Spielempfehlungen

Moderator: Moderatoren

70 Beiträge Seite 1 von 7
Taragor
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 398
Registriert: 11.06.2009 15:53
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal


Ok, wer irgendwelche Computerspiele extrem toll findet, könnte mal hier den Namen und eine kurze Beschreibung posten... ich fang mal an:

Name: Sacred
In Sacred kann man sich zwischen verschiedenen Personen entscheiden, wobei jeder seine eigene Geschichte hat. Sacred ist ein 3.Person Rollenspiel und ist mit sehr abwechslungsreichen Nebenquests und einer wirklich großen Hauptquest eins meiner Lieblingsspiele. Wer ein Freund von Fantasy-Spielen ist, könnte an diesem Spiel großen Gefallen finden...
Ice
Schwertmeister
Schwertmeister
Beiträge: 78
Registriert: 31.05.2010 14:53


Für die Herr der Ringe und Strategie Fans kann ich nur Der Herr der Ringe Schlacht um Mittelerde 2, Aufstieg des Hexenkönigs (Aufstieg ist das Erweiterungspack) + die Edain Mod empfehlen. Die haben geniale HQ Skinns, super Systeme für die verschiedenen Völker und mächtige Ringhelden. Aber spielt es besser selbst, dann wisst ihr sofort von was ich spreche :wink: Die Edain Mod ist übrigens kostenlos auf der Modding Union downloadbar.

MfG
Ice
GreenGecko
Krieger
Krieger
Beiträge: 37
Registriert: 12.09.2009 10:54


Mass Effect 1+2... am besten im O-Ton ;-)
In Mass Effect schlüpft man in die Rolle von Commander Shepard, ein/e Soldat/in in einem sehr geil gemachten Zukunftsszenario. Wie man das von Bioware gewohnt ist, gehört Mass Effect definitiv zu den besten Rollenspiel-Shootern und bietet viel Tiefe- egal ob bei der Story, den Charakteren und der Spielwelt. Ich liebe es einfach!!!
Thunderbird
SureAI
SureAI
Stadtwache
Stadtwache
Beiträge: 58
Registriert: 24.11.2006 19:03
Danksagung erhalten: 3 Mal


Nichts geht derzeit über Dragon Age:Origins im Rollenspiel-Bereich.

Super Story, 12vers. Klassenspezialisierungen, extrem gute Vertonung & Kameraführung während der Gespräche und schon jetzt eine vielzahl von Mods.
f3N3k
Nehrim Beta-Team
Nehrim Beta-Team
Magier
Magier
Beiträge: 251
Registriert: 03.12.2005 12:40
Hat sich bedankt: 7 Mal


Blur
Für den kleinen Kick in den Nehrim-Pausen
Ein rasantes Action-Rennspiel mit vielen taktisch wertvollen Power-Ups und diversen Herausforderungsmodi. Brilliante Grafik und fähige Bots. Ein Schmankerl für den konzentrierten Fahrer :wink:
Halb-elf
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Weltenwandeler
Weltenwandeler
Beiträge: 626
Registriert: 15.04.2010 16:03
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal


Ich kann dazu auch noch Split sekond empfelen das is so ähnlich wie blur :mrgreen:
nur von den Spiele magazinen besser bewertet :mrgreen:
arvisrend
QA Lead
QA Lead
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3634
Registriert: 20.11.2007 17:07
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal


Vor einem halben Jahr hätte ich auch Dragon Age: Origins empfohlen. Die theatralische Umsetzung ist auch mit Abstand das Beste, was ich im RPG-Bereich gesehen habe. Die Cutszenen, die epischen Dialoge, die Charaktere... Allerdings hapert es an allen anderen Punkten:
- Selten so etwas benutzerunfreundliches gespielt. Du besiegst einen Gegner in einem Haus, willst den Loot mitnehmen, hast aber nicht genug Platz im Inventar. Du gehst raus, kommst zurück, und kannst nicht mehr ins Haus rein. Random Encounters unterschiedlichster Schwierigkeit ohne Beachtung des Spielerlevels und der Partyzusammensetzung.
- Viel zu viele langweilige Kämpfe, die man AFK erledigt, und dann wieder Bosse, für die man stundenlang sein Team neu zusammensetzt. Einige Kämpfe sind mehr Glücksspiel denn Taktik.
- Die Grafik ist auf dem Stand von vorvorgestern, bei Hardwareanforderungen von... vielleicht nicht heute, aber nah dran. Ja, was kleine Details angeht, hat man teilweise ganz gut gearbeitet, aber wenn man bedenkt, wie klein die meisten Levels geraten sind und wie groß die Ladezeiten dazwischen, wird man vielleicht eher ein Erscheinungsjahr um 2004 herum vermuten. Morrowind mit MGE ist impressiver.
- Die Bugs und deren lächerlicher Support. "Patch" 1.3, der mehr kaputtmacht als er repariert (wenn er überhaupt etwas repariert). In Patch 1.2 noch immer ungefixte Sachen wie unabschließbare Quests, Infinite-XP-Glitches, Kameraführung am Rande von Cells, ... und nichts geht über die Gewissheit, einen schwierigen Kampf nur dank Enginebugs bestanden zu haben.
- Die Onlinezwang-DLCs... Okay, scheinen einige Leute quasi als eine zusätzliche Rätseleinlage genommen zu haben. An dieser Stelle danke. ;)
- Ach, es gibt Mods? Ja, es gibt Mods. Aber weit nicht so viele wie für Oblivion, und vor allem sehe ich auf DANexus noch nichts, was nennenswerte Levels (Interior/Exterior) hinzufügen würde, die auch mal anders aussehen als die aus dem Spiel bekannten. Gut, ich habe mir nur die Screenshots angeschaut (wenn ich mehr Zeit habe, spiele ich da einiges noch an), aber normalerweise stellt man Landschaften in den Screenshots zur Schau, wenn man welche baut... Andererseits: warum sollte man Landschaften in einer Engine bauen, wo man nicht einmal eine passierbare Brücke über einem anderen passierbaren Weg errichten kann, weil die Pfadfindung nicht zwischen oben und unten unterscheiden kann...

Meine Empfehlungen sind
- Morrowind. Das tiefgehendste Spiel, was ich bislang gesehen habe. Zusätzlich Bloodmoon (einfach nur schön) und ein wenig auch Tribunal (wunderbar gruselige Atmosphäre, leider grottiges Balancing). Und die ganzen Mods: Ald Vendras (wunderbare Landschaft), Lothavor's Legacy (nettes Adventure), In Nomine Imperatoris (sehr gutes Landschaftsdesign), und natürlich Arktwend und Myar Aranath.
- Nehrim ;)
- The Witcher. Hier treffen einige der technischen Punkte von meinem Dragon-Age-Verriss weiter oben ebenfalls zu, und auch das Balancing läßt zu wünschen übrig (schwierigster Gegner im 1. Kapitel, danach alles easy), aber das Spiel schafft eine wunderschöne Atmosphäre von Hass, Tod und Verrat wie kein anderes.

Ansonsten:
- The Longest Journey, weniger für die Rätsel (die eher medioker sind) als für Charaktere und Ideen. Leider ist das Sequel Dreamfall allerdings der größte Schrott, dem ich in diesem Genre begegnet bin.
- Portal. Wobei die Hardwareanforderungen im Vergleich zur minimalistischen Spieltechnik doch ein wenig überzogen wirken.
Moonwalker
Erzmagistrat
Erzmagistrat
Beiträge: 213
Registriert: 13.09.2010 16:38
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


OBLIVION :wink:

Landschaft ist super!
Story ist spannend!
Unglaubliche Anzahl an Nebenquest!
Städte sind interessant!
Musik passt absolut zu dem Spiel!
[...]
Schattenhand
Ritter
Ritter
Beiträge: 106
Registriert: 27.09.2010 17:45


für leute, die nicht nur gute grafik sehen wollen sondern einfach auch wert auf stimmung story etc... wert legen:

Gothic 1 und 2

Super atmosphäre und ironie in einer guten HQ verpackt (Grafik ist derbe veralttet)

Es geht darum, dass man als namenloser Held in einer gefangenenwelt (mit einer bariere abgespertes gebiet) einen schläfer töten muss, damit die bariiere zerstört wird
Fantasy RPG
arvisrend
QA Lead
QA Lead
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3634
Registriert: 20.11.2007 17:07
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal


Die Grafik in Gothic 2 ist gar nicht mal so schlecht - im Vergleich zu Morrowind (ohne MGE und ähnlichen Neuentwicklungen) ist sie auch ganz detailreich. Leider ist die Story für den Abfluss.
[+]
Töte 4 Drachen, fahre auf eine Insel, töte noch einen Drachen
Ich weiß, daß Gothic 1 in der Hinsicht um Welten besser ist, aber mit DER Steuerung tue ich mir kein Spiel an. Da ist Emacs leichter zu bedienen...
70 Beiträge Seite 1 von 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast