Systemanforderungen für Enderal

Moderator: Moderatoren

84 Beiträge Seite 5 von 9
SpartanG318
Schwertmeister
Schwertmeister
Beiträge: 74
Registriert: 01.02.2016 19:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal


ich zitiere mal einen der ersten Beiträge auf die Frage hin ;)
Metanoeite hat geschrieben:

Die Devise bei uns war: Mindestens 40 FPS bei der angestrebten Zielhardware (Empfohlenes System). Sprich: Schwankend zwischen 40-60FPS je nach Level (Städte und dichte Wälder sind einfach anspruchsvoller als Dungeons, wo konstant 60FPS erreicht werden).
Für die Minimumvorausstzung gelten allerdings 30FPS; also gerade so flüssig mit der GeForce9800GTX (GTS 250 ist ein Stück weit schneller).

Enderal ist grafisch nicht The Witcher 3 und kommt deshalb auch mit weniger aus. ;)
SadoMessiah
Krieger
Krieger
Beiträge: 42
Registriert: 09.01.2013 20:06
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Ich wollt mal nur so fragen ob eine NVIDIA GeForce GT 640 eher minimal oder recommended is, kenn mich was Grafik karten angeht nicht so gut aus. baue nur Server und Office Rechner^^
Metanoeite
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3176
Registriert: 02.10.2005 13:50
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal


SadoMessiah hat geschrieben:
Ich wollt mal nur so fragen ob eine NVIDIA GeForce GT 640 eher minimal oder recommended is, kenn mich was Grafik karten angeht nicht so gut aus. baue nur Server und Office Rechner^^
Das Problem ist dass wir darauf keine fundierte Antwort geben können außer "Irgendwo in der Mitte". Wir haben die Hardwareanforderungen auf privaten Rechnern ermittelt. Will heißen: Wir können auf Hardware, die wir nicht selbst besitzen, gar keine Performancetests machen, weil wir kein Spielemagazin/Publisher sind, die mit einem breiten Spektrum von Testhardware die Performance auf unterschiedlichsten Systemkonfigurationen testen können.
Ich möchte deshalb auch nur ungerne Schätzungen über mögliche flüssige Detailstufen abgeben, weil sonst wird das wieder wo anders zitiert und aus der Schätzung wird dann "SureAI hat gesagt dass Enderal auf System X genau auf Mittel flüssig läuft".
Und wenn es das am Ende nicht tut, ist Frust vorprogrammiert. ;) Deshalb würde ich mögliche Einschätzungen und Spekulationen im Forum auch generell nicht als hundertprozentig fundierte Einschätzung betrachten, sondern nur als sehr groben Richtwert. Angefangen von VRam bis sonstigen möglichen Flaschenhälsen bei Komponenten kann alles Mögliche die Performance beeinflussen und das unabhängig von einzelnen Komponenten. Da kann niemand konkrete Angaben machen auf welchem System welche Einstellung noch erreichbar ist ohne es konkret zu testen.
AllyoucanGame
Lumpensammler
Lumpensammler
Beiträge: 7
Registriert: 16.02.2016 13:31
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal


Die Anforderungen sind super, gerade wenn noch Hochauflösende Texturen mit dazu kommen.
LG Henrik
Lithrandil2
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2016 13:02


Und passt mein alter Laptop oder werde ich es erst spielen können wenn ich mir einen besseren geholt hab
Anforderungen:
GPU: AMD Mobility Radeon HD 5650
CPU: AMD Phenom II N620 Dual-Core Processor @2.80 Gb
Ram: 4Gb
Danke für die Antwort schonmal im vorraus.
SpartanG318
Schwertmeister
Schwertmeister
Beiträge: 74
Registriert: 01.02.2016 19:28
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal


Lithrandil2 hat geschrieben:
Und passt mein alter Laptop oder werde ich es erst spielen können wenn ich mir einen besseren geholt hab
Anforderungen:
GPU: AMD Mobility Radeon HD 5650
CPU: AMD Phenom II N620 Dual-Core Processor @2.80 Gb
Ram: 4Gb
Danke für die Antwort schonmal im vorraus.
Ich denke mal da muss ich dich entäuschen, ne Radeon 5650 ist nich grad das gelbe vom Ei. Für ein grafisch anspruchvolles Spiel eher nicht so geeignet. hab selbst nen laptop mit integrierter Karte und 2.8 GB Prozessor und der hat schon mit Skyrim auf niedrig zu kämpfen wenn mal bisschen mehr passiert.
Natürlich ohne Gewähr, würde es dir aber nich empfehlen. Probieren kannst es natürlich trotzdem.
Lithrandil2
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 27.05.2016 13:02


Jup werd ich dann ich kann skyrim sogar spielen auf mittel bis mittelhoch probleme wurden bei mir skriplastige mods weil mein prozessor schon bei Vanilla fast abkratzt. Hoffe das Enderal nicht so prozesssorlastig wird.
Redanxela
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Magier
Magier
Beiträge: 344
Registriert: 13.06.2012 21:21
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal


Puuh, tendentiell sind die Anforderungen schon höher als bei Skyrim - aber ein Großteil der gestiegenen Anforderungen dürfte eigentlich eher Last auf die Grafikkarte ausüben. Wenn was limitiert, ist es bei mir zumindest eher die GPU. Aber von der Prozessorlast würd ich schon erwarten, dass sie mindestens vergleichbar mit Skyrim ist. Da kann dir ein Dev aber sicher mehr zu sagen.
Metanoeite
Schwarzer Wächter
Schwarzer Wächter
Beiträge: 3176
Registriert: 02.10.2005 13:50
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal


Redanxela hat geschrieben:
Puuh, tendentiell sind die Anforderungen schon höher als bei Skyrim - aber ein Großteil der gestiegenen Anforderungen dürfte eigentlich eher Last auf die Grafikkarte ausüben. Wenn was limitiert, ist es bei mir zumindest eher die GPU. Aber von der Prozessorlast würd ich schon erwarten, dass sie mindestens vergleichbar mit Skyrim ist. Da kann dir ein Dev aber sicher mehr zu sagen.
Tatsächlich betrifft die gestiegene Anforderung Grafikkarte und CPU gleichermaßen. Die zu verwaltende Objektmenge ist um den Faktor 2-3 größer als in Skyrim selbst und deren Draw Calls belasten die CPU. Tatsächlich ist Enderal mit alten Grafikkarten gut spielbar wenn man Texturauflösungen, AA und Sichtweiten nach untern schaltet. Die gestiegene CPU-Last bekommt man durch Grafikdetails reduzieren nicht ganz so gut in den Griff, sodass die CPU bei älteren PCs der Flaschenhals ist.
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal


Was bei mir einen enormen Performance-boost bewirkt hat (gefühlt fast Verdopplung der FPS): Das herabsetzen der ShadowMapResolution von 4096 auf 2048. Warum auch immer - Skyrim berechnet die Schatten per CPU, und bereits bei einem älteren Quadcore wie meinem (Phenom II 955, 3,2 GHz) scheint das ein ordentlicher Flaschenhals zu sein. Waldgebiete wurden von "quasi unspielbar" zu "leicht ruckelnd".

Können vielleicht auch andere noch testen, in wiefern das Vorteile bringt.
84 Beiträge Seite 5 von 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast