Eure Gaming-Fails

Moderator: Moderatoren

59 Beiträge Seite 6 von 6
Cirra
Krieger
Krieger
Beiträge: 30
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal


Hachja, sowohl das 'Müllhalde' Problem als auch das 'Tierliebe' Problem kenne ich selbst gut. Das habt ihr schön beschrieben. :D

Könnte man ja irgendwann noch brauchen... macht sich sicher als Deko gut... hat einen aussergewöhnlichen Namen (zumindest bis man 100 von demselben Ding gefunden hat xD ).

Und Pferde in Skyrim... tja. Ich beneide deinen Helden von Kvatch, das er sich allen Ungeheuern erwehrt hat um das holde Scheckenross zu verteidigen. Ich hing auch immer an ihm und konnte und wollte es nicht ersetzen. ._. Bis sich dann direkt neben dem Stadttor und den Ställen das Obliviontor geöffnet hat. Tjaaa. Vielleicht ist es besser, das ich mich nur um Kaninchen kümmere im RL. :D

Obwohl ich mir echt Mühe gegeben hab hat es meine Katze in Skyrim damals sogar geschafft alle kaufbaren Pferde zu... ähm... 'verunfallen'. Dann musste sie halt zu Fuß durchs Land pilgern.

Das hatte ich aber auch noch nie in einem Spiel, dass die Ställe im ganzen Land ausverkauft + ausgeraubt waren. Und die Soldatenlager. Und alle Pferde, die man in Skyrim in der Pampa finden konnte. Ist halt ziemlich steil da. Ne? xD Gletscherspalten, Berghänge... da lob ich mir mein Eselchen in Nehrim. Das läuft und läuft und läuft.
Inachis Io
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 83
Registriert: 09.12.2016 07:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal


18.10.2018 15:08Cirra hat geschrieben:
Und Pferde in Skyrim... tja. Ich beneide deinen Helden von Kvatch, das er sich allen Ungeheuern erwehrt hat um das holde Scheckenross zu verteidigen.
Frei nach Duplo: Für manche ist es ein episches Abenteuer, für andere bloß die längste Escortquest der Welt! :mrgreen: Ich wusste übrigens gar nicht, dass einem die Pferde ausgehen können. Du brauchst eindeutig das untote Pferd aus dem DLC, das ist unkaputtbar!

Ich muss allerdings gestehen, ich habe mich selbst schon mal des missbräuchlichen Umgangs mit Tieren in Computerspielen schuldig gemacht. Ich habe in Baldur's Gate 2 (mein erstes Rollenspiel und eines meiner ersten Spiele überhaupt) mal eine Ratte bezaubert und sie einem unhöflichen, aber noch nicht auf feindlich gestellten Piratenschläger auf den Hals gehetzt. Hach, was habe ich mich nicht furchtbar listig gefühlt! Tja, blöd nur dass der Schläger auf mysteriöse Weise ganz genau wusste, wer diese Ratte geschickt hat. Das ist wie mit den Wachen in Oblivion, die wissen auch immer ganz genau welcher deiner fünfzehn identischen Dolche nun geklaut ist. Das, oder die Ratte hat gepetzt. Ich meine, die Hühner in Skyrim petzen ja auch, ist euch das schon mal aufgefallen?
Cirra
Krieger
Krieger
Beiträge: 30
Registriert: 01.09.2018 16:43
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal


20.10.2018 09:45Inachis Io hat geschrieben:
Das, oder die Ratte hat gepetzt. Ich meine, die Hühner in Skyrim petzen ja auch, ist euch das schon mal aufgefallen?
Definitiv hat die Ratte nicht dichtgehalten. :D Das erinnert mich grad daran, dass ich Baldurs Gate endlich mal weiterspielen wollte.

Ja, Hühner, Hunde und eben auch die Pferde scheinen alle Schuldbriefe schreiben zu können. Ich meine, ich verstehe wenn sie sich beim Jarl beschwehren müssen, weil man ihre Futtergeber ausgelöscht hat (die beiden Petzhühner, die den Vampiren bei der Mühle gehörten, haben ihre Anklage jedenfalls nicht lang überlebt. Meine Wächterin von Stendar hat da keine Gnade. :D ) aber ich schwöre, diese Schlachterfische, die irgendwie in jeder Pfütze hausen und einen beobachten sind echt creepy. :roll:

Und dann ist es auch noch so random welche Dinge halt herumliegen und welche fett mit 'nicht anfassen' versehen sind. (auch ein Grund warum ich immer ungern geschmiedet hab - versuch mal in den Läden deine Rüstung aufzubessern ohne aus Versehen einen Barren oder eine Zange aus dem Weg nehmen zu müssen, bevor du loslegen kannst. *sfz* ._. )

Und jedesmal, wenn das Auge beim schleichen aufploppt wills dann keiner gewesen sein. Oder wenn man bei den Graubärten Käse mitnimmt und einem dann der alte Schuppenzausel Meuchelmörder hinterherschickt. Ich schwöre, so rachsüchtig ist nichtmal Sithis.

Da fällt mir grade wieder auf, warum ich nach Skyrim so ungern Diebe und Assassinen gespielt hab. Sollte ich im nächsten Enderal Durchlauf dringend wieder ändern, es gibt sooo viel zu entdecken. :lol:
Stefanie
Moderator
Moderator
Schicksalsknechter
Schicksalsknechter
Beiträge: 782
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal


Oh ja, Haustiere sind hinterlistige Geschöpfe, frage mal den Hasen in Flußheim.
Anders erfahrt ihr leider auch seinen Namen nicht.

Falls ihr mal Besuch habt, die nicht höhentauglich sind, zeigt ihnen nicht unbedingt die herrliche Aussicht an vielen Stellen Enderals, z.B. ein Berghang im nördlichen Gebirge, direkt an einer Felskante.
Die jenige Person war recht erschrocken, fast wie so etwas im echten Leben, was dazu führte, das man sogar beim Bilder knipsen nicht die [Drucktaste] nutzt, sondern wie auch immer F5.
Frei nach dem Motto: "Schatz, das ist doch der perfekte Hintergrund für ein Bild, bitte noch einen Schritt nach hinten, ok, perfekt".
Und so kams zu einen nicht wirklich geknippsten Bild während des Absturzes.
Mein Gesicht, vermutlich unbezahlbar.
MeritAmun
Ritter
Ritter
Beiträge: 106
Registriert: 24.09.2017 18:03
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal


Ich in Skyrim mit Farkas unterwegs. Neuer Teil-Durchgang, weil ich mir Falskaar (und doch paar andere Mods) geholt hab aber nochmal ne saubere neue Installation gebraucht hab (meine Waffenkammer-mod funzt nicht mehr :cry: ).
Wir beide also im Staubmannsgrab, kommen zu paar Gegnern. Ich erstmal nen Pfeil auf den Einen, dann aber übernimmt Farkas den Typen. Ok, denke ich, übernehme ich halt die Dame mit Bogen. Dummerweise hat der Gegner wohl irgendwie Farkas in die Knie gezwungen und geht nun von hinten auf mich los bis zum bitteren Ende. Und ich hab nicht kapiert, wie mir die Tante soviel Schaden machen konnte, ja wie auch wenn die es gar nicht war :lol: Das war auch übrigens das erste Mal, dass so eine Kill-Cam war in der man NICHT sieht wie ich dem Gegner den Gnadenstoß verpasse sondern er MIR. Und das eben in diesem Kameramodus. Ich nur so geschaut :o :shock: was war DAS jetzt? Und zu guter Letzt kriege ich im Sterben noch die charakteristische Mucke zum Stufenaufstieg. XD
Aniron
Schurke
Schurke
Beiträge: 26
Registriert: 16.02.2017 21:28
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal


Momentan faile ich ja ein wenig bei AC:Odyssey rum. Ich weiss gar nicht, wie oft ich den armen Alexios schon in Brand gesteckt habe, weil ich immer zu nah an die Feuerschalen rangehe.
Oder, ich hab nen Skill, bei dem man sich selbst heilen kann. Ich greife eine Festung an, auch wenn ich versuche das meist heimlich zu erledigen, aber manchmal gehts halt nicht und man greift mich an. Ich natürlich total übermütig behalte die Anzeige nicht im Auge und iwann bin ich dann tot. Ohne dass ich den skill verwendet habe...
Doofes ani xD
Inachis Io
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 83
Registriert: 09.12.2016 07:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal


Hat hier eigentlich irgendjemand schon Pathfinder angespielt? Eigentlich ein ganz gutes Spiel, mit einem massigen Fehler: Bugs, bugs everywhere! Ehrlich, so etwas habe ich noch nie erlebt. Das ist nun natürlich eigentlich kein Fail von meiner Seite, aber dann habe ich den taktischen Fehler begangen, ohne es zu wissen auch noch die verbuggteste Romanze des Spiels zu wählen.

Zuerst wollte sie nicht richtig starten. Patch kommt, Problem behoben. Gut, ich muss nochmal einen ziemlich alten Save laden, aber in Ordnung.
Mainchar, in meiner Vorstellung: "Lass es uns einfach nochmal von vorne versuchen, okay?"

Problem behoben bis zum nächsten Lovetalk, heißt das, der ums Verrecken nicht aufscheinen will. Nächster Patch, Problem behoben.
Mainchar, frustriert: "So lieb mich doch endlich, verdammt nochmal!"

Hurra, er liebt sie! Er liebt sie so sehr, er schenkt ihr einen Ring. Süß, nicht? Der Charme verblasst aber irgendwie nach dem zehnten Mal. Wir hängen in einer questblockierenden Schleife, zumindest bis der nächste Patch uns erlöst:
Mainchar, mit mehr Ringen als Fingern ausgestattet: "Okay, etwas weniger Liebe wäre dann vielleicht doch ganz gut."

Unglücklicherweise ist unsere Romanze eine Jungfrau, und von der neuen Entdeckung der sinnlichen Freuden offenbar so hingerissen, dass er damit einfach nicht mehr aufhört. Jedes Mal, wenn mein Charakter ihren Palast verlassen will, schleppt er sie ins zurück Schlafzimmer.
Mainchar, sich an den Rahmen der Schlafzimmertür klammernd: "Neeein, ich habe doch ein Reich zu regieren! Und außerdem ist Konstitution mein Dumpstat, ich bin FIX UND ALLE!!"

Dank des letzten Patches sind wir nun über die, ähm, Honeymoonphase hinaus, aber mir graut schon vor der nächsten unvermeidlichen Schleife. Ich meine, so aktiv wie beiden im Bett waren, sind Kinder nicht auszuschließen, und ihr wisst, was das bedeutet.
Mainchar: "Call me Shub-Niggurath, for I am the mother of a thousand young..."
MeritAmun
Ritter
Ritter
Beiträge: 106
Registriert: 24.09.2017 18:03
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal


28.11.2018 16:11Inachis Io hat geschrieben:
Hat hier eigentlich irgendjemand schon Pathfinder angespielt? Eigentlich ein ganz gutes Spiel, mit einem massigen Fehler: Bugs, bugs everywhere! Ehrlich, so etwas habe ich noch nie erlebt. Das ist nun natürlich eigentlich kein Fail von meiner Seite, aber dann habe ich den taktischen Fehler begangen, ohne es zu wissen auch noch die verbuggteste Romanze des Spiels zu wählen.

Zuerst wollte sie nicht richtig starten. Patch kommt, Problem behoben. Gut, ich muss nochmal einen ziemlich alten Save laden, aber in Ordnung.
Mainchar, in meiner Vorstellung: "Lass es uns einfach nochmal von vorne versuchen, okay?"

Problem behoben bis zum nächsten Lovetalk, heißt das, der ums Verrecken nicht aufscheinen will. Nächster Patch, Problem behoben.
Mainchar, frustriert: "So lieb mich doch endlich, verdammt nochmal!"

Hurra, er liebt sie! Er liebt sie so sehr, er schenkt ihr einen Ring. Süß, nicht? Der Charme verblasst aber irgendwie nach dem zehnten Mal. Wir hängen in einer questblockierenden Schleife, zumindest bis der nächste Patch uns erlöst:
Mainchar, mit mehr Ringen als Fingern ausgestattet: "Okay, etwas weniger Liebe wäre dann vielleicht doch ganz gut."

Unglücklicherweise ist unsere Romanze eine Jungfrau, und von der neuen Entdeckung der sinnlichen Freuden offenbar so hingerissen, dass er damit einfach nicht mehr aufhört. Jedes Mal, wenn mein Charakter ihren Palast verlassen will, schleppt er sie ins zurück Schlafzimmer.
Mainchar, sich an den Rahmen der Schlafzimmertür klammernd: "Neeein, ich habe doch ein Reich zu regieren! Und außerdem ist Konstitution mein Dumpstat, ich bin FIX UND ALLE!!"

Dank des letzten Patches sind wir nun über die, ähm, Honeymoonphase hinaus, aber mir graut schon vor der nächsten unvermeidlichen Schleife. Ich meine, so aktiv wie beiden im Bett waren, sind Kinder nicht auszuschließen, und ihr wisst, was das bedeutet.
Mainchar: "Call me Shub-Niggurath, for I am the mother of a thousand young..."
Ich kann mir vorstellen, für dich war das nicht so lustig, aber ich habe trotzdem herzlich gelacht, vor allem der vorletzte Teil mit dem Schlafzimmer. :lol: Habt ihr denn nicht verhütet? :twisted: :lol: (sorry der musste noch sein)

Eigener Gamingfail-Doofkindmoment des gestrigen Abends: Dragon Age Origins. Auf nen Rat in erfahren, dass man seine Charas mit einer Mod neu skillen kann (was mir doch sehr nützlich ist). Dann dazu gelesen, dass es in der Hauptstadt da einen Raben gibt, den man dann ansprechen muss um einen Zaubertrank zu kriegen. Gibts auch anderswo aber wenn man einmal in der Stadt drin ist. Und angeblich gehöre der Rabe zum Spiel. Und was tue ich? Ich suche eine geschlagene halbe Stunde den ganzen Markt nach dem Federvieh ab, es ist auch immer ein Krächzen zu hören aber kein Vogel auffindbar. :?: Ich also Tante Google gefragt und dadurch dann endlich gemerkt das ich mir die entsprechende Mod noch gar nicht installiert habe! *facepalm* :idea: Nun, da kann ich natürlich lange nach dem Vöglein suchen. Also das war echt Doofkind pur. :oops:
Inachis Io
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 83
Registriert: 09.12.2016 07:44
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal


Witziges Detail: Nach der ersten Bettszene fragt er den Mainchar, wie er sie glücklich machen kann. Eine der möglichen Antworten?
"Lass uns einfach nie wieder dieses Bett verlassen."
Ich befürchte, er hat das mit dem "nie wieder" irgendwie zu wörtlich genommen. Mein Spitzname für ihn ist jetzt Pringles.
29.11.2018 09:34MeritAmun hat geschrieben:
Habt ihr denn nicht verhütet? :twisted: :lol: (sorry der musste noch sein)
Sie hat ihn nicht gefragt. Hatte zu viel Angst dann die nächsten drei Monate ununterbrochen über Verhütung zu reden. :mrgreen: Aber seit ich herausgefunden habe, dass man in Baldur's Gate 2 eine seiner Romanzen schwängern kann, traue ich in dieser Hinsicht keinem Spiel mehr. (Wenn Leute sagen, dass sie in ihren frühen Elterntagen durch die Hölle gegangen sind, meinen die das ja normalerweise nicht so buchstäblich.)

Aber nach Dingen zu suchen, die einfach nicht da sind, das kenne ich auch. Ich habe mir in Neverwinter Nights 2 beim Ausmisten meiner hak-Dateien mal buchstäblich das Schiff unter dem Hintern wegradiert. Selten dämlich. Apropos dämlich, ich habe es zudem vor kurzem geschafft, in Spellforce 3 mitten im Spiel Schnellladen auf die linke Maustaste zu legen. Wäre ja an und für sich kein Problem... WENN man in dem Spiel nicht direkt aus dem Menü laden könnte, heißt das. Das war lustig. (Zumindest für die gute Seele, die sich erbarmt hat, mir zu helfen, für mich jetzt weniger.)
59 Beiträge Seite 6 von 6

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast