Wann genau spielt Myar Aranath

TC für The Elder Scrolls III - Morrowind

Moderator: Moderatoren

11 Beiträge Seite 2 von 2
baeuchlein
Krieger
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: 12.09.2018 18:53
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal


Na ja, das mit Zoras und den Dunkelelfen passt auch nicht so 100%ig ins Bild.

Wenn man dem Lore-Artikel über die Aeterna Glauben schenkt, sind die Aeterna alle Elfen, also die "normalen" Elfen sowie die durch Zoras erschaffenen Dunkelelfen. Die Elfen hießen schon vor der "Aufteilung" in die zwei aus "Myar Aranath" bekannten Gruppen "Aeterna".

Auf eine Verbindung zwischen Zoras und Asatron/Asatoron bin ich bisher nicht gestoßen; das einzige, was da passen würde, sagt meines Wissens Mannorath beim letzten Gespräch mit dem Spieler in "Myar Aranath". Mannorath deutet da an, dass Zoras möglicherweise mit all dem, was ihm zur Last gelegt wurde, nur irgendeine größere Bedrohung verhindern/bekämpfen wollte. Das würde eventuell zu Asatron passen, der in den "Schicksalsfäden" irgendein Übel erkannt haben will. Diese Interpretation würde aber noch viele Fragen offen lassen, wie z.B. Folgende: Wie kam der nach dem Sternenfall "gestaltlose" Asatron wieder zu einer Gestalt oder einem Körper, den Zoras ja zweifellos hatte?

Ich habe allerdings die Hintergrundstrories von "Arktwend" und "Nehrim" schon als viel zu kompliziert erachtet :? und mich beim Spielen wenig darum geschert, welcher Heini (ob göttlich oder nicht) jetzt gerade wieder irgendeine tolle Laberei über den angeblichen Verlauf der Geschichte zum Besten gab. :roll: Meistens war ich eh damit beschäftigt, die von anderen angezettelten Kriege und Revolutionen zu überleben, da war mir das Gesabbel all dieser Typen egal - zumal es mir in vielen Fällen sowieso widersprüchlich erschien.

So meinte Narathzul Arantheal in "Nehrim" einmal, es ginge ihm um die Freiheit der Menschen. Direkt anschließend gab er mir Befehle, an die ich (ein Mensch, soweit ich mich erinnere) mich dann 100%ig zu halten hatte. Soviel zur Freiheit der Menschen. :thumbsdown: Und hätte ich gegen Ende von "Nehrim" frei wählen können, wie ich mit dem letzten
[+] Spoiler zur Story von Nehrim
Lichtgeborenen umspringen will, dann hätte ich ihn verschont - aber nicht, weil ich meine, die Lichtgeborenen müssten das Schicksal der Menschen mitbestimmen, weil die Menschen es alleine nicht auf die Reihe kriegten, sondern
weil ich schlicht mit dem ganzen Gekloppe der diversen Beteiligten nix am Hut hatte und schon vom ersten Augenblick an, als mit der Oberfuzzi vom Sanktum erzählte, ich müsse ihnen dienen oder von ihnen allen umgebracht werden, mehr mein eigenes Überleben im Sinn hatte als die Fehden irgendwelcher Leute, die ich kaum kannte.

Immerhin, die meisten Obermuftis aus "Nehrim" bissen als wohlverdiente Strafe für ihre Morde, Kriegslüsternheiten und andere Grausamkeiten bis zum Ende von "Nehrim" ja auch ins Gras :twisted: (und nahmen rücksichtslos Andere (Kim, Wachen von Ostian, ...) mit sich bzw. murksten sie vorher ab). Meine Spielfigur hingegen hätte hinterher einsam in den Sonnenuntergang reiten können, wenn ich denn einen Gaul gehabt hätte... :P
11 Beiträge Seite 2 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast