Patch 1.33 gesucht...

TC für The Elder Scrolls III - Morrowind

Moderator: Moderatoren

39 Beiträge Seite 4 von 4
Pherim
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 11
Registriert: 12.05.2019 19:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal


Ich bin ja vorwiegend Morrowind-Modder. Gespielt hab ich es aber auch schon länger nicht mehr. Da war aber Myar Aranath schon mal gut, um wieder ein bisschen Morrowind-Luft zu schnuppern. ;) Es hat mir auch Spaß gemacht, keine Frage, aber es hatte schon so seine Macken, man merkt halt deutlich, dass es das Erstlingswerk war. Insofern bin ich jetzt mal gespannt auf Arktwend, wie es im direkten Vergleich abschneidet.

Vielleicht werde ich trotzdem nach und nach noch den Rest der Welt von Myar Aranath erkunden, mal sehen. Und wenn mir dann noch Dinge auffallen, die ich leicht beheben kann (ich kenne mich vor allem mit der Bearbeitung von Meshes aus), werde ich die Ergebnisse gerne auch zur Verfügung stellen. Es wäre aber vielleicht besser, wenn diese Sachen mit den Plugins von baeuchlein zusammengefasst würden, damit neue Spieler nicht wieder mehrere Sachen herunterladen und installieren müssen. Das Tolle daran ist ja gerade auch, dass alle vorherigen Patches zu einem zusammengefasst wurden.
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal


Ich denke auch, man sollte das mal alles zusammenfassen. Auch, was den texturlosen Lendenschurz Zoras' angeht (kann ja nicht angehen, dass der Oberbösewicht untenrum halb nackig ist, den kann ja keiner mehr ernst nehmen :P ) und die fehlenden Texturen oder Grafiken, die ungefähr zum Jahreswechsel jemand entdeckt hat. Und die Readme-Datei müsste man dann auch evtl. noch anpassen.

Ich kann das Ganze auch nochmal testen, nur - wie sollte es auch anders sein? - natürlich nicht gerade jetzt.:roll: Ich muss leider erst noch anderen Krempel im Leben erledigen.

"Arktwend" ist übrigens deutlich umfangreicher als "Myar Aranath". Liegt wohl auch daran, dass "Myar Aranath" in seiner heutigen Form im Wesentlichen von einem einzigen Autoren stammt. Das konnte man mal auf nirn.de nachlesen. Er war ursprünglich mal u.a. als "Lord Dagon" bekannt, während er hier im Forum v.a. als "Metanoeite" postete. Und inzwischen ist er offenbar "unbekannt verzogen"; den User "Metanoeite" gibt's nicht mehr.

Ansonsten hat mir auch "Arktwend" ganz gut gefallen. Es hat etwas andere Stärken und Schwächen als "Myar Aranath", ist aber ebenfalls gut gelungen.

P.S.: Es gibt einige wenige Aufträge/Missionen in "Myar Aranath", die weder zum Hauptquest noch zu den Lichtbringer-Quests oder gar dem Schwarze-Garde-Quest gehören. Man kann z.B. in Skringarad von einem der Bewohner den Auftrag kriegen, einen gewissen Esbundan zu finden und um die Ecke zu bringen. In Areldar wiederum kann man einem Schmied namens Ironshare dazu verhelfen, sein verliehenes Geld zurück zu bekommen.

Ferner gibt es so manchen Ort, der an sich mal zu einem Quest gehören sollte, welcher wohl später "gestrichen" wurde. Ein Beispiel ist ein zerstörtes Dorf mitsamt einer Höhle nördlich von Areldar. Auch Orte ohne mir bekannten "Questbezug" gibt's, z.B. mehrere Orte auf der Insel mit Burg Rolan. Meistens ist an solchen Stellen aber außer "Sightseeing" nicht viel möglich. Außerdem gibt es noch so manchen Zufluchtsort der Bruderschaft der Waldläufer; auch deren Questreihe sollte wohl ursprünglich mal viel umfangreicher werden.
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal


Kleines Informations-Update:

Ich habe jetzt mal die von Pherim angefertigten Änderungen sowie die von KuroPurple bemerkten und von Pherim im Internet wiedergefundenen fehlenden Grafiken (z.B. die Textur für den Lendenschurz des Bösewichts) in ein "Myar Aranath" Version 1.34 eingebaut und Selbiges dann 1x durchgespielt. Hat geklappt; alle Änderungen habe ich funktionierend im Spiel wiedergefunden. Beim Anfertigen eines Patches, der alle Änderungen zusammenführt, ist aber noch irgendwas schiefgegangen. :oops: Das muss ich irgendwann nochmal ordentlich machen.

Beim Testen sind mir aber noch zwei Bugs aufgefallen, die ich vorher nicht entdeckt hatte. Man kann in Ertorath bei einer Händlerin eine Ordensrobe kaufen, aber wenn man die anzieht, stürzt das Spiel ab. Ferner kann man sich einen Teil der "Lichtbringer"-Questreihe versauen, wenn man schon vor dem Erhalt des entsprechenden Auftrags einen Herrn namens "Marlon der Brüllende" abmurkst. Dann wird nie erkannt, dass ebendieser "Lichtbringer"-Quest schon erfüllt ist, und die Questreihe bleibt an dieser Stelle stecken. :(

Ich glaube nicht, dass diese beiden Dinge irgendwas mit den neuen Patches und sonstigen Korrekturen zu tun haben. Ich muss mir das bei Gelegenheit mal im Editor bzw. "Construction Set" ansehen und schauen, ob das durch Hinzufügen evtl. fehlender Dateien zu reparieren ist (könnte bei der Ordensrobe der Fall sein), oder ob ich wieder ein neues Pätchlein zusammenbauen muss. Würde sich eh lohnen, ich hab' noch so manchen Tippfehler von mir im Spiel gefunden. :roll:

Und dann wollte ich noch was frickeln, damit beim Betreten einer Höhle ("Xeringdal", glaub' ich) südlich der Ruinen von Okroner nicht immer Fehler wegen einer fehlenden Musikdatei gemeldet werden. Vermutlich kopier' ich dazu einfach ein in "Myar" vorhandenes Musikstück an die richtige Stelle, das dürfte am Einfachsten sein und keine neuen Bugs hervorrufen.

Leider bin ich, wie so oft, wieder mal bis unter's Dach mit unbedingt-jetzt-gleich zu erledigendem Kram zugeschmissen, also kann das leider noch eine Weile dauern.

Ach ja... :idea: Wie ist das eigentlich mit der englischen Übersetzung - arbeitet da irgendwer dran, oder ist die "verwaist"?
Stefanie
Moderator
Moderator
Hoher
Hoher
Beiträge: 1369
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal


Die fehlenden Dateien hatte ich ja hier schon einzeln mit drangehängt, besser sind diese natürlich direkt im Patch aufgehoben :wink:

zu den neuen Bugs:
-möglicherweise ist die Ordensrobe nicht für Spieler geeignet und auch für diesen nicht gedacht gewesen
(müste dann aber vieleicht besser aus dem Händlerinventar entfernt werden oder sie auf un-playable oder wie das heist stellen?)
-der 2. Bug ist möglicherweise beabsichtigt gewesen, man sollte eben nicht einfach irgendwelche Leute "abmurksen", die man möglicherweise noch braucht. (versaut einem nicht nur die Quest denke ich)

Zu irgendwelchen Übersetzungen habe ich aktuell gar keine Infos, aber für mich sieht es so aus, als seien diese nie wirklich komplett gewesen und damit auch nicht auf dem neuesten Stand. Möglichereweise wissen andere da mehr (im englischen Teil?)

und danke dir, das du dich dem Spiel noch etwas annimmst, wenn / wann du kannst^^

 

 
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal


Nun ja, der brüllende Marlon sitzt in einer Höhle und wird auch gleich sauer, wenn man zufällig auf die Höhle stößt und sie betritt. Außerdem sind seine "Kumpels" dem Spieler kurz nach Spielbeginn auch als Feinde bekannt. Da glaube ich eher an einen Bug als an Absicht. Einige andere Quests im Spiel sind auch so gestaltet, dass man sich so schnell nix versauen kann, wenn man Höhlen u.ä. betritt. Beispielsweise ist eine Ruine nahe Dranass so lange verschlossen, bis der Spieler den Auftrag kriegt, da drinnen nach dem Rechten zu sehen.

Was die Robe angeht: Mal sehen. Könnte doch für den Spieler sein, so wie auch die meisten anderen "Ordenssachen" irgendwann für ihn verfügbar sind. Ich schau's mir bei Gelegenheit mal genauer an.

Die gesammelten Dateien wollte ich auch alle mal so in eine .zip-Datei einbauen, dass die Verzeichnisstruktur auch mit drin ist. Man kann dann einfach die .zip-Datei in den Ordner mit dem Spiel entpacken, die .esp-Datei mit dem "Morrowind Launcher" ins Spiel integrieren, und schon ist man fertig. Grundsätzlich geht das auch mit meiner bisher zusammengeschusterten Version, allerdings werden dann beim Entpacken Meldungen angezeigt, die ich mir nicht so recht erklären kann. Das muss ich in Ruhe nochmal neu basteln.

Was die englischen Dinge angeht: Es scheint nur eine Übersetzung für Version 1.0 von "Myar Aranath" zu geben, die man vermutlich nur mit etwas Mühe in eine neuere Version einbauen kann. Damit sollte man dann auch warten, bis ansonsten auch alles fertiggepatcht ist, sonst muss man womöglich beim nächsten Patch die ganze Englisch-Einbauerei nochmal von vorne machen. Eine weitere Art, das Englische in eine fertige Version von "Myar Aranath" einzubauen, ist mir bisher nur als vage Möglichkeit bekannt.
Stefanie
Moderator
Moderator
Hoher
Hoher
Beiträge: 1369
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal


14.12.2018 16:18baeuchlein hat geschrieben:
So, ich habe jetzt versucht, in die Readme-Datei noch ein bißchen mehr Ordnung hinein zu bringen. Die Datei enthält im Wesentlichen das, was ich in meinen letzten Postings hier im Thread schon schrieb.
Code: Alles auswählen
MA_Patch_1.00_to_1.34 im Anhang
17.05.2019 21:06Stefanie hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
fehlende Textur _FZ_Durzog_loincloth01.dds in Anhang
Lange ist es her, aber ich hab es endlich geschaft, den Fanpatch ausführlich zu testen.
Also habe ich die Patches: 1.31; 1.31-1.32; 1.32-1.33 auf MA installiert und danach die 1.00_to_1.34, wobei nur letztere aktiviert wird.
Es sind noch keinere Sachen, z.B. ist die Nebenquest "Teres Kristalle" immer noch nicht aktivierbar.
Wer die Textur nicht mit entpackt, dem fehlt sie gegen Ende.

Außerdem kann es möglicherweise einige fehlende Sounds als Fehlermeldung geben, die aber nicht wichtig sind.
Einige Fehler im Balancing oder beim Abgleich einiger Items sind noch vorhanden, + 1-3 englische Namen.
Man könnte also noch mit entsprechender Zeit und Kentniss etwas tun ^.

Fazit: ich konnte mit den Fanpatch sehr gut spielen, es ist definitiv eine Verbesserung gegenüber vorher.
Vielen Dank dafür an @baeuchlein

PS:
die Quest der schwarzen Garde ist nach wie vor nicht benutzbar, da nie fertig gestellt, versucht es erst gar nicht! :wink:
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal


07.01.2021 08:12Stefanie hat geschrieben:
Lange ist es her, aber ich hab es endlich geschaft, den Fanpatch ausführlich zu testen.
Sehr gut. So bekomme ich eine Rückmeldung von jemandem, der/die das Spiel möglicherweise deutlich anders spielt als ich. Und da dabei offenbar keine neuen ernstzunehmenden Bugs aufgetaucht sind, kann ich mich (wenn ich denn endlich mal dazu komme... :oops: ) dann denjenigen widmen, die schon bekannt sind. Immerhin habe ich über die schon etwas nachdenken können. Mehr hingegen wurde es in diesem turbulenten Jahr nicht. Corona sollte verboten werden...
Stefanie hat geschrieben:
Es sind noch keinere Sachen, z.B. ist die Nebenquest "Teres Kristalle" immer noch nicht aktivierbar.
Diesen Quest habe ich erst mal mit Absicht weggelassen. Erstens hätte ich ihn nach dem Zugänglich-machen ja erst mal ausführlich testen müssen, und zweitens gehört er eigentlich nur halb ins Spiel, wenn ich mich recht erinnere. Teres ist, glaube ich, in irgendeiner Stadt (Areldar?) im SW der Hauptinsel zwar erreich- und ansprechbar, aber derjenige, der eigentlich diesen Quest startet, ist im Spiel nicht mehr zu finden. Er ist im TES Construction Set auffindbar und steht dort in einem Haus herum. Aber dieses Haus gehört keiner Stadt im Spiel mehr an; die Stadt, zu der es gehörte, ist anscheinend gelöscht worden. Sie war vermutlich mal in einer früheren Version von "Myar Aranath" (wahrscheinlich vor der offiziellen Veröffentlichung) vorhanden, wurde dann aber 'rausgeworfen. Es existiert nun noch das Innere des Hauses, aber der Zugang aus der Außenwelt ist nicht mehr da. In Corona-Zeiten ideal. :twisted:

Irgendwann guck' ich mir vielleicht mal an, wie komplett dieser Quest tatsächlich ist. Dann kann ich immer noch überlegen, ob ich den wieder ins Spiel einbaue. Ob der Autor von "Myar Aranath" diesen Quest-Start bewusst mitsamt der nicht mehr existenten Stadt gelöscht hat oder aus Versehen, das lässt sich wohl nicht mehr klären.

Viele andere "Reste" früherer "Myar"-Versionen sind vermutlich nicht komplett nutzbar. Der Schwarze-Garde-Quest ist ein ähnlicher Fall, auch wenn er wohl eher angefangen, aber nie fertig gestellt wurde.

Ein Fall von "noch zugänglicher Rest" ist vermutlich das seltsame Dungeon hoch oben in der Halle des toten Königs in Skringarad. Geht man es bis ganz zum unteren Ende, so kommt man an einen ganz klar nicht fertig gestellten Teil. Und was dieses Dungeon ursprünglich mal sonst noch enthalten sollte, weiß ich auch nicht.

Ähnlich sieht es aus mit Xerindal (o.ä.), jener Höhle, in der ein fehlendes Musikstück gemeldet wird. Da sind diverse Dunkelelfen-Hexer drin, die aber (glaub' ich) nicht sofort angreifen. Ich vermute, die Höhle hätte auch mal eine besondere Bedeutung haben sollen. Und dann sind da noch zahlreiche Stellen, wo Mitglieder dieser komischen Waldbruderschaft herumstehen. Vermutlich hätte auch das eine längere Questlinie werden sollen.

Eine andere Sache sind jene noch im TES Construction Set auffindbaren Gesprächs-Stücke, die offenbar zu einer ansonsten komplett verschwundenen Version von "Myar" gehören, in der der Spieler in irgendeinem vermutlich unterirdischen Gefängnis beginnt und sich mit der Hilfe Manoraths (ja, der hatte in dieser Version ein "N" weniger im Namen) draus befreien wollte. Die passen logisch nicht mehr zum jetztigen Spiel, und soweit ich bisher sagen kann, sind außer den Dialogzeilen auch keine weiteren Überbleibsel dieser frühren "Myar"-Version mehr vorhanden.

Wie auch immer, zunächst mal stünde bei mir ein vernünftiges Zusammenbauen der bisherigen Patches und fehlenden Dateien auf dem Plan, dann vielleicht auch ein etwas anderer Abbruch der Questline der Schwarzen Garde, so dass einem das zumindest nicht die Quests der Lichtbringer dauerhaft versperrt. Muss ich mal die Denkkappe kreisen lassen. Erst danach kämen dann die Dinge wie Teres' Kristalle an die Reihe.
Stefanie hat geschrieben:
Wer die Textur nicht mit entpackt, dem fehlt sie gegen Ende.
... und möglicherweise auch mittendrin, bei der ersten (Beinahe-)Konfrontation mit demselben Herrn. Aber soweit ich weiß, kann man in beiden Fällen zumindest weiterspielen, oder lief das bei dir anders ab? (Reparieren will ich das Ganze aber dennoch mal.)
Stefanie hat geschrieben:
Außerdem kann es möglicherweise einige fehlende Sounds als Fehlermeldung geben, die aber nicht wichtig sind.
Ist da außer dem Sound in der Xerindal-Höhle noch irgendwo sowas passiert?
Stefanie hat geschrieben:
Einige Fehler im Balancing oder beim Abgleich einiger Items sind noch vorhanden
Meinst du mit dem Abgleich der Items sowas wie Rüstungsteile, die zwar zum selben Rüstungsset gehören, von denen aber ein Teil z.B. zu "leichte Rüstung" und ein anderer zu "mittlerer Rüstung" (o.ä.) gehören? Ich glaube, das ist z.B. bei irgendeiner blauen, relativ teuren Rüstung der Fall, die man zu großen Teilen in der Grafschaft Andarmantar beim Schmied kaufen kann. Müsste ich ggf. mal gucken, ob ich das mal repariere.

Was das Balancing angeht: Da sind mir ein paar Dinge aufgefallen. Zum Beispiel sind einige Gegner, wie z.B. bestimmte Bärenarten, ungewöhnlich kampfstark. Bei den Bären vermute ich sogar irgendeinen Bug. Zumindest bei diesen Bären wollte ich nochmal nachsehen, woran das ganz genau liegen könnte. Der ursprüngliche "Myar"-Autor hatte dazu auch irgendwo mal was geschrieben, das ich aber bisher im Construction Set so nicht bestätigt fand.

Dann wären da noch so Dinge wie die Bevorzugung von Charakteren, die mit Langschwertern u.ä. umgehen können (ist z.B. für das Schwert, das den Oberbösewicht töten soll, relevant) sowie bevorzugt schwere Rüstungen tragen (die findet man relativ oft zu Beginn des Spiels, die leichten Rüstungen hingegen eher später und v.a. in Läden). Immerhin, das Oberbösewicht-Schnetzel-Schwert ist mit einem Zauber versehen, so dass der für seine Benutzung nötige Wert angehoben wird. Und es ist auch möglich, den Oberbösen ohne Benutzung des Schwerts um die Ecke zu bringen.

Oder meinst du was völlig Anderes?
Stefanie hat geschrieben:
+ 1-3 englische Namen
Ich glaube, außer zwei symmetrischen Rüstungsteilen (sowas wie Schulterplatten, Armschienen o.ä.) ist mir da nichts mehr aufgefallen. Hast du dazu vielleich eine Liste o.ä.?
Stefanie hat geschrieben:
Fazit: ich konnte mit den Fanpatch sehr gut spielen, es ist definitiv eine Verbesserung gegenüber vorher.
Vielen Dank dafür an @baeuchlein
Bitteschön. Das war ja Sinn der Sache... obwohl ich eigentlich schneller zu Potte kommen wollte damit. Sonst kann irgendwann unsere Enkelgeneration das reparierte "Myar" zum ersten Mal spielen. :mrgreen:
Stefanie
Moderator
Moderator
Hoher
Hoher
Beiträge: 1369
Registriert: 17.04.2013 17:41
Hat sich bedankt: 646 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal


Ich findes sehr schön, das sich vieleicht doch noch jemand das Ganze mal ansieht^^

- Teres:
wenn der andere "Teres" funktioniert, könnte man ja recht einfach die NPC´s tauschen.
- Zur Textur:
ich hatte bei der ersten flüchtigen Begegnung mit einer gewissen Persion keine Fehlermeldung, nur beim Ende.
- Balancing:
das gesamte Thema könnte ggf. auch noch Wochen verschlingen^ , ist aber eher an dieser Stelle nebensächlich,
ich meinte hier speziell die unterschiedlichen Rüstugsteile, die augenscheinlich zusammenhängen, wie du auch erwähnt hast.
- Enlisches: ein Rüstungsteil und noch irgendwas (ich habe keine Notiz, da ich eher nicht erwartet habe, das da noch jemand drüberschaut).
- Fehlende Töne:
es gab insgesamt ca. 3x oder so eine Fehlermeldung diesbezüglich, die aber ignoriert werden kann ( mit "Yes to all")

Natürlich habe ich dieses Spiel nicht genauso getestet, wie z.b. Enderal oder Nehrim, aber ich habe alles was ich finden konnte gesammelt und ziemlich alles erkundet, sowie alle Ouest´s und deren Optionen gemacht. (soweit möglich)
Es ist auch möglich, das ich noch einen kleinen Fehler übersehen habe, obwohl ich es gewöhnt bin, drauf zu achten.
Ich habe z.B. nichts davon im CK überprüft und ich habe mit mit meinen 2 Mod´s gespielt, die auch hier zu finden sind.
(was theoretisch Fehler auslösen könnte, wenn auch sehr unwarscheinlich)
Wie in allen Spielen gibt es warscheinlich auch hier verworfene oder nicht fertig gemachte Anteile, die noch im CK zu finden sind.
Dies kann man dann auch ignorieren.

Nach der großen Pause zwischen meinen Durchgängen war es fast, wie das erste mal spielen, daher muste ich 2-3x schon gut suchen.
Questpfeile gibt es nicht, dafür sind aber Hinweise verteilt, z.B. in Dialogen in der Nähe. Das sollte denke ebenso bleiben.

Und zur "schwarzen Garde" fällt mir auf die Schnelle auch keine "echte" Lösung ein, ohne einen Kommentar vom Ersteller.
Daher sagte ich: Finger weg^
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 40
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal


09.01.2021 17:28Stefanie hat geschrieben:
Ich findes sehr schön, das sich vieleicht doch noch jemand das Ganze mal ansieht^^
Ich plane es weiterhin, dauert aber noch einige Zeit.
Stefanie hat geschrieben:
wenn der andere "Teres" funktioniert, könnte man ja recht einfach die NPC´s tauschen.
Es ist kein zweiter Tere, sondern ein Gladiator. Der erzählt, glaube ich, etwas von einem Tere aus Areldar, dem man helfen kann/soll. Nun, da bieten sich drei Möglichkeiten an:
  1. Den Gladiator irgendwo in die für den Spieler erreichbare Welt "versetzen"
  2. Einem anderen NPC in der erreichbaren Welt dieselbe Dialog-Option einzuprogrammieren, wie sie der Gladiator hat
  3. Das Hausinnere, in dem der Gladiator steht, durch eine Tür mit einem Haus in der erreichbaren Welt "verbinden", so dass man den Gladiator wieder erreichen kann
Muss ich mal sehen, ob das Hausinnere in Ordnung ist, sonst kann ich die dritte Möglichkeit gleich streichen.

Stefanie hat geschrieben:
- Zur Textur:
ich hatte bei der ersten flüchtigen Begegnung mit einer gewissen Persion keine Fehlermeldung, nur beim Ende.
Ich hatte bei der ersten Begegnung normalerweise eine Fehlermeldung beim Betreten des großen Raums, in dem die Person stand. So nach dem Motto:

Person: "HALT! Bleib draußen, ich hab' meinen Lendenschurz (engl.: loincloth) noch nicht angezogen!"
Spieler: "Stehst du immer ohne Unterhosen in deinem Wohnzimmer 'rum, oder was?" :P
Stefanie hat geschrieben:
- Fehlende Töne:
es gab insgesamt ca. 3x oder so eine Fehlermeldung diesbezüglich, die aber ignoriert werden kann ( mit "Yes to all")
Hmmm, da muss ich noch mal mehr drauf achten (und evtl. auch mal das Spiel mit deinen Mods testen). Da ist mir nur das eine Mal in Xerindal aufgefallen.
Stefanie hat geschrieben:
Natürlich habe ich dieses Spiel nicht genauso getestet, wie z.b. Enderal oder Nehrim, aber ich habe alles was ich finden konnte gesammelt und ziemlich alles erkundet, sowie alle Ouest´s und deren Optionen gemacht. (soweit möglich)
Hab' ich normalerweise auch immer gemacht, wenn ich überzeugt war, die "finale" Version irgendeines Patches fertiggestellt zu haben. Ich hab' ein paar der Quests u.ä. auch mal gezielt zu "versemmeln" versucht bzw. irgendwelche sehr ungewöhnlichen Dinge zu tun versucht, weil da ein- oder zweimal ein paar Bugs auftauchten. Aber irgendwelchen alten Gewohnheiten folge ich bestimmt immer, und wenn jemand anders das Spiel noch spielt, kommen evtl. einige Fehler ans Licht, für die ich "betriebsblind" war o.ä.. Deine Rückmeldungen helfen da also durchaus.
Stefanie hat geschrieben:
Wie in allen Spielen gibt es warscheinlich auch hier verworfene oder nicht fertig gemachte Anteile, die noch im CK zu finden sind.
Dies kann man dann auch ignorieren.
Diejenigen Teile, bei denen zuviel fehlt (wie z.B. diese Flucht aus dem Gefängnis mit Manorath's Hilfe), kann man u.U. auch gar nicht mit sinnvollem Aufwand wieder instand setzen und/oder in das vorhandene Spiel in seiner jetztigen Version einbauen. Der Quest mit Teres Kristallen hingegen könnte ausreichend fertig sein, dass man ihn als zusätzliche Nebenmission (mit denen "Myar" ja nicht gerade üppig ausgestattet ist) wieder aktivieren könnte. Der Schwarze-Garde-Quest hingegen kann vermutlich nicht viel anders als jetzt aussehen.
Stefanie hat geschrieben:
Questpfeile gibt es nicht, dafür sind aber Hinweise verteilt, z.B. in Dialogen in der Nähe. Das sollte denke ebenso bleiben.
Questpfeile, bzw. einen Quest-Marker wie in "Oblivion", gibt es meines Wissens in der "Morrowind"-Engine gar nicht. Das hat es ja so nervig gemacht, dass in diversen "Myar"-Quests Himmelsrichtumgen krass falsch angegeben waren. Und das war der eigentliche Anlass, dass ich mit dem Überarbeiten von "Myar" loslegte.
Stefanie hat geschrieben:
Und zur "schwarzen Garde" fällt mir auf die Schnelle auch keine "echte" Lösung ein, ohne einen Kommentar vom Ersteller.
Daher sagte ich: Finger weg^
Da mache ich wohl auch nicht mehr viel dran. Wenn die eigentlich hinter der Tür zum Versteck der Garde liegende Höhle so unfertig ist, wie es irgendwo mal in einem Thread stand, dann hat das keinen Sinn. Allerhöchstens eine Möglichkeit, nach dem Abbruch der Garde-Questreihe doch noch die Lichtbringer-Quests zu machen, wäre dann noch überlegenswert.
39 Beiträge Seite 4 von 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast