Rhalâta Quest Ende

Moderator: Moderatoren

41 Beiträge Seite 3 von 5
Yelanah
Schurke
Schurke
Beiträge: 28
Registriert: 02.01.2017 14:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal


07.03.2019 20:30MeritAmun hat geschrieben:
Ich habe mich letztlich dann aber doch für Tharaél entschieden (nicht nur weil ich den Kerl trotz allem einfach mochte), weil ich zwar ein bisschen des Vaters Motive verstehen kann, aber der Zweck rechtfertigt eben nicht immer die Mittel. Ich meine, das gilt zwar auch für Tharaél selbst, sein Name "Zorn" war Programm, aber eigentlich war meiner Meinung nach nicht er selbst schuld daran, was aus ihm wurde und wenn er schon so ein Schicksal haben musste, als Versuchskaninchen und letztlich als quasi Untoter (woher kommt mir das bekannt vor? :wink: ) sein Dasein fristen muss, sollte er wenigstens eine Genugtuung haben (obwohl die hat er nun auch nicht wirklich).
Ja, bei mir war es ähnlich. Natürlich waren einige der Dinge, die Tharaêl getan hat schlimm, aber ich kann es zumindest teilweise nachvollziehen, dass man so wird, wenn man sowas erlebt hat. Allein die Szene im Waisenhaus, als er den Rückfall in seine Kindheit hatte. "Vater wurde immer sauer, wenn wir geschrien haben, aber es tat so weh". Ist mir egal, was der Vater mir am Ende erzählt und ob er nicht ganz das war, was wir dachten. Beide haben ihre Leichen im Keller (im wahrsten Sinne des Wortes), und ich war nicht mit allem einverstanden was Tharaêl gesagt oder getan hat, aber allein wegen dieser Szene und wegen der Sache mit Letho, hätte ich es nie übers Herz gebracht, ihm am Ende für den Vater ein Messer in den Rücken zu stechen. Vorallem nicht, nachdem er 10 Sekunden vorher sagt "Ich weiß, dass ich euch wenig Grund gegeben habe, mich zu mögen, aber danke, dass ihr loyal geblieben seid." I can't
Außerdem, das klingt vielleicht blöd, aber es fällt mir irgendwie sehr leicht, Leuten zu verzeihen wenn ich merke, dass sie wirklich bereuen, was sie getan haben. Und beim letzten Gespräch merkt man, dass er das tut.
MeritAmun
Assassine
Assassine
Beiträge: 175
Registriert: 24.09.2017 18:03
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal


09.03.2019 07:20Xandariel hat geschrieben:
08.03.2019 23:38MeritAmun hat geschrieben:
Ist es eigentlich normal, dass ich die Truhe im Schuppen der Unterstadt-Hauptkaverne, welcher Tharaél´s Versteck war nicht öffnen kann? Nur mit Schlüssel und ich habe keinen. Da bleiben mir wohl doch nur die zwei Abbitte-Schwerter.
Den Schlüssel bekommst du, soweit ich mich recht erinnere, nur wenn deine Sympathiewerte mit ihm hoch genug waren. Dann gibt er die den Schlüssel bevor er springt.

Sprich:
[+] spoiler
Hast du dich dafür entschieden Qualian _nicht_ leben zu lassen UND du hast hohe Sympathiewerte, springt er und du bekommst den Schlüssel.

Hast du dich dagegen entschieden Qualian zu töten UND du hast hohe Sympathiewerte, kannst du ihn vom Sprung abhalten.

Egal wie deine Entscheidung bzgl Qualian ausfiel - sofern deine Sympathiewerte zu niedrig waren, hast du, mehr oder weniger, die Arschkarte gezogen.

Die Schwerter bekommst du in jedem Fall, da sie am Ende immer neben der Leiche von Letho liegen.
Ich hoffe dass ich das nicht falsch in Erinnerung habe. Will hier schließlich keine Fake News verbreiten. Angaben sind aber ohne Gewähr. :mrgreen:
Also könnte man sagen, ich hab alles falsch gemacht was ging. :mrgreen: Ich habe Qualian leben lassen wollen (was auf dasselbe hinaus kam, wenn Tharaél hat ihn ja dann trotzdem noch abgemurkst) und meine Antworten hatten zumeist Sympathieverlust. Er sagte zu mir dann auch noch, als ich die Option "lasst mich euch helfen" genommen hab, er hätte den Eindruck gehabt, dass wir uns nicht besonders nahe stehen. Und ich konnte machen, was ich wollte an Gesprächsantworten, er ist immer gesprungen.
Dass er mir sein Zeug hinterlässt ist wohl einfach so oder so vorgesehen. Nur hatte ich mich halt gewundert und finde ich es da in meinem Fall unlogisch, wenn das so gewollt ist, ich aber durch Zuwenig Sympathie keinen Schlüssel bekomme auch vom Leichnam dann nicht (hatte extra mal tcl gemacht zum testen ob er den Schlüssel hat). Naja egal, ich brauch das Zeug wohl eh nicht, wenn ich meine Sichere Truhe ansehe mit den ganzen Set´s und Waffen die ich eigentlich gar nicht mehr nutze, die platzt aus allen Nähten. Aber ich hab seit Skyrim da nen Sammelzwang (dort hatte ich von jeder Waffen und jeder Rüstung ein Exemplar). :lol: Aber die Schwerter halte ich in Ehren.

@Yelanah: Genau meine Rede.
Cirra
Ritter
Ritter
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 448 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal


"was auf dasselbe hinaus kam, wenn Tharaél hat ihn ja dann trotzdem noch abgemurkst"
DAS fuchst mich auch immer noch, dass diese Entscheidung gefühlt keinen Unterschied gemacht hat und es dann in Tharaels Augen halt doch irgendwie bedeutsam war... :evil:

Mit seiner Truhe verpasst du übrigeneds 0, für jemanden der so Hoch im Rang bei der Rhalata stand, fand ich es sehr enttäuschend das bis auf ein paar Rollen und eine Handvoll Groschen nichts von wert drin war. :thumbsdown:
Neth
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2019 11:36
Danksagung erhalten: 4 Mal


In der Truhe ist auch ein Buch das einem ein verstecktes Talent beibringt.
Kann aber nicht sagen ob es nützlich ist, habs nicht ausprobiert.

Wenn ihr nach der Questline zur Frau in der Arena geht bekommt ihr auch noch ein bisschen was.
Ephine
Krieger
Krieger
Beiträge: 34
Registriert: 09.01.2017 18:38
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal


10.03.2019 16:30Cirra hat geschrieben:
"was auf dasselbe hinaus kam, wenn Tharaél hat ihn ja dann trotzdem noch abgemurkst"
DAS fuchst mich auch immer noch, dass diese Entscheidung gefühlt keinen Unterschied gemacht hat und es dann in Tharaels Augen halt doch irgendwie bedeutsam war... :evil:
Genau meine Meinung. Bei mir hat Tharael auch nicht überlebt, obwohl ich hohe Sympathiewerte hatte. Was mich am meisten ärgert, ist, dass ich zuerst Qualian verschont habe, da mir das moralisch und einfach vom Gefühl her richtig erschien. Wer bin ich schon, dass ich mir anmaße über andere zu richten, egal was sie getan haben? Bin auch im RL absolut gegen Todesstrafe. Ich sehe das wie der Vater der Rhalata: Das Leben ist schon Strafe genug und jeder hat es verdient diesen Lernprozess aka "Leben" zu vollenden.

Der Erfolg war, dass Tharael meine Entscheidung verärgert und Qualian schlussendlich doch aufgespießt hat. Da dachte ich mir, wir wollen mal nicht päpstlicher als der Papst sein. Immerhin töte ich als Prophetin auf Enderal andauernd Leute, ungeachtet ihrer Verbrechen. Also wollte ich dem Spiel ein Schnippchen schlagen und wenigstens die Sympathiepunkte bei Tharael abgreifen, da ja meine Antwort nichts an Qualians Tod ändern konnte. Also habe ich an der Stelle neu geladen und Qualian nicht verschont, ich rückgradloses Wesen, ich :dumb:
Und am Ende war es doch falsch .. aaahrrrr! Enderal, you've got me there...again!
Wobei in Anbetracht der Tatsache, dass Tharael auch Zeichen der Entfremdung zeigte, ist vielleicht sein Freitod gar nicht mal das Schlimmste. Schwester Hochmut habe ich auch erlöst, da sie es wollte. Wobei diese Entscheidung auch moralisch gesehen schwierig ist. Ich wollte mich eigentlich nicht in ihr Schicksal einmischen, aber leiden sehen, konnte ich sie auch nicht.

Und ja, ich kann auch den Vater ganz gut verstehen. Wirklich böse ist er nicht. Er möchte nur das Leben verstehen und seiner Vorstellung von Fortschritt durch Trennung vom Körper näher kommen, indem er an Körper und Seele forscht. Aus der wissenschaftlichen Perspektive ist das absolut nachvollziehbar und sogar lobenswert. Das Problem als Wissenschaftler ist allerdings, die Grenzen zu erkennen. Die kann man schonmal aus den Augen verlieren, wenn man sich zu fanatisch einer Sache verschreibt. Es ist sozusagen eine Gratwanderung aus Forscher, der Menschen mit seiner Arbeit helfen kann und ... Frankenstein.
Meiner Meinung nach war "der Vater" ein Genie, das zu weit gegangen ist und, wie Tharael sagte, Gott gespielt hat.
Andererseits: Kann es Fortschritt geben, wenn man nicht bereit ist Grenzen auszuloten und ein bisschen Gott zu spielen? Es ist schwierig.
Randalea
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 14.03.2019 18:51
Danksagung erhalten: 1 Mal


05.03.2019 19:49Dreick hat geschrieben:
05.03.2019 16:47Cirra hat geschrieben:
set_00E_FS_NQR02_SparedQalian to 1

Das ist der Befehl, den er verlinkt hat. Funktioniert leider nicht. :/
Naja da hat die Konsole schon recht, set_00E_FS_NQR02_SparedQalian ist kein Script Command

Du darfst das "set" nicht mit nem Unterstrich an die Variable dranhängen. Versuch mal stattdessen set 00E_FS_NQR02_SparedQalian to 1
Ich hatte das Problem auch, dass ich Sympathiepunkte bei Tharaêl sammeln wollte und deswegen Qalian hab umbringen lassen. Ich war soo sauer, als Tharaêl sich dann die Klippe runter fallen lässt. Damit konnte ich nicht weiterleben :D

Der korrekte Command ist folgender: "set _00E_FS_NQR02_SparedQalian to 1" Hat bei mir funktioniert! Eigentlich bin ich ja dagegen sowas zu benutzen, aber Tharaêl ist mir so ans Herz gewachsen. Das konnte ich nicht akzeptieren!
Cirra
Ritter
Ritter
Beiträge: 117
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 448 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal


Hmmm. Wieso isst meine Konsole den Befehl dann nicht? Ich seh den Unterschied leider grade nicht, oder sind die _ einfach Leerzeichen? :oops: Mag nicht nochmal einen kompletten Durchlauf machen, nur weil die Qalian-Quest da so schwer wiegt... ;_;

Was ich aber noch sagen wollte: Die Dialoge in der Rhalâta Linie waren allererste Sahne. :thumbsup: Ich weiß ja nicht ob bei euch die Autoren Philosophie oder Gendertheorie oder sowas studiert haben, aber ich bin mir ziemlich sicher, die Wissenschaftler könnten sich den ein oder andren Gedankensprung von euch abguggen. War sehr geil, dass mal in einem Spiel zu erleben, dass ich dachte "Na ENDLICH sagt das mal jemand!1" xD
Stefanie
Moderator
Moderator
Eliath
Eliath
Beiträge: 1100
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 565 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal


Was genau hast du denn eingegeben?

set _00E_FS_NQR02_SparedQalian to 1
oder
set _00E_FS_NQR02_SparedQalian to 1
oder
set 00E_FS_NQR02_SparedQalian to 1

Speicher vorher!
Neth
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2019 11:36
Danksagung erhalten: 4 Mal


Jemand hat auf Reddit die Lösung geschrieben:
To anyone trying this, make sure to add a space before the first underscore to get it to work!
Also set _00E... und nicht set_00E...

Jetzt fühl ich mich dumm xD
G0lgrim
Arkanmagier
Arkanmagier
Beiträge: 328
Registriert: 04.02.2014 16:56
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal


Hab die Questreihe jetzt auch endlich durch...

Was mich geärgert hat war das Zar'ha oder wie die Söldnerin hieß sterben musste... warum kann ich den Tharael nicht schon paar Schritte weiter vorher in den Rücken fallen und sie retten? Die war wenigstens symphatisch.
Aber hey... als Erscheinung bleibt sie ja an meiner Seite.

Ich habe mich am Ende entschieden Marvin... äh... Tharael zu "verraten"... naja. Der Vater war halt irgendwie der Dude im Geiste meines Charakters. Für einen Entropisten der gleichzeitig noch Phasmalist ist... also zwei verbotene und moralisch fragwürdige Schulen der Magie nutzt. ...einen Forschungsreisenden der verbotene Mittel nutzt um das richtige zu tun waren die Argumente und Taten des Vaters einfach nachvollziehbar. :D

Lustigerweise hab ich Tharaels Schwert Abbitte jetzt sogar gleich viermal...
Da ich nicht wusste wie es weitergeht hab ich Tharael sofort als er zu Boden ging gelootet. Als seine Leiche dann aber vor den Vater in die Mitte vor die Treppe teleportiert wurde war er wieder angekleidet. Tja... loote ich ihn eben ein zweites mal. :D
41 Beiträge Seite 3 von 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast