Enderal: Forgotten Dungeons [DE]

Moderator: Moderatoren

41 Beiträge Seite 2 von 5
Stefanie
Moderator
Moderator
Hoher
Hoher
Beiträge: 1311
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 639 Mal
Danksagung erhalten: 354 Mal


So mächtig er auch gewesen sein mag, in (gegen) Enderal hat er keine Chance. ^^
Zumindest hätte ich es so interpretiert, aber vieleicht ists auch der Grund, warum ers nicht geschafft hat.
Andere Exhelden, wie Lukas Sternwanderer sind ja zu finden. (ist nur meine private Meinung)
Mattanja
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 91
Registriert: 17.04.2013 19:11
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal


Kapitel 6: "Die Faust aus dem Wasser"

Soooo, nachdem es hier jetzt lange nicht weiter ging, folgt endlich der nächste Teil, denn ich bin noch lange nicht fertig :D

Irgendwo auf Enderal mitten in der Pulverwüste befindet sich ein von der Außenwelt abgeschnittener Krater mit einer scheinbar bewohnten Oase., wahrscheinlich "Die gläserne Faust" oder auch "Palmenhort" genannt. Um das Wasser herum stehen einige kleinere Hütten, die größtenteils auf Pfählen erbaut wurden und teilweise bereits eingerichtet sind. Verbunden ist das meiste hier durch ein verzweigtes System aus Plattformen, Stegen, Treppen und Leitern.
[+] Hütten
BildBildBildBild
Woher komm allerdings der ungewöhnliche Name der Oase? In der Mitte der Oase liegt ein riesiger Felsbrocken im Wasser, der so gar nicht in die umgebende Landschaft passt und aus dem lauter Kristalle herauswachsen. Die Form könnte man mit etwas Fantasie für eine Faust halten und das Glas kommt wohl von den Kristallen, daher vermute ich dass er von den Einheimischen eben diesen Namen verpasst bekam. An einer Seite besitzt der Felsen ein Loch zu dem man über einen Steg gelangt und an der man in sein Inneres sehen kann, wo eine Art kleine Kultstätte errichtet wurde.
[+] Die gläserne Faust
BildBildBild
Außerdem findet man im Krater noch eine Taverne: "Zur Hohlen Hand". Die gibt es auch außerhalb des Kraters südwestlich von Dünenhaim schon, in leicht abgewandelter Version. Währen sich der Schankraum vom Grundaufbau recht ähnlich sieht, besitzt die Hohle Hand hier noch ein zusätzliches Stockwerk, das aus einigen Schlaf- und Aufenthaltsräumen besteht, sowie ein kleines anschließendes Höhlensystem, das vor allem durch einen massiven blauen Kristall und durch einige ins Leere führende Gänge besticht.
[+] Die hohle Hand
BildBildBildBildBildBildBild
Wie es aussieht war also mal angedacht eine weitere kleine Siedlung in der Wüste zu haben. Vielleicht ein Questschauplatz, vielleicht ein Vorläufer von Dünenhaim, vielleicht auch nur von Banditen bevölkert, wie es die Hohle Hand auch im Spiel ist... Zumindest wirkt der Krater eher bewohnt als verlassen, auch wenn man außer einem 'Dummy' und einigen Krabben und Vögeln keine Lebewesen antrifft. Eine meiner Überlegungen war, dass der Krater evtl durch einen Meteoriteneinschlag entstanden und die "Gläserne Faust" eben Überreste jenes Meteoriten sein könnten. Das würde auch den andersartigen Stein und die Kristalle erklären, wobei man ähnliche Kristalle ja durchaus mal in der Pulverwüste antreffen kann.
[+] Der Krater von oben
Bild
[+] Cell-IDs
  • FFPalmenhort
  • FFZurHohlenHand
Zuletzt geändert von Mattanja am 13.06.2020 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Mattanja
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 91
Registriert: 17.04.2013 19:11
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal


Kapitel 7: "In die entvölkerte Stadt"

Achtung Spoiler für alle die "Eine vergessene Heimat" in der Mainquest noch nicht abgeschlossen haben.


Die Sternenstadt ist ein riesiges und beeindruckendes Bauwerk. Verglichen mit dem was ursprünglich einmal die Stadt der Urväter hätte werden sollen, ist die jetzige Stadt jedoch winzig. Während man auf der Suche nach Informationen die Gänge und Hallen durchstreift, sieht man tatsächlich nur sehr wenig von der eigentlichen Stadt und sieht nichts was wirklich wie ein Wohnbereich anmutet. Auch das war einmal anders: Aber fangen wir vorne an...

Wir landen mit dem Luftschiff an einer von mehreren Landungsbrücken des Hafens, der allein schon ein riesiges erkundbares Areal einnimmt.
[+] Der Hafen
BildBildBild
Vom Hafen aus sehen wir bereits den mächtigen Turm, der über den Eingang zur Stadt wacht, und betreten durch ein Portal einen wunderschön überwucherten Gang, der uns nach oben in die eigentliche Stadt bringt.
[+] Der Eingang
BildBild
Dort waten wir durch knöchelhohes Wasser, durch eine kleine Wasserröhre und an einigen kleinen Wohnhäusern und Sternlingsstatuen vorbei durch die völlig zugewucherte Stadt.
[+] Die Stadt
Bild Bild Bild Bild
Wir gelangen an einer kleinen parkähnlichen Anlage vorbei schließlich zur Nexuskuppel und zur gewaltigen alles beherrschenden Palastanlage am Ende der Stadt.
[+] Der Palast
Bild Bild Bild Bild Bild
Der Palast ist tatsächlich so unglaublich riesig, dass das Spiel damit nicht mehr klarkommt. Wenn man vor dem Palast unten steht, kann man etwa die Hälfte in die Höhe sehen, der Rest wird schon gar nicht mehr geladen und auch die beiden Seiten beginnen sich schon aufzulösen.
[+] Ein paar Screenshots um die Dimension etwas zu verdeutlichen.
Bild
Vom höchsten Punkt nach unten: Bild Bild Bild
Warum wurde diese riesige Stadt also ersetzt? Wahrscheinlich war sie einfach etwas zu ambitioniert: Die Performance ist die meiste Zeit über sehr bescheiden (gerade der Palast ist Gift für die Framerate^^) und da werden ja noch nicht mal weiter entfernte Lod-Objekte geladen. Möglicherweise gab es auch Design-Entscheidungen, die dagegen sprachen oder der Aufwand zur Optimierung wäre einfach zu groß gewesen...
[+] Cell-IDs
Eigentlich liegt die Stadt nicht in einer Cell sondern in einem eigenen Worldspace, allerdings könnt ihr sie mit den folgenden IDs dennoch erreichen:
  • AStar
  • AStarPlace
  • StarPier
Zuletzt geändert von Mattanja am 13.06.2020 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Mattanja
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 91
Registriert: 17.04.2013 19:11
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal


Kapitel 8: "Schöne alte Welt, Teil I"

Heute begeben wir uns ganz an die Anfänge des Ordens zurück, in eine Zeit in der der "heilige Orden der Hüter" noch der "Paladinorden" war und nicht im Sonnentempel sondern in der Paladinfestung residierte. Die ersten Concept Arts zum Sonnentempel sind von 2013, man kann also davon ausgehen, dass die Paladinfestung zu dieser Zeit schon auf Eis gelegt war, denn die Paladinfestung ist offensichtlich auch der Sitz des Ordens.
Aber von vorne: Die Paladinfestung ist ein riesiger Festungskomplex, der mittlerweile nicht nur nicht mehr im Spiel zu erreichen, sondern aus den Dateien verschwunden ist. Zum Release des Spiels war er aber noch vorhanden und in einer Cell als Sicherung abgelegt. Das hat natürlich zur Folge, dass die Festung nicht in der Landschaft steht sondern irgendwo auf ein paar großen Felsen schwebt.
[+] Festung
BildBildBildBildBildBild
Trotz ihrer beeindruckenden Größe wirkt die Festung von außen recht trist und abweisend und passt meiner Meinung nach auch wesentlich besser zu einem Paladinorden der ja eher militärischer Natur war, als zum Orden wie er in Enderal auftritt. Die verwendeten Assets für Mauern und Türme wurden auch teilweise für die Befestigungsanlagen Arks wiederverwendet, was beispielsweise an den vorhandenen weitläufigen Gängen in den Mauern zu erkennen ist.

Das Innere der Festung erinnert schon stärker an Teile des Sonnentempels und die Strukturierung der Räumlichkeiten weist einige Parallelen auf.
[+] Die Haupthalle
BildBildDer Stuhlkreis für wichtige VersammlungenBildSchleichwege über Bretter Bild
[+] Das Chronikum
BildBildBildAuffällig ist das an einigen Stellen zu findende steinerne Symbol des Ordens (Auge und Schwert), das es so im Spiel später nicht mehr gibt soweit ich weiß. Bild
[+] Das Emporium
Das Emporium fungiert hier als Trainingshalle Bild
[+] Die Klassenräume
Teilweise intakt: BildUnd einer nach dem Vorfall mit Yero: Bild
[+] Das Silenzium
Bild
[+] Der Speisesaal
BildBild
In der Paladinfestung besaß der Prophet im Gegensatz zum Sonnentempel sogar ein richtiges eigenes Zimmer:
[+] Quartier
Bild
Zudem gibt es noch weitere einfache Räume, die nicht eingerichtet sind und einen Burgfried, der hauptsächlich aus Treppen besteht und wahrscheinlich auf den großen zentralen Turm führte.

Auf jeden Fall interessant zu sehen, was vor dem Sonnentempel Sitz des Ordens war, auch wenn ich wirklich froh bin, dass es letztendlich der Sonnentempel wurde, der der Festung doch in jeder Hinsicht (außer vielleicht militärisch) überlegen ist. Ich habe mich außerdem gefragt, wo genau die Paladinfestung gestanden hätte, bin mir jedoch nicht ganz sicher. Das Gebirge über Ark würde zwar in etwa passen, man sieht jedoch auf alten Screenshots nichts von der Festung.
Und wo es gerade um alte Screenshots von Ark ging, gibt es noch einen kleinen Bonus. Denn es gibt auch eine Cell, in der eine alte Version von Ark gesichert wurde, die aufgrund der Assets stark an Einsamkeit erinnert. Zwar schweben auch hier sämtliche Gebäude, aber man kann den Aufbau der Stadt trotzdem ganz gut erkennen.
[+] Ark
BildBildBild
Und weil es so schön war gibt es auch noch eine wunderschöne (ur-)alte Version der Unterstadt:
[+] Unterstadt
BildBild
So das war mehr als genug Stoff für heute denk ich :D
[+] Cell-IDs
Nur die alte Unterstadt sollte im aktuellen Spiel noch zu erreichen sein:
  • LowerCityStart
Zuletzt geändert von Mattanja am 13.06.2020 17:13, insgesamt 2-mal geändert.
Solid
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 9
Registriert: 28.04.2015 16:12
Danksagung erhalten: 2 Mal


Da ich schon eine Weile still mitlese, muss ich dir an dieser Stelle einmal meinen Dank ausprechen. Das hier ist wohl einer der interessantesten Threads, die dieses Forum zu bieten hat. Wundervolle Orte und narratorisch auch super gestaltet, weiter so! :)
HanSoloOne
Sterndeuter
Sterndeuter
Beiträge: 154
Registriert: 05.03.2016 23:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Der Thread ist super :thumbsup:
Wo bleibt Teil 8, Kapitel 2? ;)

Frage an SureAI: wird es in Forgotten Stories auch das ein oder andere, zum damaligen Release gestrichene Gebiet, geben?
Mattanja
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 91
Registriert: 17.04.2013 19:11
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal


Kapitel 9: "Handbuch der Trailer und Visionen"
Kleine Spoiler für die Story Enderals!

Erinnert ihr euch noch an die ersten Videos und Teaser zu Enderal? Je älter die Videos werden, desto häufiger sieht man Landschaften und Dungeons die es so nicht mehr gibt. Gerade bei den Landschaften ist es größtenteils unmöglich diese wieder zu finden, da in aller Regel der World Space geändert wurde und es somit keine Sicherungen davon gibt. Was einige Dungeons angeht, sieht die Sache allerdings anders aus...
Das meines Wissens nach erste Video, das zu Enderal veröffentlicht wurde, zeigt einige Orte die man noch als alte Versionen im Spiel existierender Schauplätze erkennen kann. Gleichzeitig gibt es zwei recht markante Locations, die man nicht im Spiel wiederfinden kann: Eine Höhle und direkt danach einen großen Raum mit einem magischen Feuer, in dem sich eine gescriptete Szene abspielt. Wie sich heraus stellt gehören beide zum selben Tempelkomplex, der wohl mal eine zentrale Rolle im Intro Enderals spielen sollte:

Wir betreten den Tempel durch einen Eingang im Wasser und landen zunächst in einer kleinen Höhle, von dort führt ein kreisrunder Schacht nach oben in einen etwas größeren Raum, den wir bereits aus dem Video kennen. Aus einigen weiteren hier mündenden Schächten wird ein Wasserlauf gespeist, der quer durch die kleine Kaverne fließt und auf der anderen Seite wieder verschwindet.
[+] Eingang und erster Raum
BildBildBildBildBildBild
Wir springen über jede Menge Plattformen, Bretter, Felsvorsprünge und Säulen und gelangen bis unter die Decke zum obersten der Schächte, der uns tiefer in den Tempel hinein in eine kleine Halle führt. Dort treffen wir auf einige Spinnen sowie eine Tafel mit einer alten Inschrift.
[+] Zweiter Raum
BildBild
Anscheinend eine Botschaft einer alten Zivilisation, die gerade die ersten Schritte macht um den Zyklus zu verstehen. In den darauffolgenden Gängen finden wir zwei weitere Schrifttafeln, die die Ereignisse rund um den Zyklus weiter analysieren und über deren Auswirkungen philosophieren:
[+] Inschriften
BildBildBildBild
Schließlich gelangen wir in die große Halle, die wir schon aus dem Video kennen: In der Mitte des Raums stehen von Säulen umrahmt vier goldene Stühle, um ein blau leuchtendes Feuer herum.
[+] Halle
BildBildBild
Im Gegensatz zum Video passiert allerdings nichts, wenn man an das Feuer heran tritt. Die Trigger und Charaktere scheinen zwar teilweise noch vorhanden zu sein, aber anscheinend sind die notwendigen Scripte mit der damaligen Quest zusammen verschwunden.
Die beiden Charaktere die einem hier begegnen sind laut CK 'Der Bote' und der 'Der Anführer'. Erinnert stark an die Rollen die kurz vor der Läuterung ausgefüllt werden, wobei 'Bote' hier noch kein Überbegriff für die Personen zu sein scheint die diese ausfüllen, sondern vielleicht eher eine alte Bezeichnung für den Propheten. Der Anführer hingegen existiert natürlich auch in unserem Zyklus: 'Thealor Arantheal'. Die nicht mehr vorhandene Quest die hier stattgefunden hätte ist 'MQ00', also offensichtlich die allererste des Spiels. Ob vorher noch etwas geschieht und das bspw die Stelle ist an der man nach dem Vorfall auf dem Schiff angespült wird, weiß ich natürlich nicht, aber ich finde es schon bemerkenswert, dass der Spieler gleich zu Beginn des Spiels mit so vielen Informationen zum Zyklus versorgt wird und anscheinend direkt zwei Protagonisten eines vergangenen (?) Zyklus trifft (bzw sie vermutlich in einer Vision sieht?).
Eine weitere Frage, die sich mir hier stellte war, ob das Feuer in der Mitte des Raums eventuell sogar ein Leuchtfeuer sein könnte, das in dieser Version eben noch ganz anders aussieht, denn im Intro des Spiels findet man ja auch dessen Überreste im Tempel... Allerdings habe ich nichts gefunden was wirklich für diese Theorie sprechen würde, das ist also reine Spekulation. Wäre allerdings wirklich interessant zu erfahren, wie das ganze aussehen sollte ..
Aber ich hänge mich hier schon wieder an Kleinigkeiten auf, der Tempel ist noch nicht zu Ende :D
Weiter geht es auf der anderen Seite des großen Saals: Wir streifen durch ein paar Gänge, finden das Schwert "Klassenwahl" :mrgreen: und geraten schließlich in einen Teil des Tempels, der vollkommen von Spinnen übernommen wurde.
Die Gänge sind kaum begehbar vor lauter Spinnenweben und neben einigen 'kleineren' Spinnen treffen wir auch noch auf eine riesige Spinne, die keine Bezeichnung hat und wie sich herausstellt auch mehr oder weniger unsterblich ist, da sie scheinbar ständig wiederbelebt wird :shock:
[+] Spinnen
BildBildBild
Wir fliehen vor dem Ungetüm und folgen dem nun etwas höhlenähnlicher anmutenden Spinnennest, bis wir schließlich in einer Sackgasse an einem reissenden unterirdischen Fluss landen.
[+] Der Fluss
BildBild
Als wir uns aber ins kalte Wasser stürzen und vom Strom mitreißen lassen, stellt sich die Sackgasse als unser Ausweg und unsere Rettung heraus, denn wir werden in das angrenzende Kanalsystem des Tempels gespült und landen schließlich wieder im uns altbekannten Raum durch den wir den Tempel betreten haben. Dieses Mal folgen wir allerdings dem Wasserlauf und gelangen so zu einem unterirdischem See an dessen Ende ein Weg an die Oberfläche wartet.
[+] Zum Ausgang
BildBildBildBild
Eigentlich ein wirklich schöner Dungeon mit einigen interessanten Ideen, fast ein bisschen schade, dass er so in keiner Form mehr im Spiel ist, auch wenn mir der Tempel im jetzigen Intro auch gut gefällt. Die Schrifttafeln geben auch einige interessante Einblicke, auch wenn die Formulierungen teilweise etwas hölzern klingen, was wahrscheinlich daran liegt, dass es recht früh gestrichen und nicht mehr überarbeitet wurde.

Ein bisschen später in der Entwicklung des Spiels (genauer gesagt 2014) erschien der Story Teaser "Asche". Dieser sollte hauptsächlich die Stimmung und das Thema der Story vermitteln und zeigt düstere Bilder von Höhlen mit Opfern der Läuterung. Auch diese kann man leider nicht im Spiel finden soweit ich weiß, auch wenn die Leichen sehr an die Opfer der Läuterung in der Stadt der 1000 Fluten erinnern. In der Release-Version Enderals war der Dungeon allerdings noch vorhanden, wenn auch anscheinend in einem früheren Stadium als im Teaser gezeigt, denn die Orte sehen entweder anders aus, sind nicht zu finden oder wirken etwas unfertiger:
[+] Opfer der Läuterung
BildBildBild
[+] Einganghalle
BildBild
[+] Die Alte Stadt
BildBildBild
Etwas anderes Interessantes auf das ich hier gestoßen bin, ist dieses SureAI-Logo:
[+] Logo
Bild
Irgendwie kommt es mir bekannt vor und ich dachte ich hätte es schon ein mal irgendwo gesehn, aber ich habe es beim besten Willen nirgends mehr auftreiben können... Das ganze erinnert mich irgendwie an das Logo, das im Intro Nehrims immer auftauchte, möglicherweise war also für Enderal ebenfalls ein solches Ingame-Intro angedacht.
[+] Cell-IDs
Nur für den Tempel, die alte Stadt ist nur in der Release-Version vorhanden
  • 00temple
Zuletzt geändert von Mattanja am 13.06.2020 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
Wigbold
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 365
Registriert: 20.09.2014 09:12
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal


Ein schöner Thread! Vielen Dank, Mattanja.

Mir gefällt die alte Version der Stadt der tausend Fluten fast noch etwas besser als die, die es jetzt ins Spiel geschaftt hat. Sieht aber auch sehr Performance fressend aus...

Das SureAI-Logo war meiner Meinung nach im Mood- und im Abilty-Trailer zu sehen. Kann aber sein, dass es nicht exakt dasselbe war. Müsste ich mal nachschauen.
Mattanja
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 91
Registriert: 17.04.2013 19:11
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal


Ja sieht schon sehr beeindruckend aus so, aber außer dem Eingangsbereich besteht sie anscheinend nur aus Fassade und wenn ich mir überlege wie die Performance im Spiel in der Stadt ist, dann will ich wirklich nicht wissen, wie sie hier wäre, wenn man die Stadt mit mehr Details spickt.

Dachte ich auch, aber als ich nachgeschaut habe war das nur die Szene aus dem Nehrim-Intro. Aber da die Schrift die gleiche ist, erinnert es wahrscheinlich sehr stark daran..
Unedjis
Schurke
Schurke
Beiträge: 26
Registriert: 27.03.2018 23:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal


Wirklich ein seeehr cooler Thread! :)
41 Beiträge Seite 2 von 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast