Tealor sagt danke

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

13 Beiträge Seite 2 von 2
Tealor Arantheal
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Hoher
Hoher
Beiträge: 1319
Registriert: 04.01.2013 16:45
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal


Hi Tealor,
dein vergangenes Ich, als du in Nehrim von Narathzul eingesperrt wurdest bedankt sich auch herzlich für dein Schaffen in Enderal. ^^

Ich selber bin mir jetzt nicht sicher, ob du die paar Wörter in Nehrim auch gesprochen hast.
Es klingt irgendwie anders, aber auch gut. In Enderal hast du allerdings ganze Arbeit geleistet, echt super Synchro. Diese rauhe, aber ruhige und geerdete Stimme passt perfekt für den alten Haudegen. :thumbsup:
Tealor
Bettler
Bettler
Beiträge: 4
Registriert: 22.07.2016 22:47
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal


Oh Mann, danke ! Aus so berufenem Mund zählt's doppelt.
Und es tut mir leid, dass ich Dir nicht nur die Rolle geklaut habe, sondern auch noch gleich den Nick im Forum...
Da zeigst Du echten Großmut!
Und, nee in Nehrim war ich's nicht...
Mal sehen, wie die englische Version wird. Muss morgen nochmal ins Studio, die haben eine Line vergessen. hoffentlich kommt's trotzdem bald raus !!
Na denn, schreite wohl, mögen die Tontechniker Dir allesamt grewogen sein.
Liebe Grüße von Tealor dem 2.
Guar Kamole
Schurke
Schurke
Beiträge: 24
Registriert: 28.07.2016 20:13
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal


Wow. Schön zu hören, wenn du froh bist, bei dem Projekt mitgewirkt zu haben, besonders wenn die gute Synchronisierung so viel zu der Qualität beigetragen hat. Ich bin sehr beeindruckt, dass du deine Stimme sogar der englischen Version leihst.

Bezüglich der Computersteuerung:
Wäre vielleicht eine programmierbare Gamingmaus etwas für dich? Es gibt ja Mäuse, die extra viele Tasten haben, die alle eine beliebige Tastaturtaste simulieren können. Da gibt es viele Möglichkeiten, Tastenkombinationen gehen oft auch, nur ob beliebige Tastenkombinationen voreingestellt werden können, kann ich nicht beschwören.
Eine Roccat Tyon z.B. hat mir sehr gut gefallen und mit der kann man eine funktionierende Spielsteuerung erreichen. Es muss einem aber (für ein relativ gutes Ergebnis) die Zeit wert sein, diese Tasteneinstellung vorzunehmen. Vielleicht gibt es auch eine andere Maus, die für jemanden wie dich ideal ist.

Edit: Das Gegenteil ginge vllt auch. Einhand-Gaming-Tastaturen mit integriertem Joystick für den Daumen gibt es auch.
13 Beiträge Seite 2 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste