Lieblingsanime

Moderator: Moderatoren

38 Beiträge Seite 4 von 4
SirCalvin
Stadtwache
Stadtwache
Beiträge: 48
Registriert: 09.03.2015 20:42
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal


Caleb8980 hat geschrieben:
Die Animation ist erstklassig und es ist definitv mal was anderes als die üblichen Anime-Kost ;-)
Naja, eher im gegenteil, all die üblichen Light Novel Tropes und Charactere in eine einzige, quietschbunte und hyperaktive Serie gestopft. :D

Was bei weitem nichts Schlimmes sein muss, besonders wenn die Serie so eine solide Regie zeigt wie NGNL, heißt aber auch, dass sie etwas übersättigt an Fanservice ist, bis zu dem Punk wo ein elfjähriger Character tatsächlich mit einem Crotch-shot vorgestellt wird, ganz zu schweigen von all dem anderen sexistischem BS, der manchmal einen schlechten Geschmack im Mund hinterlassen hat. Das, und der Fakt, dass die diversen Spiele letztendlich doch sehr löchrig gestaltet waren, hält den Anime in meinen Augen davon ab wirklich großartig zu sein. Sicherlich aber immer noch ne Menge Spaß.
Redanxela
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Magier
Magier
Beiträge: 344
Registriert: 13.06.2012 21:21
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal


Danke für die Empfehlungen!

Code Geass habe ich tatsächlich schon geschaut und sehr genossen.
[+]
Allein der Twist am Ende... unglaublich gut! Der ist in meinen Favoriten aber ganz oben mit dabei.
Hunter x Hunter ist so etwas wie ein Langzeitprojekt, von dem immer mal wieder ~10-12 Episoden am Stück geschaut werden und dann ne Pause angelegt wird. No Game no Life habe ich auch schon gesehen, der war nicht übel. An Gurren habe ich auch schon gedacht, muss ich dann wohl mal angehen ;)
Alzucard
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 427
Registriert: 01.07.2016 11:49
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal


Mein Lieblingsanime ist Hellsing Ultimate. Schwer zu übersehen finde ich ^^

Außerdem liebe ich noch Steinsgate und GGO. GGO hat mehr dieses dunkle Flair.
MergosWetNurse
Erzmagistrat
Erzmagistrat
Beiträge: 208
Registriert: 04.07.2016 07:45
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal


Habe mir letztens mal "Psycho Pass" angesehen und fand diesen Anime auch recht gut und es gibt dort einen Synchronsprecher von dem wir die Stimme nur allzugut kennen... :lol:
Passt auch sehr gut zur Figur! :thumbsup:
xKuea
Schurke
Schurke
Beiträge: 24
Registriert: 06.09.2015 22:08
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Pfff also nen Lieblingsanime kann ich da wirklich nicht rauspicken! Es sind schlichtweg zu viele unheimlich gute.
Sie wechseln sich auch immer ab. Diejenigen, die ich bereits gesehen habe, wirken nach einiger Zeit überhaupt nicht mehr so ultra toll. Ganz einfach weils halt schon fertig sind.

(*kleiner-edit-zwischen-den-zeilen-her-kritzel*) Folgender Anime hat einen gewissen Abschnitt meiner Kindheit besonders stark geprägt: Kyou Kara Maou (mit 3rd Season und dem OVA). Daher zählt dieser zu meiner Liste die ich im Köpfchen habe "Animes, die für mich was ganz besonderes sind".

Trotzdem gehören folgende zu meinen aktuellen Lieblingen:

Noragami (& Aragoto)
Erased: die Stadt in der es mich nicht gibt

Momentan beobachte ich das ongoing-seiende
Twin Star Exorcists

Von denen, die ich schon seit laaaaaaaaanger Zeit abgeschlossen habe, zählen folgende zu meinen sehr gemochten:

Tegami Bachi
Asura Cryin'

Joa. So Sachen wie Code Geass, Guilty Crown und SAO lasse ich absichtlich nicht dazu zählen, da sie mich nicht überzeugen konnten. Aber interesse daran, SAO weiter zu gucken habe ich dank dem Trailer von Staffel 2 auf der AniNite gestern schon bekommen.
L.g.
WaldelfLarian
Weltenwandeler
Weltenwandeler
Beiträge: 463
Registriert: 14.08.2016 18:46
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal


Meine drei Lieblingsanimes ^^:

Fullmetal Alchemist Brotherhood:
Hab den Anime erst dieses Jahr gesehen, (alle 64 Folgen in DREI Tagen).
Ich muss sagen, mich hat selten eine Story und Figuren so gefesselt, wie dieser Anime. Er hat mich ab Folge 13 im positivem Sinne gestresst. Gerade die Figuren auch, bis auf wenige Ausnahmen alle große klasse, mit vielen Ecken und Kanten. Dazu noch eine WIRKLICH gute Deutsche Synchro! Und ein klasse Soundtrack gibt es auch noch. (Empfehlung: To be King)

Puella Magi Madoka Magica:
Hier schon mehrmals gelesen, kann ich jedem nur ans Herz legen. Magical Girl ist eigentlich auch nicht meines, und auf den ersten Blick wirkt alles sehr toll und Harmlos, aber spätestens ab Folge drei sollte man denken: Ok, das ist krass.
Auch hier wieder klasse Story, klasse Figuren, klasse Musik. Und auch eine recht gute deutsche Synchro. Dazu kommen noch teilweise sehr starke surrealistische Elemente bei dem optischen dazu. (Und nein, damit meine ich nicht nur die 'besonderen Orte', achtet mal auf die Stühle... tut es einfach.) Außerdem ist der Anime mit 12 Folgen abgeschlossen.

Magi the Labyrinth/KIngdom of Magic:
Ein sehr sehr cooler Shonen, Bildgewaltig mit klasse Soundtrack. Wieder sehr interessante und sympatische Figuren. In der Handlung viele politische und gesellschafts kritische Themen, die gut in die Story mit eingearbeitet sind aber dabei nicht zu viel sind. Plus gute Action, die nicht ganz so übertrieben ist wie in anderen Shonen (Wie One Piece z.B.) und ordentlich viel Fantasy. Manga wie Anime sehr zu empfehlen. Lediglich die deutsche Synchro würde ich weg lassen. Hab die nach ein paar Minuten auf Japanisch gestellt, ging für mich garnicht.
Aniron
Schurke
Schurke
Beiträge: 29
Registriert: 16.02.2017 21:28
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal


Ich bin da langweilig und sage schlicht und einfach DBZ, Yu-Gi-Oh und Digimon.
Gut, vermutlich spricht da der Nostalgiker aus mir, aber ich liebe diese drei Serien und bin ihnen durch meine Kindheit bis jetzt immer treu geblieben. bin ich glücklich, dass ich mittlerweile zwei von dreien auf DVD gucken kann, beim Dritten könnte ich das auch, aber da bevorzuge ich die japanische Version und die gibts hier nicht auf DVD..
dann gibt es noch diverse andere Serien, die ich gerne schaue, aber diese drei absolut am liebsten.
Inachis Io
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 84
Registriert: 09.12.2016 07:44
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal


Hier noch eine Stimme für "Ergo Proxy"! Außerdem möchte ich mal ein gutes Wort für "Revolutionary Girl Utena" einlegen. Fängt wie eine klassische magical-girlfriend-Geschichte an und sieht auch danach aus (ich fand den Zeichenstil sehr gewöhnungsbedürftig), bevor sich die Story auf Abwege begibt. Rosen und Inzest überall!
38 Beiträge Seite 4 von 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste