Kickstarter

Moderatoren: Moderatoren, Nehrim Team

33 Beiträge Seite 1 von 4
Nicolas Samuel
Writer
Writer
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1668
Registriert: 13.10.2011 12:39
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 675 Mal


Schönen guten Tag,

Von der englischen Fangemeinde gab es schon mehrmals, u.A. hier im Forum nun die Frage nach einem Kickstarter-Projekt für Enderal - Also einer Möglichkeit, uns aktiv zu unterstützen.

Wir haben dieses Thema jetzt ausgiebig diskutiert und spielen nun ernsthaft mit dem Gedanken, ein solches Projekt zu starten. Wir haben bloss keinerlei Vorstellung davon, wie viel Geld dabei zusammenkommt, deswegen war die Idee, in erster Linie die Unkosten, die für Teile unseres Teams durch die Arbeit an Enderal entstehen (Das sind derzeit vor allem die Serverkosten), auszugleichen. Sollte mehr zusammenkommen, wollten wir in Dinge investieren, die dem Projekt zu Gute kommen, und die wir selbst nur schwer verwirklichen können. Ein Beispiel dafür wären zum Beispiel neue Animationen, wie einen actiongeladenen Kampf zwischen zwei wichtigen NPCs, einen Sprung von einer Klippe oder einfach nur die passende Gestik zu einer ergreifenden Rede, mit denen wir die Cutscenes dynamischer machen wollen.

Der Grund hierfür ist, dass solche Animierarbeiten extrem aufwendig sind und zum größten Teil Fleißarbeit. Unsere Modeller sind schon genug eingespannt mit dem Riggen und Animieren der neuen Kreaturen. Hier bestünde also effektiv die Möglichkeit, Enderal ein Stück zu verbessern, ohne hierbei unsere Kreativität an andere abzugeben.

Wie steht ihr dazu? Mögliche Belohnungen für Unterstützer wären eine Verewigung im Spiel (Ein NSC, eine Quest) , Erwähnung in den Credits, oder vielleicht sogar individuelle Artworks oder Soundtracks.


Vielen Dank für eure Meinungen,

Latiro
greenlight
Enderal Betatester
Enderal Betatester
Eliath
Eliath
Beiträge: 1101
Registriert: 07.01.2011 21:25
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal


Klingt SEHR gut :D
Nachdem ich Nehrim jetzt schon zum dritten Mal durchspiele und insgesamt über 250 Spielstunden angesammelt habe, eine Summe, die ich bei kaum einem anderen Kaufspiel je erreicht habe, würde ich euch sehr gerne finanziell unterstützen, damit Enderal noch besser wird (vorrausgesetzt, die richtige Zahlungsmöglichkeit besteht... ich müsste dies dann über meine Eltern abwickeln...). Denn wie schon im Thread für Spielerideen von mir erwähnt, sind die Standardanimationen von Skyrim mehr als bescheiden - gerade in diesem Bereich sehe ich viel Potential. Von mir also nochmal ein ausdrückliches "Daumen hoch!".
Auch denke ich, dass viele andere ebenfalls investieren würden, schließlich gab es genug, die für Nehrim spenden wollten.
Crosshair
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 361
Registriert: 25.07.2011 17:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Eine Möglichkeit gibt es bereits :)
Auf der Homepage findet sich ein Spenden-Button...
Nicolas Samuel
Writer
Writer
Schöpfer
Schöpfer
Beiträge: 1668
Registriert: 13.10.2011 12:39
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 675 Mal


Also, dabei sei aber anzumerken, dass das Kickstarter-Projekt etwas anderes ist. Wir würden auch "Belohnungen" (Also keinesfalls exklusiven Inhalt - Lediglich kreative Einbindungen der Spender in Enderal selbst) anbieten. :)

Vielleicht wäre es also sinnvoller, mit etwaigigen Spenden bis zum Start des Projekts zu warten. :)
KnurlDeSilex
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2012 16:07


http://indiegogo.com/ Same as kickstarter, but for every country.
Martin_
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 30.07.2012 15:03


Wenn die kickstarter-aktion einer besseren synchro zugute kommen würde wäre ich dabei!
rreGit
Krieger
Krieger
Beiträge: 38
Registriert: 11.10.2009 21:07


Ihr müsst doch nur einmal die Situation des Hörspiels evaluieren: Wie viel Geld ist da geflossen in welcher Zeit? Daraus kann man dann bestimmt schon eine gewisse Summe kalkulieren, plus ein kleiner Aufschlag, da bestimmt noch einige mehr das Spiel unterstützen werden ;).

Ich fände das eine hervorragende Möglichkeit, die Mühen des Teams zumindest zum Teil zu refinanzieren und gewisse Aspekte des Spiels bzw. dessen Qualität aufzuwerten. Beim Stromberg-Kinofilm ist aufgrund der treuen Fangemeinde (die ihr ebenfalls habt!) ja eine Menge Geld zusammengekommen.

Und gerade bei der Synchronisation, den Animationen und etwaigen Cutscenes, die, wie ich mir denke, sehr zeit- und geldfressend sein können, könnte man so für ein (mal wieder) einzigartiges Spielerlebnis sorgen. Und gleichzeitig wäre es mal interessant zu sehen, was bei so einem Finanzierungsmodell am Ende rauskommt.

Wie man dann sowas belohnt, kann man sich ja dann noch überlegen, aber da gab´s ja auch schon beim Hörspiel entsprechende Möglichkeiten. Ein Beispiel von mir: Vielleicht eine Quest bei der ein Dorffest organisiert werden muss? Das ganze Dorf besteht aus Spender-NPCs, die Auftraggeber sind "Mehr-Spender" (vielleicht mit Ton?), alle dann mit ihren entsprechenden Namen. Man muss Zutaten und Materialien organisieren, Ungeziefer beseitigen, vielleicht eine Gauklertruppe engagieren (hier kann man ja noch einige Folgequests anschließen), etc. etc. :).

Ich werde euch auf jeden Fall unterstützen :)
gladman
Krieger
Krieger
Beiträge: 33
Registriert: 24.01.2011 22:56
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Find ich eine sehr gute Idee!
Bin auf alle Fälle dabei!
Verewigung im Spiel? 8)
Morte
Krieger
Krieger
Beiträge: 42
Registriert: 14.10.2010 18:42
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal


Eine ganz schlimm-schreckliche Idee - vielleicht nicht mit schlimmen Wurzeln, aber mit schrecklichen Früchten.
Warum ?
Weil es eine super Idee ist, durch Spenden etwas zu unterstützen, bei dem man weiß oder vermutet, dass die Ernte gut wird.
Gräßlich ist es nur, wenn solche Gegenleistungen gedüngt werden. Eintrag in den Credits, klar, das ist gut und notwendig und erfreut die meisten Seelen, wenn sie frohlockend sehen, dass andere ihren Namen lesen und glückselen wie bedeutend und toll sie sind- das unterstütze ich, den Heiligenschein.
Trotzdem ist es nur ein heiliger Schein, gerade wenn man nur hilft, nicht weil sie Hilfe gebrauchen können und man das Projekt mag und unterstützen will, sondern weil man dann spezielle Sonderleistungen erwartet: Eine Quest, eine (Real-)Verewigung...also exklusiven Inhalt, der anderen Spielern durch die kreative Einbindung vorenthalten wird.
Das ist aber nichtmal das aaallerschlimmste, viel schlimmer ist die Tatsache, dass durch sowas, wie in der Einleitung beschrieben, den Gesamtinhalt des Spieles versaut. Es ist ein Engel des Todes der mit seinem zungigen Kuss die Atmosphäre zerstört und alles in verkehrten Farben präsentiert, die Dichte von innen nach außen umkehrt, indem die Schwerkraft angehoben und gestreckt wird.
Ein fremder Gedanke, in einer fremden, nicht dazu komplementären Wel, der dort eigentlich nicht reingehört; eigentlich, denn er will sich ja dort ausstrecken und dehnen. Und sobald er gähnt, ist die Frucht faul.
Wollt ihr das ?
Ich schätze nicht.

Es verliert dadurch nur an Glaubwürdigkeit, Feeling, Stimmung, Emotion und Atmosphäre, es nimmt die Spannung - weil es ein Fremdkörper ist, der gar nicht hingehört und dort eigentlich auch keinen Platz hat, nur der unsichtbare Platz gehalten, um denen, die Spenden eine kleine Aufmerksamkeit zu geben in ihrem unwiderstehlichem Drang.
Ähnlich verhält es sich übrigens mit Parodien, Eastereggs usf., es nimmt einfach den Ernst.


Es ist wie jemand, der einem Hungrigen zu Essen gibt, aber mit erhobener anderer Hand erhebt:"Aber vergiss nicht, von dem du es hast !"
Versteht mich wie ihr wollt, so ist das Leben.
Kurz: Helfen ist in Ordnung, aber einmischen nicht.
Crosshair
Ordenskrieger
Ordenskrieger
Beiträge: 361
Registriert: 25.07.2011 17:04
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal


Morte hat geschrieben:
Es verliert dadurch nur an Glaubwürdigkeit, Feeling, Stimmung, Emotion und Atmosphäre, es nimmt die Spannung - weil es ein Fremdkörper ist, der gar nicht hingehört und dort eigentlich auch keinen Platz hat, nur der unsichtbare Platz gehalten, um denen, die Spenden eine kleine Aufmerksamkeit zu geben in ihrem unwiderstehlichem Drang.
Ähnlich verhält es sich übrigens mit Parodien, Eastereggs usf., es nimmt einfach den Ernst.
+1
Ehrlich. Wenn die Erwähnung in den Credits gemacht wird, okay, aber wenn jeder einzelne Spender das Gameplay verändert, verfremden wir das Spiel irgendwann so krass, dass wir es auf den Kopf stellen, bevor wir es überhaupt merken.
33 Beiträge Seite 1 von 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast