Schaden der Gegner inkonsistent?

Moderator: Moderatoren

4 Beiträge Seite 1 von 1
SadoMessiah
Krieger
Krieger
Beiträge: 44
Registriert: 09.01.2013 20:06
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Hallo,

seit kurzem Versuche ich mich daran, das Spiel auf dem Schwierigkeitsgrad "Eisener Pfad" durchzuspielen, jedoch ist mir dabei etwas sehr unangenehmes aufgefallen. Der Schaden den Gegner verursachen ist nicht konsistent, sprich, jeder Angriff eines Gegners macht unterschiedlich viel Schaden obwohl der Gegner und deren Ausrüstung ident ist. Hier ein Beispiel:

Ich war im "Alten Dreiflusslager" und habe dort gegen einen, mit einem Bogen bewaffneten, fleischlosen Verlorenen gekämpft. Dieser hat mich mit einem Pfeil abgeschossen und es hat ca. 45% Dmg gemacht. Ich habe den fleischlosen Verlorenen besiegt und wurde kurz darauf von einem anderen fleischlosen Verlorenen mit einem weiteren Pfeil abgeschossen, welcher mich getötet hat, sprich dieser Pfeil hat nicht 45% Dmg gemacht sondern 55%. Als ich beim zweiten Versuch beide getötet habe, habe ich mir deren Ausrüstung näher angesehen und festgestellt, dass diese ident ist, warum also macht einer von denen mehr Schaden als der andere? Sowas fällt auf Adept vermutlich garnicht auf, da der Dmg, welchen die Gegner machen, zu gering ist, aber auf "Eisener Pfad" ist schon sehr ungut, da es wichtig ist im Vorhinein eine ungefähre Ahnung zu haben, wie oft ich getroffen bzw. angegriffen werden kann bevor ich sterbe.

Genauso denke ich, dass der Schaden, den idente Gegner mit identer Ausrüstung machen auch immer der selbe bleiben sollte, da sonst der einzige Weg, an diese Information zu kommen Trial and Error ist und dies in meinen Augen keine gute Designphilosphie darstellt.

Hat dieses Phenomän noch jemand beobachtet? Würde mich nämlich echt interessieren, da, wenn es sich tatsichlich herausstellt, dass der Dmg nicht konsistent ist, es meiner Meinung nach geändert gehört um das Spiel fairer und damit besser zu machen.

MfG
SadoMessiah
urst
Moderator
Moderator
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 2012
Registriert: 05.01.2013 16:15
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 550 Mal


hi :)
schätze, das ist normal, auch wenn ich die genaue Situaltion jetzt nicht kenne.
die Gegner könnten unterschiedlich hohe Level haben (evtl +/- 2 Level? Enderal levelt ja im Gegensatz zu Skyrim nicht mit),
oder einfach "unterschiedlich gut treffen". du machst ja auch nicht immer gleich viel Schaden,
eventuell landen die ab und zu auch mal kritische Treffer ;)
SadoMessiah
Krieger
Krieger
Beiträge: 44
Registriert: 09.01.2013 20:06
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


hmm... Können Gegner überhaupt kritische Treffer landen? Skyrim bzw. Enderal hat auch kein Direct hit System soviel ich weiß...

Ich finde dennoch, dass der Schaden gleichnamiger Gegner mit identer ausrüstung, zumindes auf "Eiserner Pfad", immer gleich sein sollte, da ja bereits 2 Treffer deinen Tod bedeuten können. Es würde auch den Glücksfaktor (welcher auf den niedrigen Schwierigkeitsstufen eh schon sehr gering ist) eliminieren, somit könnte ein guter Spieler selbst auf "Eiserner Pfad" es schaffen selten bis gar nicht zu sterben ohne, dass die eigentliche Herausfordung hinter dieser Schwierigkeitsstufe geringer wird.

Ich persönlich mag Glück in Videospielen überhaupt nicht, da ich mir ja nicht umsonst meine Skills (meine Fingerfertigkeit, Wissen über das Spiel etc.) antrainiere. Da will ich nicht nur wegen etwas Pech verlieren.
Mölli
Paladin
Paladin
Beiträge: 124
Registriert: 25.01.2017 22:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal


Das Gegenteil ist meist der Fall! Umso höher der Schwierigkeitsgrad, umso höher ist der Zufallsfaktor. Denn auf leicht tötet man ein Gegner mit oder ohne kritischen Treffer und umgekehrt geht man nicht gleich drauf, wenn der Gegner einen kritischen Treffer macht.
Aber wenn man das Spiel und somit die schwächen und stärken der Gegner erstmal kennt, kommt man auch auf Eiserner Pfad sehr gut durch.

Ich mag den Zufallsfaktor auch nicht, denn dadurch ist ein Spiel auf höchstem Schwierigkeitsgrad nicht wirklich schwierig, sondern wird zum Würfelspiel wie z.B. Mensch Ärgere Dich Nicht. (wenn man lauter sechsen würfelt gewinnt man Hochhaus, wenn es der Gegner tut verliert man Hochhaus)
4 Beiträge Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast