Eigenes Spiel machen!

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

13 Beiträge Seite 2 von 2
G0lgrim
Arkanmagier
Arkanmagier
Beiträge: 330
Registriert: 04.02.2014 16:56
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal


Metanoeite hat geschrieben:
Eigenes Spiel machen ist in der Teamkonstellation nicht so einfach.
Aber sehen wir was die Zukunft bringt. ;)
Stimmt natürlich. Nico meinte ja noch am Wochenende bei GameStar das er, wenn er es sich wünschen dürfte, gern zu CD Projekt Red gehen würde.
Ich hoffe nur das ihr, solltet ihr das Glück haben in etablierten Studios unterzukommen, mit eurer Kreativen Kraft nicht in bestehenden Projekten vergraben werdet und verschwindet. Klar, man kann ja träumen... aber euch bei CD Projekt Red freie Hand und Ressourcen gegeben zu sehen... oder auch Daedalic... die machen auch nicht mehr nur Point&Click seit längerem und sind wohl recht cool drauf.

Enderal ist auf jeden Fall nicht nur ein genialer Bewerbunganhang sondern beinahe schon ein mahnender Zeigefinger für viele AAA-Studios (oder die Publisher die meist mehr das Problem sind). Da kann man nur hoffen jemand nimmt euch überhaupt, nicht das alle "Angst" vor euch haben. ;D
Gortun
Stadtwache
Stadtwache
Beiträge: 49
Registriert: 27.07.2010 15:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal


G0lgrim hat geschrieben:
Ich hoffe nur das ihr, solltet ihr das Glück haben in etablierten Studios unterzukommen, mit eurer Kreativen Kraft nicht in bestehenden Projekten vergraben werdet und verschwindet.
Das wäre auch so die Angst, die ich hätte. Irgendwo hätten sie dadurch starke kreative Beschränkungen und ich sehe die Designer hier mehr als Freigeister, die mutig genug sind etwas neu oder anders zu machen. Halt abseits der 0815 Rollenspiele und endlich mal wieder eine Story, die richtig fesselt und nicht nur fader Beigeschmack ist.

Deshalb habe ich vorhin auch in den Raum geworfen, dass ich für Spiele wie Enderal gut und gern bezahlen würde. Also nicht nur als Spende, sondern eben auch als Kauftitel, so könnten sie als Entwicklerteam beisammen bleiben. Vielleicht entscheiden sie sich ja für diesen Schritt und wir können auch in Zukunft geile Rollenspiele genießen und die Leute von SureAI können davon leben :)

Ob man da wirklich an einer eigenen Engine arbeiten sollte, halte ich derzeit für kontraproduktiv. Klar bringt das zum Schluss einige Vorteile, aber auch Nachteile. Es kostet eine Menge Zeit, Erfahrung!! und somit irgendwo auch Geld. Daher von mir auch die Idee, dass man mit Bethesda einen Deal abschließt und SureAI auch kommerziell die Engine nutzen darf.

Zum Schluss steht es natürlich jedem frei, wo er arbeiten möchte, bzw. wie er seine Zukunft gestalten möchte :)
TheLightningYu
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2016 15:54


Sie wären aufjedenfall eine berreicherung für die Videospiele-Welt, soviel stimme ich zu. Aber ob sie nun alles in den Schatten stellen, darauf gehe ich mal nicht ein, weil ich mir keine Feinde machen will. Aber generell wäre es schön, wenn im Deutschen Sprachraum mehr talentierte Entwicklerstudios zustande kommen. Daedalic(wo ich wirklich happy bin, das es hier erwähnt wurde, weil es für mich das LucasArts unserer Zeit ist, da deren Spiele für mich mit Perlen wie Monkey Island, Day of Tentacle und ZakMcKraken mithalten kann) ist bspw schon ein sehr starker Publisher/Entwickler, und (obwohl ich österreicher bin) bin ich Stolz das ein so großartiges Team aus Deutschland kommt. Das eigentlich auch bei PiranhaBytes: Ich bin ehrlich gesagt nachwievor mit ihnen zufrieden, fand wie schon die ersten zwei Gothic Teile, Risen 1 und 3 richtig gut(Teil 2 fand ich "schwach" aber nicht "schlecht"), allerdings haben sie nicht mehr die Reputation wie sie einst hat. Das einzige Deutsche Team das aber Weltweiten Erfolg hatte, war ja wohl Crytek mit FarCry und Crysis, ich muss aber ehrlich zugeben, das ich von denen nicht wirklich angetan bin. Sie erschaffen wirklich großartige Engines, aber Videospiele selber - ich mein wenn ich hier schon zugeben muss das das beste Spiel für mich von denen Ryse war, was eigentlich auch relativ mittelmässig war, dann ist das schon schwierig. Aber wie gesagt, SureAI wäre definitiv eine Berreicherung. Die Qualität, Leidenschaft und Herzblut die sie mit Enderal liefern und sie reingesteckt haben merkt man und ist beachtlich. Ich denke aber, wenn SureAI nicht die limitierungen die einfach beim Modding, selbst bei einem Elder Srolls, vorhanden sind nicht da wären, könnten sie ein noch großartigeres Spiel liefern, welches sich mit anderen RPG größen absolut gefeiert werden würde. Allerdings bin ich trotzdem froh über Enderal, da es eben für mich eines der wenigen Beispiele ist, wo ich wirklich von Modding überzeugt bin. Der großteil der Mods, wie Graphic-Mods etc interessieren mich persönlich schlicht und ergreifend nicht und selbst Content-Technisch wirken auch für mich viele Sachen immer deplaziert und unpassend. Bei einer Total-Conversion wie Enderal ist das aber anders, weil eben das ganze Mod darauf ausgelegt ist was eigenes zu liefern usw. Enderal zählt aber für mich definitiv als eine der besten Mods.
13 Beiträge Seite 2 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast