Dragon Age 2, bitte bitte SureAI eine Total Konversion

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

23 Beiträge Seite 1 von 3
ShiZon
Bettler
Bettler
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2011 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal


Hi SureAI-Team,

da euch mit Nehrim ein waschechter Meilenstein gelungen ist und ich von eurem Team schwer beeindruckt bin, besonders geil fand ich den Auftritt von Schandmaul, rede ich nicht lange um den heißen Brei herum und trete mit einer eher ungewöhnlichen Bitte an euch heran. Könnt ihr bei Dragon Age 2 den Zauberstab schwingen und Dragon Age Origins einen würdigen Nachfolger spendieren. :cry:

Meine persönlichen Kritikpunkte bei Dragon Age 2:

- Die sich sehr oft wiederholenden nervtötenden Dungeons
- Die grauenvolle Story, die absolut nichts im geringsten mit DA:O zu tun hat
- Eingeschränkte Antwortmöglichkeiten (freundlich, witzig "sarkastisch" und pöse)
- Die lieblos hingeklatschte Umgebung
- Nur eine Stadt und keinerlei Ländereien oder Dörfer die man bereisen kann
- Es fehlt mir das taktische Kampfsystem aus DA:O
- In dem Spiel fehlt jegliche Atmosphäre, was eigentlich ein Rollenspiel ausmacht
- Man kann nur eine Figur spielen und die Rasse Mensch auswählen
- Eigentlich spielt man ein Mass Effect 1 und 2 mit Schwertern, Bögen und Zaubern und das geht gar nicht
- Dragon Age Origins wird nur ganz kurz im Prolog angeschnitten und einmal wenn Alistar einen "Gastauftritt" hat
- Spielt man Hawke als abtrünnige Magier/in wird man nicht von der Kirche/Templern angeprangert und gejagt, weil die Leute geschmiert wurden
- Keine bzw. kaum eine Entscheidungsfreiheit, es gibt nur zwei Fraktionen

Das Spiel habe ich nur einmal durchgespielt, zu mehr fehlt mir einfach der Anreiz, gerade weil die angesprochenen Punkte den gesamten Spielgenuß killt und ich das Spiel einfach nur für einen haufen Softwaremüll halte, im total krassen Gegensatz zu DA:O, was ich unzählige mal durchgespielt habe und es mich immer noch bockt. Keine Ahnung was sich EA gedacht haben (die ich nur noch gefressen habe) Bioware unter Druck zu setzen damit sich das Spiel schnell verkaufen lässt, wieso hat sich Bioware überhaupt mit EA eingelassen? EA gehört hier nun wirklich nicht hierher, belasse ich es dabei mich weiter über die Blödfüchse bei EA aufzuregen. Ein vorhandenen Spiel komplett neu zu gestalten stelle ich verdammt schwer vor und kann mir das alles nicht ausmalen wieviel Herzblut in ein solches Projekt fließen muß. Ihr seid das einzigste Modderteam das ich kenne und dem ich zutraue, aus Dragon Age 2 ein würdiges Dragon Age 2 zu kreieren. Selbst ein kleines Mod Projekt kostet eine Menge Zeit, das weiß ich noch aus meiner aktiven Modderzeit, mein bisschen Modderwissen ist aber nichts im Vergleich zu dem, was ihr mit Nehrim auf die Beine gestellt habt.

Bitte, bitte, bitte nehmt euch Dragon Age 2 ordentlich zur Brust und macht daraus ein vernünftiges Rollenspiel, was DA:O ebenbürdig ist.

So, jetzt könnt ihr mich auspeitschen, steinigen, Erhängen, vierteilen, wozu euch der Sinn steht und worauf ihr gerade Lust habt.

Gruß
ShiZon
Zuletzt geändert von ShiZon am 11.06.2011 16:21, insgesamt 3-mal geändert.
Taragor
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 398
Registriert: 11.06.2009 15:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal


Naja, bin mir da echt nicht sicher ob sie deiner Bitte nachkommen können... Dragon Age und Oblivion benutzen komplett andere Enginges, und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Toolkit von Dragon Age sehr kompliziert werden kann. Es gibt vielleicht tatsächlich ein paar Leute von SureAI, die auch Dragon Age/Dragon Age 2 modden, aber erwarte nicht allzu viele davon.
ShiZon
Bettler
Bettler
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2011 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal


Taragor hat geschrieben:
Naja, bin mir da echt nicht sicher ob sie deiner Bitte nachkommen können... Dragon Age und Oblivion benutzen komplett andere Enginges, und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Toolkit von Dragon Age sehr kompliziert werden kann. Es gibt vielleicht tatsächlich ein paar Leute von SureAI, die auch Dragon Age/Dragon Age 2 modden, aber erwarte nicht allzu viele davon.
Es wäre doch ein hübscher Gedanke, eine völlige Konversion des ansich vergeigten Dragon Age 2, mit dem CS kenne ich mich selbst auch ein wenig aus, mit dem Toolkit von Dragon Age habe ich mich nicht auseinander gesetzt um dieser Idee besser abwägen zu können, so eine Umwandlung eines Spiels stelle ich mir auch nicht einfach vor, da eine epische Geschichte das Spiel abrundet, schöne abwechsungsreiche Nebenaufgaben, eine ebenso geniale wie hübsche Hauptquest, interessante Charaktere, Städte mit Bewohnern, die ihren Tagesgeschäften nachgehen, eventuell eine (versteckten/Geheimen) Grauen Wächter Stützpunkt, das man entscheiden kann ob man den Grauen Wächtern beitritt oder sie als "normale" Person unterstützt, gegebenenfalls einen abtrünnigen Grauen Wächter jagt, der mit den Magisterlords aus Tewinter (die sich lange Zeit versteckt hielten) zusammen packtiert, um das Reich von Tewinter wieder aufzubauen, mir würde auch gefallen, das man wirklich als Abtrünnige/r spielen kann und das man immer wieder von den Templern "Besuch" bekommt und nicht wie Hawke, wenn man Magier spielt.

Das eben war so ein bisschen Kopfkino, was mir bei Dragon Age 2 gefallen hätte. Apropo Magier mir ist gerade noch was zu meinen Kritikpunkten eingefallen, was ich gleich noch ergänzen werde.
alexander66
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 87
Registriert: 27.10.2010 06:56
Danksagung erhalten: 1 Mal


ShiZon hat geschrieben:
- Eigentlich spielt man ein Mass Effect 1 und 2 mit Schwertern, Bögen und Zaubern und das geht gar nicht
ein mass effect 1 und 2 mit schwertern, bögen und zaubern???? :evil:

bei allem respekt vor dragon age origins aber ein mass effect 2 ist dann doch ne andere liga!
auch wenn ich mehr der mittelaltertyp bin, ist mass effect 2 meine #1 in story, charktere, entscheidungen/auswirkungen oder auch das interssante kampfsystem. Ob man jetzt auf sci-fi shooter rpgs steht oder nicht, so wie du es formulierst klingt das ziemlich abwertend :?

gruß
ShiZon
Bettler
Bettler
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2011 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal


alexander66 hat geschrieben:
ShiZon hat geschrieben:
- Eigentlich spielt man ein Mass Effect 1 und 2 mit Schwertern, Bögen und Zaubern und das geht gar nicht
ein mass effect 1 und 2 mit schwertern, bögen und zaubern???? :evil:

bei allem respekt vor dragon age origins aber ein mass effect 2 ist dann doch ne andere liga!
auch wenn ich mehr der mittelaltertyp bin, ist mass effect 2 meine #1 in story, charktere, entscheidungen/auswirkungen oder auch das interssante kampfsystem. Ob man jetzt auf sci-fi shooter rpgs steht oder nicht, so wie du es formulierst klingt das ziemlich abwertend :?

gruß
Hääääh???? :shock: Missverstehst du meinen Vergleich von der Spielmechanik (Kampfsystem, Dialougesystem, QTE's "Quick Time Events") in Dragon Age 2 oder überliest du dies in etwa mit Absicht? Hast du Dragon Age 2 jemals gespielt um verstehen zu können, was mich an dem Titel ankotzt. Mass Effect 1 + 2 nenne ich beides meins, finde beide geil und konnte deswegen erst einen Vergleich erstellen. Mich nervt es nämlich das Bioware das schöne Kampfsystem von Dragon Age Origins (das ich auch habe, samt allen Add-Ons und ein paar Mods) durch das schnelle teils hektische Kampfsystem von Mass Effect 2 tauschen mußten. Im grunde genommen spielt man ja auch ein Mass Effect mit Schwertern, Bögen und Zaubern und das hätte sich Bioware auch schenken können indem sie mehr Zeit investiert und EA den Stinkefinger gezeigt hätten. Stattdessen kommt EA schnell zum Melken solange die Milch noch frisch ist und es kam dick verklumpte und tiefbittere Milch dabei heraus, das nicht einmal als Kondensmilch durchgehen würde. :lol: Die DA:O Fans hätten viel lieber ein reinrassiges Rollenspiel (mehr als 2 Jahre Entwicklungszeit) mit ordentlichen Kampfsystem und nicht ein One-Button-Tod-Klick Kung Fu. Die Story topt sogar jedes 08/15 Klischee, Hawke (Mann/Frau) flieht aus Lothering und landet in Kirkwall, nur um dort zum Champion aufzuteigen um sich dann auf die Seite der Magier oder der Templer zu schlagen und beides wird einem Lauwarm aufgetischt, wo man bereits am Anfang schon erahnen kann, wie das Ende ausgehen wird. Storytechnisch kommt Dragon Age 2 schon fast auf Borderlands Niveau, sorry wenn sich jetzt ein paar Leute auf die Füße getreten fühlen, aber an Dragon Age 2 kann ich beim besten willen kein gutes Haar lassen, da sehr viele Wissen Bioware kann das tausendmal besser und sie sollten sich ganz schnell von EA trennen, bestenfalls endet Bioware dann so wie das arme Flagship Studio (Hellgate London) die ebenfalls von EA gezüchtigt wurden, anders kann man das nicht mehr nennen und jetzt leider nicht mehr existent sind dank EA.
alexander66
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 87
Registriert: 27.10.2010 06:56
Danksagung erhalten: 1 Mal


Zunächst mal: ich habe Dragon Age 2 (auch Dragon Age Origins und Mass Effect 1 u. 2), und kann verstehen, dass DA2 Mist ist.
Was ich meinte war, dass man DA2 eigentlich nicht mit ME2 vergleichen kann, weil sie selbst beim "übertragen"(nett gesagt) sche :D ße gebaut haben und wenn sie es nicht fast 1:1 übernommen hätten, wäre vielleicht was draus geworden(sie hätte natürlich auch die Story hinkriegen müssen).
Fakt ist: Man nehme 3 Gigabyte Dragon Age, dazu ein bisschen Mass Effect und rührt ganz viel Schwachsinn rein und tadaa...man hat ein Dragon Age 2.

ich bin der Ansicht, dass das Kampfsystem von ME2 bei einem Dragon Age nie so gut funktioniert wie ein Strategiesystem, andersherum ist das Actionsystem perfekt für Mass Effect. das Kampfsystem von DA2 ist ein grauenhafter mix aus dem Strategieteil aus Dragon Age Origins und der Portion Action aus Mass Effect(wobei das bei konsolenversion und pc nochmal anders ist).
Wenn man das actionkampfsystem für Dragon age 2 jedoch komplett neu entwickelt hätte, wäre es vermutlich gar nicht schlecht geworden. das übernommene Kampfsystem ist für shooter und deshalb auch völlig ungeeignet für ein rpg(oder für einen guten vergleich mit diesem) :mrgreen:

wenn du mir nicht zustimmst, können wir uns gern darauf einigen, dass wir uns uneinig sind :thumbsup:
MA-Simon
Team Nehrim
Team Nehrim
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 440
Registriert: 18.09.2007 19:06
Danksagung erhalten: 4 Mal


:) Da ich gerade ME 1 und 2 gespielt habe:

ME 1 War toll, super feeling!
ME 2 -> Schrott. Kürzungen bei allem, sowohl der Story, den Dingen die man tun kann und überhaupt.
M 3 -> Kann nur noch schrottiger als Teil 2 werden da es schon jetzt wie Crisis mit Space Setting wirkt.
Metanoeite
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3176
Registriert: 02.10.2005 13:50
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal


ME 1 War toll, super feeling!
ME 2 -> Schrott. Kürzungen bei allem, sowohl der Story, den Dingen die man tun kann und überhaupt.
M 3 -> Kann nur noch schrottiger als Teil 2 werden da es schon jetzt wie Crisis mit Space Setting wirkt.
Was mich alles nicht wundert, da wir ja inzwischen wissen, wie manche Publisher ihre Marken verpulvern. Er verschachtelt fast alle seine Marken auf die gleiche Weise, und scheinbar scheint die Rechnung aufzugehen.

Fehlt nur noch die jährliche Fortsetzung a la Dragon Age 2011, 2012 usw...

Was für mich auch ein Grund war, weder DA 2 noch ME 2+3 zu kaufen, obwohl ich die ersten Teile sehr gut fand. Aber diese Spiele waren von Bioware, und das Bioware von früher gibts nicht mehr.
alexander66
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 87
Registriert: 27.10.2010 06:56
Danksagung erhalten: 1 Mal


Auch wenn mass effect 2 viel Potenzial eingebüßt hat gehört es dennoch zu den besten games, was aber auch an dem vielen Schrott liegt, der heute als spiel durchgeht.
Gerade bei den auswirkungen der Entscheidungen und charakteren (zumindest bei Gruppenmitgliedern) könnte sich bethesda eine Scheibe abschneiden.
In_Flame
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 86
Registriert: 28.10.2007 17:04
Danksagung erhalten: 1 Mal


Lord Dagon hat geschrieben:
Was für mich auch ein Grund war, weder DA 2 noch ME 2+3 zu kaufen, obwohl ich die ersten Teile sehr gut fand. Aber diese Spiele waren von Bioware, und das Bioware von früher gibts nicht mehr.

Dragon Age 2 ist grausam, der Comicartige Stil verbrennt einem nahezu die Augen, das ganze spiel ist eigentlich eine Anhäufung von immer gleich ablaufenden Nebenquests, das ca. 3 mal von wenigsens relativ interessanten Hauptquests unterbrochen wird. Aber vom Chrackter technsichen her und den Dialogen etc. auch nicht viel schlechter als Origins.

Aber vom Design technischen eine einzige Katastrophe, so unfassbar häßlich, detaillos, vor allem neben einem the Witcher 2 das so ein durchdachtes, erwachsenes, ausgereiftes Fantasydesign hat und diese Detailliebe von the Witcher 2, Kinder die mit Stöcken in den Boden mahlen, Wachsoldaten die auf ihren Hellebarden gestützt ein Nickerchen machen, Gott jede Kachel von the witcher 2 ist liebevoller als alles in DA2. Aber egal ich schwiefe ab ^^.

Aber Mass Effect 2 tust du glaube ich unrecht, ja theoretisch hat es weniger Rollenspielelemente wie Teil 1, besonders in Richtung Ausrüstung inkl der ganzen Upgrades und das mit dne Talentbaum sieht auch etwas schlanker aus, aber sonst, dafür unterscheiden sich die klassen diemal wirklich auch vom Spielgefühl her, die ganzen Rüstungen in Tei l1 waren häßlich und dafür kann man sich jetzt selber aus einzelnen Teilen seine Rüstung zusammen flicken, mehr Rollenspielelemte hätten bestimmt nicht geschadet, aber sonst ist es eigentlcih ein tolles spiel, bei de raber die Storys der Gefährten etwas mehr im Fkous liegen als die dort etwas nebensächliche Hauptquests, der Fokus liegt darauf seine Gefährten zu sammeln.
Aber wem Teil 1 gefällt, gefällt es meistens auch, vor allem weil es ja auch in manchen Bereichen zugelegt hat und auch design technisch meiner Ansicht toll ist, also ein ziemlich gutes Spiel.
23 Beiträge Seite 1 von 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast