Dragon Age 2, bitte bitte SureAI eine Total Konversion

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

23 Beiträge Seite 2 von 3
Dunmermage
SureShortcut
SureShortcut
Weltenwandeler
Weltenwandeler
Beiträge: 589
Registriert: 23.06.2010 07:10
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal


Also mein Dragon Age wird nun schon verkauft, einmal bis 30% gespielt und weil Windows kaputt war verschwanden dann auch meine Saves. Nochmals packe ich das nicht an, es langweilt und ist einfach nur stumpf. Ich würde Dragon Age eher in die Klasse ShootEmUp oder Kriegspiel einstufen. Es gibt kein erkunden, kein umherlaufen im Gelände, kein Wert auf Feinheiten die Oblivion so realistisch machen. Man wird lediglich von Kriegsschauplatz zu Kriegsschauplatz teleportiert und muss Haue austeilen oder einstecken. Ob man daraus überhaupt was besseres modden kann, wage ich zu bezweifeln.
Als vorbildlich bezeichne ich aber die verwendete Gameengine die egal was sich bewegt niemals aufgibt und alles flüssig laufen lassen kann.
allusers
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 16.07.2010 13:58
Danksagung erhalten: 1 Mal


Ich glaube ihr solltet die Spiele nicht immer so runtermachen.^^
Die Entwickler haben mit Dragon Age 2 eben einen Schritt in eine komplett andere Richtung gemacht und das ist schließlich ihr gutes Recht. Um ganz ehrlich zu sein ich war absulut begeistert von Origins konnt mich aber auch mit der hektischen Spielmechanik aus dem zweiten Teil durchaus anfreunden. Gut die Story war Mist das muss ich zugeben aber Dragon Age 2 als kompletten fail darzustellen find ich etwas übertrieben. Die Entwickler haben ihren Fokus nur auf eine neue Zielgruppe gerichtet.

Zu ME muss ich sagen das teil 1 vollkommen an mir vorbei gegangen ist. Weltraum-Gedöns hab ich gedacht! Irgendwann viel mir dann mal eine Demo vom zweiten teil in die Hände und ich hab gedacht. Heilige Scheiße das is ja voll geil! :D
Ich habs mir geholt und war eigentlich vollauf begeistert das war die erste Sc-Fi Story die für mich tatsächlich Sinn ergeben hat. Dann hab ich den Ersten Teil gespielt und war vergleichsweise tatsächlich ein wenig enttäuscht. :shock:
Eine verwaschene Grafik, im vergleich zu ME2 ne mise Deutsch Syncro, und eine nur halb so dynamische spielmechanik, standige crashs in den Fahrstühlen.

Ich weiß können einige nicht nachvollziehen aber das ist halt meine Meinung^^!

Zu deiner Idee mit der Total Konversion guite idee, leider wohl unausführbar. 1. Gibt es für DA2 kein moddingtool. (Zumindest ist mir nichts bekannt^^)

und 2. Hab ich mal durch Zufall in den AGP von Mass Effect 2 gelesen das sämtlich Modifikationen und Plug-ins und Total Konversionen die nicht vom Spielehersteller kommen verboten sind. Da sich Publisher (leider) nicht geändert hat wird das in DA2 nicht anders sein!
nunchuk
Krieger
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: 11.09.2011 16:38
Danksagung erhalten: 4 Mal


Waer zu schoen wenns fuer DA2 eine convo geben wuerde, aber ich glaube EA wuerde amok laufen und die Macher der convo mit der geschwindigkeit einer Pershing mit Klagen ueberziehen.
Bezueglich DA2:
BioWare ist jetz EA's knecht , was die Zentrale sagt wird gemacht ...punkt und ende. Die Entwicklungszeit fuer DA2 hat schon gezeigt das wird nicht soll dolle sein, naja und
abgesehen von ein paar wenigen fuehlten sich viele am ende mit richtig DA2 verarscht...mich imklusive.
Chaos
Schwertmeister
Schwertmeister
Beiträge: 61
Registriert: 05.08.2011 23:33
Danksagung erhalten: 2 Mal


DA2 war gar nicht so übel wenn man über das extreme Kartenmeshing hinweg sehen kann ...
Mitro
Weltenwandeler
Weltenwandeler
Beiträge: 511
Registriert: 01.09.2010 19:50
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal


Ich fand DA2 auch ziemlich langweilig, nicht nur, dass ständig die selben Kartensets benutzt wurden, nein auch waren sämtliche Quests auf eine einzige Stadt und ein paar Wildnisbereiche aufgeteilt. Man lief dann zum 30. mal den selben Weg lang und kam an der einen Küste z.B. an eine Stelle wo jedesmal ein anderer Endgegner o.Ä. zu finden war...
Die Dialoge und die Story ansich waren sehr schön gemacht, leider hat der Rest das Spiel langweilig gemacht.
Nicolas Samuel
Writer
Writer
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1663
Registriert: 13.10.2011 12:39
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal


Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu Off-Topic, aber was fandet ihr denn an Mass Effect 2 schlecht?
Mitro
Weltenwandeler
Weltenwandeler
Beiträge: 511
Registriert: 01.09.2010 19:50
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal


Ich persönlich fand das Spiel wirkte in gewisser Weise unfertig. Ist zwar schon lange her, aber ich erinnere mich noch an diverse Bars usw. wo einfach nur NPCs ohne jegliche Bedeutung waren und es keine Quests oder irgendetwas interessantes gab...
Nicolas Samuel
Writer
Writer
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1663
Registriert: 13.10.2011 12:39
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal


Hm, so negativ ist mir das gar nicht aufgefallen, v.A. nicht das, was du beschreibst.
Persönlich fand ich Mass Effect 2 in puncto Charactertiefe und Gameplay noch viel besser als den ersten Teil. Aber das ist ja Ansichtssache. :)
Crosshair
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 361
Registriert: 25.07.2011 17:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Mitro hat geschrieben:
Ich persönlich fand das Spiel wirkte in gewisser Weise unfertig. Ist zwar schon lange her, aber ich erinnere mich noch an diverse Bars usw. wo einfach nur NPCs ohne jegliche Bedeutung waren und es keine Quests oder irgendetwas interessantes gab...

Das kannste aber auch nicht überall erwarten. Ich fand bei ME 2 eigentlich nur das schlecht, dass, ganz in BW-Manier, viele NPC einfach nur wie angewurzelt in der Gegend herumstanden und anscheinend gar keinen eigenen Tagesablauf zu haben scheinen. (btw: wenn EA Origin nicht wäre, hätte ich mir auch schon längst ME 3 vorbestellt...)
Nicolas Samuel
Writer
Writer
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1663
Registriert: 13.10.2011 12:39
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal


@Crosshair

Kann ich dir nur zustimmen. Die NPCs haben zwar keinen Tagesablauf, aber dadurch, dass ME kein Open-World Spielkonzept verfolgt, liegen halt die Schwerpunkte woanders. Ich persönlich finde auch, dass, die meisten NPCs mal abgesehen, die Charaktere trotz des fehlenden Tagesablaufs sehr lebhaft wirken .- Ich meine, sie haben Hintergrundgeschichten, bestimmte Ticks und einfach Tiefe. Da könnte sich Skyrim z.B. eine Scheibe von abschneiden. ;)
23 Beiträge Seite 2 von 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast