Projektidee für Sure AI

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

13 Beiträge Seite 2 von 2
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal


Was mich ja mal reizen würde wäre ein open-world-shooter im arena-stil (wie Quake). Also hohes Tempo statt Realismus. Man könnte Dungeons einbauen, welche auf die Bewegungsmöglichkeiten abgestimmt sind und trickreiche Sprünge erfordern, etwas wie Metroid Prime, samt Puzzleeinlagen und Bosskämpfen. Nur anstatt Schlauchlevels halt mit einer etwas offeneren und größeren Spielwelt, die auch für die Erkunder und Rollenspieler viele Details bietet. Aber ich befürchte, das wird schwierig zu balancen... :lol:
Hexer92
Ritter
Ritter
Beiträge: 117
Registriert: 09.04.2011 16:45
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal


Ich würde solch' ein Konzept auch sehr interessant finden. Vielleicht wäre das als komplexere Magiergilde um zu setzen, als Mod für Enderal, dann. Ich müsste mich nur näher mit modding beschäftigen, etwas Erfahrung sammeln. Allerdings kann ich mich nur schwer motivieren. Das ist mein Problem, sonst wäre ich dabei, solch' eine Mod in angriff zu nehmen.
Blabersack
Bettler
Bettler
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.2011 02:42


Moin alle zusammen,

Ja ich habe mir auch schon nen Sci-Fi Thema von SureAi gewünscht. Schlichtweg weil es noch kein wirkliches Sci-Fi-First-Person-RPG gibt. Ok ja...da ist Fallout aber das ist auch eher Postapokalyptisch.

Wenn ich mehr Freizeit hätte würde ich da gerne ,in welcher Form auch immer, mithelfen.
Die Möglichkeiten sind quasi Endlos. Aber nen eigenes Setting, dass vielleicht auch ein bisschen mit Fantasy gemischt ist wäre nicht verkehrt.
Man sollte auf jeden Fall die Möglichkeit für Psioniker bzw. Magier zulassen, da es die vorher bereits erwähnten Zielgruppen (wenn diese bei einer sehr professionellen Fan-Mod überhaupt existiert) abzudeckt.

Ist aber jetzt gar nicht so wichtig, weil schlussendlich sind das ja alles Spielmechaniken und die liegen in der Hand der Entwickler und auch der gegebenen Möglichkeiten.
P.S.: Nahkampf wäre in einen Sci-Fi setting durchaus möglich. Denkt nur mal an die Jedi oder Drax den Zerstörer aus Guardians of the Galaxy.

Tut mir leid leute ich bin noch immer etwas gebrainfucked wegen der Arbeit also entschuldigt bitte, wenn etwas, dass ich schreibe ziemlich wirr klingt.

Ich glaube ich mach es jetzt mal schnell kurz und versuch dann mal später, wenn ich etwas geschlafen habe genauer zu erklären, warum ich mir ein Sci-Fi setting fürs nächste Projekt wünsche.

Zum einen wären da die Story-Technischen Möglichkeiten, man könnte halt auf tatsächliche gesellschaftliche Probleme in all ihrem Formen eingehen.
Also wenn ich nur daran denke ein Sci-Fi setting zu kreiren fallen mir etliche möglichkeiten und Story-Elemente ein...ich glaub ich bastel mir mal was für Savage Worlds zusammen...egal...von eigenen Rassen, Flora und Fauna mal ganz zu schweigen.
Psychologisch könnte man richtig kranken scheiss machen...nehmen wir zum beispiel mal das 40k universum. Stellt euch nur mal vor, was das für eine psychologische Herausforderung wäre, wenn man als Charakter im Laufe des Spiels immer mit einen Gefährten untersegws wäre, dann gefangen genommen wird und dieser gefährte dann zu einen Servitor verarbeitet würde...

Ok ich rede wirres Zeug...aber ich wäre auf jeden fall mal für ein Sci-Fi setting
13 Beiträge Seite 2 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste