sie mitten während eines Spieldurchlaufs zu installieren oder zu deinstallieren. Dies kann zu Fehlern führen.

Eigene Modifikationen in den Workshop hochladen und bearbeiten

Eigene Modifikationen können mit anderen Spielern geteilt werden, indem ihr sie in den Steam Workshop hochladet.
Öffnet dazu im Workshop Tool im Enderal Launcher und geht in den zweiten Tab “Modifikation hochladen”. Hier findet ihr eine Übersicht zu allen Feldern, die ausgefüllt werden müssen. Zu diesen gehören:
  • Mod-Name: Der Name, unter dem die Mod im Workshop angezeigt wird.
  • Sprache: Die Sprache, in der die Modifikation erscheint.
  • Version: Eine Versionsnummer eurer, z.B. 1.0, 1.1, 1.2 etc. Diese ist später interessant, wenn ihr eure Mod updaten solltet.
  • Vorschaubild: Das Bild, was als erstes im Workshop angezeigt wird. Das Bild kann maximal eine Größe von 1MB haben.
  • Tags: Welche Inhalte des Spiels deckt die Modifikation ab. Nach den Tags kann der Workshop gefiltert werden.
  • Mod-Dateien hinzufügen: Hier werden die eigentlichen Dateien der Mod hochgeladen. Erstellt einen Ordner mit dem Namen “Enderal” (z.B. auf dem Desktop), der den Unterordner “Data” beinhaltet. Legt anschließend alle Mod-Dateien mit richtiger Verzeichnisstruktur im Ordner “Data” ab. Wählt abschließend den Ordner Enderal mit dem Button aus. Es wird im “Enderal” Ordner die Datei “Mod.info” erstellt. Diese kann ignoriert, aber keinesfalls gelöscht werden.
Nun ist alles eingestellt und ihr könnt eure Modifikation hochladen.
Mit dem Hochladen der Modifikation werden die Steam Workshop Nutzungsbedingungen akzeptiert.
Ist eure Modifikation hochgeladen, könnt ihr sie direkt im Workshop aufrufen. Der Status ist jedoch auf “nicht sichtbar” gestellt, das heißt, dass sie noch nicht öffentlich im Workshop für alle zu sehen ist.

Im dritten Tab “Modifikation aktualisieren” des Workshop Tools könnt ihr eure hochgeladenen Modifikationen und die jeweiligen Felder updaten. Fügt dazu die Workshop ID der entsprechenden Mod im Eingabefeld ein. Diese befindet sich oben am Ende des Links. Hier könnt hier jetzt, nach dem gleichen Prinzip wie beim Erstellen, eure Mod verändern und die Änderungen hochladen.
Der eigentliche Auftritt der Mod kann aber vor allem direkt im Workshop angepasst werden.
Dazu gehören Optionen wie Titelbild oder Beschreibung ändern, zusätzliche Bilder und Videos hinzufügen, Sichtbarkeit ändern oder sogar die Mod löschen.

Die Admins und Moderatoren behalten sich vor, Mods nach eigenem Ermessen zu entfernen, wenn die Inhalte nicht den Nutzungsbedingungen entsprechen.
1 Beitrag Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste